Hearts of Iron 2

Infos, Meinungen, Diskussion

Moderator: PanzerLiga-Team

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Hearts of Iron 2

Beitragvon Amadeus » Do 20. Jan 2005, 08:34

Seit gestern gibt es den ersten deutschsprachigen Test von HOI 2 auf

http://gameswelt.de/artikel/index.php?id=457

Es gibt zwar nur 72% Wertung, ein Blick lohnt sich trotzdem auf die Einzelheiten. Zusammenfassend genannt werden
+ enorme Spieltiefe
+ zahlreiche Optionsmöglichkeiten
+ unzählige Nationen spielbar
+ erstklassiger Soundtrack
- einsteigerunfreundlich
- altbackene Präsentation
- happiger Schwierigkeitsgrad
- hässliche und wirre Menüs

• zahlreiche Nationen
• große Kampagne
• separate Einzelszenarien
• Multiplayer via LAN und Internet
• Tutorial für Einsteiger
• orchestrale Musik

Ich hab's bestellt und werde in den nächsten Wochen ein bisschen abtauchen... :D

Voll und Zu
Sonntagsschreiber
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 19:17
Kontaktdaten:

Beitragvon Voll und Zu » Mo 24. Jan 2005, 22:01

Hmhm....

Wäre interessant deine persönliche Meinung hier zu lesen, wenn du das Spiel mal ausprobiert hast.

Ich halte nicht viel von Meinungen aus der "Zeitung", von einem Strategieprofi aber umso mehr. :schleimer: ;)

Voll und Zu :bier:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 25. Jan 2005, 13:25

Voll und Zu hat geschrieben: ..., von einem Strategieprofi aber umso mehr.


Danke für die Blumen... :oops:

Wurde gestern verschoben auf Anfang Februar, obwohl in der US-Version bereits ein erster Patch veröffentlicht wurde. :(

Also es spricht alles für eine echte Fortsetzung. Soll heißen, wer den 1. Teil ausgiebig gespielt hat, für den lohnt sich ein Blick mehr. Der Test ist ja auch nicht unsachlich und die Screenshots verraten ja auch etwas. Es wird ausdrücklich von einem Nischenspiel gesprochen. Es gibt also wenig vergleichbares und ist nichts für Gelegenheitsspieler. Soviel steht sicher auch vorher schon fest!

Aber es wäre ja auch nicht der erste Test den ich hier zum Besten gebe. :D Wird bei dem Spiel aber sicher eine Woche oder so dauern.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Sa 5. Feb 2005, 08:45

04. Februar 2005

Ich hab's!! :D

Hearts of Iron 2

Ab sofort werden SC-Spiele auf ein Minimum zurückgefahren und ich versinke in ein vielversprechendes neues Spiel. ...aufgeregt sei...

Der erste Eindruck: Es ist noch komplexer als ich dachte.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Kurztest HOI 2

Beitragvon Amadeus » Mi 9. Feb 2005, 11:26

Wie versprochen eine Einschätzung von Amadeus zu Hearts of Iron 2

HoI2 ist ein Echtzeitstrategiespiel auf Basis des 2. WK. Es gibt je nach Szenario (insgesamt 19 an der Zahl) im Spiel zahlreiche Ereignisse, auf Grund dessen es sich eher lohnt, die Großmächte zu spielen. Die Möglichkeiten von z. B. Luxemburg sind im Spiel doch sehr limitiert, weil der Weltkrieg in jedem Fall kommen wird. Aber keine Angst, die Motivationskurve und Wiederspielbarkeit ist recht hoch einzuschätzen.

Gespielt wird auf der Weltkarte zu der damaligen Zeit, die in etwa 2.500 Provinzen unterteilt wurde. Hört sich gewaltig an, ist aber in der Praxis sinnvoll, um die Siegbedingungen realistisch zu halten. Bei SC gibt es ja auch einige Hex-Felder zu erobern. Jede Provinz hat 1-4 Resourcen, die für den Betrieb von Fabriken gebraucht werden. Die Produktion der Fabriken wird abstrakt und indirekt über mehrere Schieberegler verwaltet und einzelnen Bereichen zugewiesen. Die Schieberegler ähneln einer „Etatzuteilung“ für Produktion, Forschung, Nachschub etc. und müssen ständig manuell nachjustiert werden. Dieses Spielelement ist gewöhnungsbedürftig und umständlich. Warum keine Quickjustierung für jeden Regler? Brauche ich Fabriken in jeder Provinz? Wie funktioniert mein Nachschub? Beeinflusst eine neue Fabrik den Output an Resourcen? Hier finden sich für einen Newbie die meisten Fragen, obwohl der Wirtschaftsteil auch ohne Detailwissen und auch in großen Nationen einigermaßen zu händeln ist. Ein Lob gebührt hier dem Teilbereich Forschung, der zwar auch komplex und detailliert aufgebaut ist. Dieser Bereich ist aber transparent und funktioniert auf einem getrennten Karteireiter auf der Hauptkarte einwandfrei. Damit keine V2 Raketen oder Atombomben bereits in 1939 die Schlachtausgänge allzu einseitig machen, wurden einige Erfindungen mit historischen Daten oder auch Provinzausbauten verknüpft. Ohne Raketentestgelände geht es nur sehr langsam in der Erforschung auf diesem Gebiet voran.

Der große Reiz von HOI2 ist in meinen Augen im taktischen Kampf und in der Eroberungsstrategie zu suchen. Das Spielprinzip ist dabei gar nicht mal so schwer. Es gibt 2 Eigenschaften, die den Ausgang einer Schlacht bestimmen. Die Stärke und die Organisation (Prozentualer Zusammenhalt) einer Truppe. Die gegnerischen Parteien schießen solange aufeinander bis ein Wert auf 0 sinkt und die unterlegene Einheit wird eliminiert oder flieht vom Schlachtfeld. Diese Eigenschaften können durch eine lange Reihe anderer Faktoren verändert werden. Mehrere Übersichten zeigen die aktuellen Vorteile und man bekommt sehr schnell ein Gefühl für die richtige Vorgehensweise. Nur einfach mit einer zahlenmäßig überlegenen Truppe anzugreifen ist nicht effektiv und auch nicht erfolgreich. Mit Zermürbung aus der Luft und abgestimmtes Vorgehen einer angemessenen Streitmacht (Pioniere bei Flußüberquerungen, Festungsknacker, etc.) von der richtigen oder mehreren Seiten aus… Eine gute Prise Realismus und Spielspaß bringen die Befehlshaber (Manstein, Rundstedt etc.) und natürlich die Truppe (erfahrene Veteranen, Spezialbrigaden) selbst. Die wachsen einem richtig ans Herz. Gute Befehlshaber kann man befördern, damit sie mehr Divisionen befehligen dürfen. Große Schlachten dauern schon mal ein paar Stunden in denen aber immer etwas passiert. Wie gesagt, es gibt einige Provinzen zu erobern.

Die Diplomatie und Politik richtet sich im Großen und Ganzen nach den historischen Ereignissen der damaligen Zeit. Bündnisse be/entstehen meist innerhalb der 3 dominierenden Politikgruppen „Achse“, „Alliierte“ und „Komintern“. Jede Nation hat einen Beziehungswert zu jeder anderen Nation auf der Weltkarte. Dieser verändert sich auf einer Skala von -200 bis +200 nach den Handlungen der dominierenden Politikgruppe oder der einzelnen Nation. Im Verlauf des Spieles treten immer mehr Nationen den Gruppen um die wichtigen Nationen GB, Deutschland und USSR bei. Die Handlungsmöglichkeiten wurden im Vergleich zu den Vorgängern noch mal erweitert und sollten auch beachtet werden. Hilft beispielsweise Deutschland den nationalen Spaniern um Franco, mögen das die Amis nicht und der Beziehungswert der Amis und GB steigt schneller als vielleicht gewünscht. Erklärt man aktiv einen Krieg, leiden die Beziehungen (KB) zu allen Nationen der konkurrierenden Politikgruppen. Aggressive Handlungen müssen also wohl überlegt sein. Zumal fast jede Nation einen gewissen Handel durchführen muss, um z. B. alle 4 Ressourcen im ausreichendem Maße den eigenen Fabriken zuzuführen. Der Austausch von Projektentwürfen mit Handelpartnern beschleunigt die Erforschung von Schlüsseltechnologien. Eine interessante Gradwanderung.

Fazit: Die Möglichkeiten in den Bereichen Militär, Wirtschaft und Diplomatie/Politik sind komplex aber zugunsten des Gameplays simplifiziert und bis auf den Bereich Wirtschaft einigermaßen übersichtlich. Anspruchsvoll sind die vielen übergreifenden Verbindungen. Einsteigern sei gesagt, es gibt seit Jahren eine eingefleischte, funktionierende (englischsprachige) Spielergemeinde, die einem mit Tabellen und Starthilfen unterstützen kann. Leider stürzt das Spiel gelegentlich ab und sollte häufig zwischengespeichert werden. Einen US-Patch gibt es schon… Wie das wohl im Multiplayerbereich funktioniert?? Das Spiel funktioniert fast vollständig über die Maus und die Steuerung der Einheiten ist etwas fummelig (Mehrere EH in einer Provinz). Die Grafik ist in 2D (Gott sei Dank!), funktionell und jede Einheit ist eindeutig zu erkennen. Der Sound haut einen nicht vom Stuhl, Grafik und Sound sollten im Strategiebereich aber nicht kaufentscheidend sein. Im Vergleich zu HOI 1 wurde vor allem an dem Interface und der Vereinfachung der indirekten Steuerung gearbeitet. Für Strategieveteranen oder Spieler die Paradox-Titel kennen (mögen), gibt es kaum einen besseren Titel auf dem Markt.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mi 9. Feb 2005, 13:24

Nachdem ich vor kurzen wieder mal die Weltkarte eintönig gefärbt habe und auch schon alle Mods gespielt habe wie "Stoney Road" oder "Core" um mehr Spielspass und Herrausforderung zu haben.....hoffe ich doch das HOI2 mehr als nur ein Abklatsch vom 1er ist. Sind irgendwelche Features dazugekommen oder ist lediglich das Handling vereinfacht worden?
Welche Länder sind deine Lieblingsländer Amadeus?
Meine Favoriten waren Deutschland,Russland,Frankreich wobei ich aber auch Minors wie Griechenland,Rumänien,Bulgarien,Türkei,Schweden,Finnland gespielt habe.
Ja auch Albanien glaub ich....allerdings war da der Spielspass sehr kurzfristig :)

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mi 9. Feb 2005, 16:48

Königstiger hat geschrieben: ...mehr Spielspass und Herrausforderung zu haben.....hoffe ich doch das HOI2 mehr als nur ein Abklatsch vom 1er ist...

Welche Länder sind deine Lieblingsländer Amadeus?


Abklatsch Welch' böses Wort für so ein schönes Spiel. Da fällt der Rat schwer!?!

Es ist ein 2. Teil, soviel vorweg. Wenn du müde bist vom 1. Teil, dann hast du noch Zeit, dir den 2ten zu besorgen.

Die wichtigsten Veränderungen im Vergleich sind

- Technologie und Forschung sind komplett überarbeitet und ziemlich neu
- Das Einheitensystem mit den Brigaden wurde vereinfacht, wobei das eigentliche Spielkonzept beibehalten wurde
- Carriers haben eigene Fliegerstaffeln
- Erst kämpfen, dann vorrücken
- Deutlich mehr Provinzen, die Weltkarte ist dieselbe ;)
- Konvois/Versorgung einfacher
- Multiplayer wurde aufgebohrt
- Handel und Diplomatie mit neuen Optionen
- Interface transparenter und einfacher
- Schönere Grafik
- andere nette Kleinigkeiten

Insgesamt kein neues Spiel aber die Verbesserungen an der richtigen Stelle!

Ich spiele gerade Deutschland und habe noch keine weiteren Vergleiche mit anderen Ländern. KI ist jetzt etwas besser. Wünsche mir gerade einen Patch der die Namen korrigiert und die Übersetzungen besser gestaltet. Ein durchgängiges Problem seit EU. Schweden können kein Deutsch... Wird aber sicher nicht lange dauern.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Do 10. Feb 2005, 09:07

Waaaas keine neue Landkarte?? ich bin enttäuscht ...immer auf derselben Welt spielen ist fad :D

Ich war und bin ein grosser Fan von Paradox spielen.....sind wirklich in ihrer Art eines der besten Spiele die ich je kennengelernt habe.....EU,HOI...
Ich werd noch ein paar Patches abwarten.....das mitn Deutsch ist mir egal da ich sowieso die englische Version bevorzuge da auch alle Mods in englisch rauskommen werden....

Mulitplayer ist Stress pur.....aber recht witzig...ich habs ne zeitlang probiert....
Mometan zieh ich mir wieder das PG3D rein.....SC würd ich zwar spielen allerdings muss es nicht sein.....solang mich keiner fragt wirds nix werden weil selber Gegner suchen ist mir zu mühsam ;)

Cobra

Beitragvon Cobra » Do 10. Feb 2005, 16:28

Hab es mir heute gekauft. Wie es aussieht hat es viele der historischen Features aus dem stony road mod hinzugefügt. Anscheinend kann man auch nach dem Zweiten Weltkrieg weiterspielen, da es auch flaggen für die ddr und die brd gibt.
Es gibt sogar flaggen für die Konföderierten Staaten von Amerika. Möglichwerweise hätte Deutschland ja nach einem Sieg die Südstaaten wiedererrichtet, die es seit dem Amerikanischen Bürgerkrieg nicht mehr gab.
Weiß jemand ob man wirklich die möglichkeit hat, die Südstaaten nach einem Deutschen Sieg wiederzuerschaffen?

Ich glaube ich werde viel Freude an diesem Spiel haben.

Gruß Cobra
Zuletzt geändert von Cobra am Fr 11. Feb 2005, 08:16, insgesamt 1-mal geändert.

Voll und Zu
Sonntagsschreiber
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 19:17
Kontaktdaten:

Beitragvon Voll und Zu » Do 10. Feb 2005, 20:10

Danke für den tollen Bericht.

Ehrlich gesagt ist mir auch noch nicht ganz klar, warum ich mir das Spiel zulegen sollte (ich habe schon HOI 1).
Noch mehr Provinzen? Wozu? :roll:
Ok, Konvois und Versorgung einfacher ist ein Vorteil.

Mulitiplayer sind mir egal, kann mir nicht vorstellen wie so ein Online-marathonspiel ablaufen soll, mal abgesehen davon, dass man doch unmöglich 4 oder noch mehr Verrückte findet die immer gleichzeitig Zeit haben.

Handel und Diplomatie mit neuen Optionen hört sich gut an.

Schönere Grafik??? Bei einem Strategiespiel?
Ja, ok, für die Ästheten unter uns, ich stehe mehr auf schönere Frauen :D
Da hat die Schönheit mehr Wirkung auf mich

Irgendwie kann ich mich nicht dazu entscheiden HOI2 zu kaufen...

Voll und Zu :bier: :aua:

Cobra

Beitragvon Cobra » Fr 11. Feb 2005, 08:24

hi Voll und zu,

also das Handling des Spiels ist schon deutlich einfacher. Viele Kleinigkeiten die mich bei HOI 1 gestört haben wurden beseitigt. So gibt es z.B. keine großen Popupfenster bei diplomatischen Angeboten sonderen kleine Kästchen am rechten Rand.

Am wichtigsten:
Das Kampfsystem wurde verändert. Es wird jetzt erst sofort gekämpft und dann bei Sieg in die zu erobernde Provinz einmarschiert. Man kann auch einen provinzangriff unterstützen ohne dort mit allen EH einzumarschieren. Es gibt jetzt HQ und Radareinheiten. Die Luftzkriegs und Seekriegsführung wurden vermehrt automatisiert, was das Spiel erleichtert. Die Gegner sollen intelligenter handeln.
Man kann Verteidigung aus Nachbarprovinzen unterstützen und automatierte Reserven hinter der Front stationieren um den FOW optimal zu nutzen. Die Reserven agieren dann automatisch bei einem Angriff auf die vorgelagerte Front. Und es sieht schöner aus.

Das sind so die ersten Dinge die mir aufgefallen sind.

(Die Musik gefällt mir im übrigen auch besser.)

44,50€ ist aber wirklich viel Geld. Ich würde einfach ein paar Wochen warten. Es wird bestimmt mit der Zeit billiger.

Ach ja, SUPER HANDBUCH !!!!

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Fr 11. Feb 2005, 08:29

Für´s MP Spiel gibt es ein eigenes Forum die sog HOI Association in der für jeden Wochentag longterm games organisiert werden..... Grundsätzlich funktioniert das recht gut....klarerweise kommt es denoch auf die beteiligten Leute an...wie zuverlässig die sind.
Nichts kotzt einen mehr an wenn man sich einen bestimmten Tag freihält und sich auf das Spiel freut und dann taucht irgendein A... nicht auf. Das war eigentlich der Grund wieso ich das wieder lassen hab. Das Replacementsystem ist zwar ok allerdings ist das Spiel auch schon in die Jahre gekommen und deshalb funktioniert das auch nimmer so wirklich.

Sich HOI 2 neu zu kaufen wird sich meiner Meinung nicht wirklich auszahlen....mehr oder weniger sehe ich das als Patch an...mit gewissen verbesserungen....wenn es allerdings billiger wird...bzw sobald es in Ebay günstig zu erstehen ist spricht nichts dagegen.

Derweilen ziehe ich es mir wieder rein....mit dem neuesten Stoneyroad mod damit der Nervenkitzel und die schwierigkeit nicht zu kurz kommt :D

Benutzeravatar
jon_j_rambo
Bildungsminister
Beiträge: 498
Registriert: Mo 3. Nov 2003, 16:24
Kontaktdaten:

Beitragvon jon_j_rambo » Mi 16. Feb 2005, 09:01

Yo, this game any good? Saw it at the store. Can it be played on dial-up?

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Do 17. Feb 2005, 11:12

you can play it online but its realtime....but no prob for you i guess :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mi 20. Apr 2005, 19:46

Lade mir gerade Patch 1.2 runter.

Also alle die gewartet haben, bis das Spiel bei Ebay für etwas weniger und mit Patch 1.2 etwas runder läuft... :?: :idea:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mi 27. Apr 2005, 16:13

Habs jetzt auch.....und hab mal nur reingeguckt......ich glaub ich werd mal alle Infos die ich bekommen kann durchwühlen bevor ich das spielen kann.......auch wenn ich HOI 1 Veteran war......aber am ersten Blick....0-Durchblick. :D

So nebenbei hab ich mir das Victoria besorgt.....da ist HOI2 im Vergleich wie Risiko....:D

Besser ich fang mit beiden momentan nicht an sonst muss ich SC wieder Ade sagen. ;)

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mi 27. Apr 2005, 16:50

Für Victoria habe ich einen kleinen Strategieführer geschrieben. Bei Interesse schicke ich dir den mal rüber.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mi 27. Apr 2005, 18:00

Werde zwar Vicky sobald nicht spielen...aber ein kleiner Strategieführer kann nicht schaden..obwohl ich befürchte das ich mir sowieso das ganze paradox Forum reinziehen muss. :D

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 09:43

Nachdem ich seit langem wieder HOI 2 spiel bin ich doch sehr verwundert warum Deutschland selbst nach Eroberung von Polen,Frankreich,Belgien,Holland,Jugoslawien,Rumänien,Dänemark,Norwegen,Schweden,Bulgarien mit lediglich 210 IC´s auskommen muss. Schwierigkeitsgrad ist zwar sehr schwer allerdings ist das schon heftig. Ist schon zu lange her....ist das denn ok? Habe sogar Ministerbonus von+20 % und einige Forschung die die Produktion steigern.

Ich denke ich sollt mich mal schnell eingraben weil an eine weitere Expansion ist nicht zu denken. :angst:

Das Partisanenproblem ist auch nicht ohne.....soviele Einheiten für Partisanen abzustellen tut auch extrem weh.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 15. Nov 2005, 10:00

210 passt schon ungefähr. Ich spiele zur Zeit nur auf schwierig und bin bei 250. Allerdings habe ich einen Teil von Russland und dafür fehlen die Yugos, Schweden und Bulgarien. Minister habe ich 3 mit insgesamt 25% Bonus.

Hast du den neuen Patch 1.3 drauf? Damit ist es jetzt noch ein bisschen schwerer. :D Spielst du HSR oder Original?

HOI2 ist für mich zur Zeit das beste Strategiespiel, dass ich kenne. Und ich kenne viele...

Warum willst du dich denn jetzt eingraben? Truppen bauen und zwar bis zum Limit. Das Problem was ich habe ist, dass die Mods/Aufrüstung der Truppen so lange dauert/teuer ist.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 10:57

Ich habe mir vor dem Spiel gewisse Ziele gesetzt. Ziel war Festland Europa alles erobern bis auf Ungarn,Slowakei,Vichy,Spanien,Portugal,Italien die allesamt meine Allierten werden sollten. Zusätzlich Norwegen und Schweden wegen der Ressourcen bzw Finnland besser unterstützen zu können.
Gegen Russland will ich defensiv spielen. Darf leider die Türkei nicht dowen sonst sind sie sofort mit von der Partie. Somit muss ich meinen Afrikafeldzug diesmal auf ungewöhnliche Weise starten....eigentlich Historisch...von Westen nach Osten.

Mein Hauptproblem ist das ich viel zu wenig Einheiten habe hatte erst 60 Infs als die russen schon 500 hatten :eek: Allerdings habe ich auch einige Gebirgsjäger,Miliz und Garnisonen für Partisanenabwehr....und bin gerade dabei meine Mechinf aufzubauen....Panzer hab ich auch über 20.
Gottseidank ist momentan alles am neuesten technischen Stand somit kann ich jetzt alles in die Produktion buttern...und das Partisanenproblem hab ich nun auch im Griff.

Hatte das Spiel genau 1 Tag zu früh reinstalliert...da war der 1.3 Patch noch nicht heraussen.....und obwohls mir nie zu schwer sein kann...HOI hab ich ja auch stoney road mit aggroschwer gespielt muss ich sagen das es mir so schon schwer genug ist. Mein Glück in dem Spiel ist das die Russen noch neutral sind, weil ich sooooo lieb zu ihnen bin allerdings ist Amerika nun dabei und in Afrika komme ich sauschwer durch .....muss unbedingt Suez schliessen......die Restprovinzen von Holland und Belgien zu erobern wird wohl eine Illusion bleiben. :(

Hast aber recht saugeil das Spiel und ne gute Abwechslung neben SC für mich.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 15. Nov 2005, 11:50

Mein Ziel war "Sealion" (klappt ab 1.3 nicht mehr so einfach) und Barbarossa ab Mai 41. Das hat funktioniert! Obwohl gegen die Russen vorwärts zu kommen, echt nicht so einfach ist. Die haben Massen an Infanterie. Jetzt bin ich erst im Juli '41 und es stockt ein wenig. Das Umfassen und "Gefangennehmen" von russischen Truppen bindet Fusstruppen ohne Ende.

Was Spaß macht ist die Qual der Wahl. Stukas oder Armee. Brigaden oder doch echte Divisionen, welche Kommandeure sind die Besten (Pios, Panzer oder Logistik). Das Programm merkt sich auch eine aggressive Bündnispolitik! Bin mit Japan verbündet und tausche exessiv Forschung. Leider zu früh, deshalb sind die US-Boys auch schon da. Habe weniger Probleme mit Partisanen als mit Landungsversuchen in besetzten Gebieten. Meine Itaks überrennen gerade Ostafrika. Wenn ich Anfang 42 vor Moskau stehen sollte, will ich nach Amerika. Habe da aber 0 Erfahrung und weiß nicht recht, was mich erwartet.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 12:43

Will nach Afrika auch Sealion machen aber wenn ich realistisch bin kann ich hoffen nicht überrannt zu werden.....vh/agressiv ist schon eine Herrausforderung...da sucht man sich nicht aus wo man angreift sondern darf sich aussuchen wo man verteidigt. :D

Mit meinen Allies bin ich unzufrieden...einerseits bekomm ich 0 Expeditionsarmeen andererseits sind die Itacker komplett aus Afrika rausgeflogen und sitzen nun auf ihren Ärschen und tun nichts mehr....obwohl ich mir die Mühe gemacht habe Tripoli rückzuerobern und mich gerade mühsam in den Osten weiterkämpfe. Ist schon Mitte 1942 und die Russen sind noch nicht dabei....irgendwie seltsam aber ich bin froh darüber..dowen werde ich sie sicher nicht.....kann ich in Ruhe meinen Ostwall fertigbauen.....ist schon fast alles mit 5 Festungen, 5 Flak und Radar zugepflanzt. Meine Panzerforschung ist bald mit dem 1943 Modell fertig (Panther)...dann gibts noch 20 neue Panzer und dann schaun wir mal wo ich noch unruhe stiften kann. .....Ziele die ich noch gerne erreichen würde wären Afrika erobern, Türkei,Irak,Persien,Indien......und das höchste aller Gefühle wäre dann ein später Sealion...mit einer reinen Defensivstrategy im Osten.

Bezüglich Amerika.....kann ich dir nur eines sagen....extreme Versorgungsprobleme kannst du erwarten....wenn du das mildern willst musst du Dänemark vor dem 23.8.1939 erobern somit bekommst du auch Gotland und die andere Insel...weiss jetzt nicht genau wie die heissen......dort hast du dann eine hervorragende Versorungsbasis für einen Amerikafeldzug.......oder du schleichst dich vom Süden an....wenn du dort einen Verbündeten hast. :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 15. Nov 2005, 13:13

Königstiger hat geschrieben: Bezüglich Amerika.....kann ich dir nur eines sagen....extreme Versorgungsprobleme kannst du erwarten....wenn du das mildern willst musst du Dänemark vor dem 23.8.1939 erobern somit bekommst du auch Gotland und die andere Insel...weiss jetzt nicht genau wie die heissen......dort hast du dann eine hervorragende Versorungsbasis für einen Amerikafeldzug.......oder du schleichst dich vom Süden an....wenn du dort einen Verbündeten hast. :D


Dänemark hatte ich erst im November 39, leider. Wollte eigentlich über Island und Kanada von Norden her einfallen. Habe auch schon Dutzende neuer Konvois gebaut, weil ich die schon für Nordirland, England und Norwegen gut gebrauchen konnte. Aber ist die Versorgung nicht durch die Resourcen im Land zu decken? Hmm, das wird ja interessant. Das mit der Marine und der Versorgung finde ich insgesamt noch verbesserungswürdig im Spiel. Wenn es nicht klappt, werde ich nach Asien ausweichen. Da war ich beim letzten Mal, als ich versuchte LC und GB endgültig in die Knie zu zwingen. Ansonsten dann Neustart auf "sehr schwer" und nochmal Barbarossa...

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 13:33

Barby auf sehr schwer?....na entweder bin ich so eingerostet oder du bist tot. :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 15. Nov 2005, 14:20

Königstiger hat geschrieben:Barby auf sehr schwer?....na entweder bin ich so eingerostet oder du bist tot. :D


Wahrscheinlich werde ich tot sein...

Was glaubst du, warum ich noch auf "schwer" übe. :bier:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 14:35

Ich könnte mir vorstellen wenn du einen Westwall baust....somit Frankreich nicht eroberst dann könntest du es schaffen. Ersparst dir somit einige Zeit und viele Küstenwachen.....zusätzlich noch Türkei erobern und bei Kriegsbeginn mit den Russen ihnen wichtige Ressourcen klauen -->Baku Gegend und mit Finnland verbünden und dort auch mitmischen wird aber notwendig sein........nur haben die Russen das gar nicht gern wenn man die Türkei dowed.....ist ein Spiel mit dem Feuer. :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Di 15. Nov 2005, 15:20

Königstiger hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen wenn du einen Westwall baust....somit Frankreich nicht eroberst dann könntest du es schaffen.


Das habe ich so (auf schwer) noch nie hinbekommen. Der Westwall kostet mich irgendwie ca. 12-15 Divisionen. Da ist doch erobern besser oder? :gaga: Als Feuerwehr für eilige Fälle musste ich bislang nur immer 5-7 Divisionen verwenden. Das könnte natürlich auf "Sehr schwer" schwieriger sein. :oops: Wobei die Partisanen für meine Stukas schön zum üben sind. Davon habe ich diesmal zwei (zusätzliche) 4er Staffeln unter Kesselring und Göring mit Erfahrung 6 bis 7. :) Ansonsten versuche ich armeemäßig zu streuen. 20 Panzer + 10-15 schnelle Infanterie + reichlich Brigaden. Fast alles ordnet sich der Erschaffung neuer Truppen unter (Forschung in Richtung Landwirtschaft, Forschung und Industrie zu Beginn und später Panzer und Inf) Wenn man bis in 1939 lange wartet, kommen ein paar Provinzen von allein dazu (Tschechei, Memel, Sudeten) und zählen als Stammgebiete ohne Partisanenaktivität. Das weißt du aber sicher alles. Russlandfeldzug starte ich meist von Norden her um die baltischen Resourcen abzugrasen. Der Preis dafür ist eine richtig schlechte Marine in Qualität und Quantität. Natürlich habe ich ab Mitte 1939 Japan als Verbündeten. Nicht zu früh, weil sonst die Annektionen ausbleiben. Das mögen zwar USA nicht, bringt mich in der Forschung aber mächtig nach vorn. Ohne gute Fliegerei komme ich nicht gut vorwärts. Aber du scheinst das Ganze irgendwie deutlich anders zu spielen.

Wann fängst du denn mit der Befreiung der Nachbarstaaten an?

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Di 15. Nov 2005, 16:01

Mehr oder weniger historisch....Polen mit der Danzigfrage....Dänemark gleichzeitig mit Frankreich ....je nachdem ob dann sommer oder Winter ist....schweden,norwegen oder Yugolawien....wobei ich schweden und norwegen meistens auch als verbündete hatte.

Bei Frankreich haben mir 5-7 divisionen nicht gereicht...die haben mich glatt überrannt....gottseidank war ich in Polen schnell....somit konnte ich 40 Divisonen der Franzosen einkesseln und vernichten....nochdazu war ein Pionierpanzer schnell genug in Strassburg bevor die Franzosen es wieder besetzt haben.....das war der Anfang von Frankreichs ende....dieandere Maginotprovinz hab ich ausgelassen und hab die dortigen Einheiten langsam verdursten lassen. :-)

Das sonderbare an dem Spiel war somit das ich nichteinmal Belgien dowen musste...und es erst nachher gründlich vernichtet habe da keine Einheit entkommen konnte.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Di 15. Nov 2005, 19:26

Wie hast Du denn die Japaner schon 39 ins Bündniss bekommen??Brauche immer bis 42. Auch Italien dauert bis mitte 41. Rußland ist kein problen für mich da ich Polen und Frankreich bis ende 39 schon kassiert hab. Mitte 40 geh ich dann in Russland rein und hab keinerlei Probleme.Spiele auf schwer und aggressiv.Hab Russland schon komplett erobert. Meine Probleme sind aber die Wehrfähigen, die gehen mir immer aus. Afrika laß ich erst links liegen aber nach Russland komm ich über den Irak zurück ins Spiel.Die Ital. sind fast wertlos find ich.Die Japaner auch.Mit der industie klapps aber super. Hab Polen, Dänemark,Belgien,Holland,Luxenburg,Spanien,Norwegen,Schweden,Jugoslawien bis Mitte 40 erobert und alles ist schick.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mi 16. Nov 2005, 08:16

Du scheinst ja nochmal anders zu spielen. Für die Wehrfähigen gibt es ein paar Spielkonzepte, die du aber bestimmst kennst. Zum einen warte ich ja bis Tschechien, Sudeten und vor allem die Österreicher heim ins Reich fallen. Das sind dann Nationalstaaten und geben anständig Wehrfähige! Das klappt nach meinen Erfahrungen nur, wenn ich die Expansion in die Nachbarstaaten zurückgestellt wird. Die Österreicher haben ja auch noch ein paar zusätzliche Truppen. :) Als Nächstes wird zu allererst die Landwirtschaft erforscht in allen Stufen und es gibt ein paar Minister, die Freiwillige anwerben. Die Japaner habe ich im März 39 mit einer 60% Quote ins Bündnis eingeladen. Ab 1936 ständig "beeinflusst" und Tauschgeschäfte. Mit Japangegner habe ich keinen Handel abgeschlossen z. B. National China. Obwohl das manchmal verlockend ist/war. Durch viel Tausch in der Forschung blühten diese unheimlich auf. Italien kam erst 1 1/2 Jahre später. Aber auch die Italiener sorgen bei mir ganz schön für Entlastung. 1940 schon nach Russland!?! Dafür fehlen mir schlicht die Truppen. Wie kommst du denn da durch? Die Grenze wird am Kursk-Bogen doch superlang.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mi 16. Nov 2005, 09:52

Na wenn wir schon beim Eindrücke berichten sind dann gleich mal bei mir weiter.

-Mein Plan die Ostfront defenisiv zu spielen ging auf...die Russen erklärten mir im July 1942 den Krieg und ich bin sofort auf die eine Provinz losgegangen die mir für einen geraden Frontverlauf gefehlt hat (Grenze Ungarn/Russland. Mittlerweile habe ich genug Einheiten um die Front ordentlich zu decken...natürlicher Schutz wie Flüsse bzw Festungen
schrecken den Russen ab mich anzugreifen...lediglich seine Luftwaffe ist aktiv und nun auch nur mehr in Schweden wo er meine Garnisonen bebomt.

-Meine offensiven Bemühungen in Afrika kann ich im Sand begraben. Mit jeder Provinz die ich eroberte kamen 10 neue Verteidiger hinzu. Trotz meiner besten Einheiten und Kommandeure .....Panzer und Mechinf unter Rommel,Manstein,Guderian und Konsorten haben mich die Briten bis Tripoli zurückgeschlagen.
Die 40 % Angriffsmalus im Wüstensand ist irre....gibts denn keine Tech wo man das wie in HOI 1 reduzieren kann? Irgendwas muss es geben weil die Briten haben nicht so ein Malus wegen Wüste oder bilde ich mir das nur ein. :(
Zusätzlich kam noch der Malus durch sehr schwer Modus...was nochmal -20 % für mich und +10 für die Briten gab.....sind schon mal -70 beim Angriff!!!! So dann kam noch schlechte Versorgung hinzu......nochmal ca -30 ...sind dann -100 und die Offensive ist im A....

Mich hat dann interessiert was der Brite wirklich so in Afrika hat und hab das Spiel mal mit England reingeladen.......zuerst mal 80 Divisionen im Frontberreich gegen meine 30 und dann nochmal 40 im Hinterland!!!!! Dadurch das Suez nicht geschlossen ist tummeln sich sogar schon amerikanische Kriegsschiffe im Mittelmeer.....die Evakuierung wird ein Eiertanz werden. :befehl:

Folgende Fehler denke ich hab ich in Afrika gemacht.....

-Italien sollte man nicht ins Bündnis holen solange man es in Afrika nicht unterstützen kann.....die haben dort kräftig eins auf die Nase bekommen und viele viele schiffe verloren.....deswegen ist die Versorgungslage auch so mies.
-Ich habe die Wüste unterschätzt, meine Panzer überschätzt.....die Engländer haben HT-Brigaden dabei die meinen Panzern überlegen machen.
Ich habe diesen Technikzweig total vernachlässigt weil ich wie auch bei HOI 1 auf Pionierpanzer gesetzt habe.....schneller, und gut über Flüsse.......Combinded Arms rules!!! Was mir noch aufgefallen ist....es gehen absolut keine Einheiten durch Kämpfe drauf....Org rules!!! Wenn man nicht einkreist 0 chance was zu zerstören.

Hatte aber eh nie die chance irgendwas einzukreisen in Afrika. Meine Flieger sind allerdings TOP mit vielen Doktrinen bestückt habe ich bisher keinen Luftkampf verloren....aber nützt nix weil man eh nichts zerstört.....lediglich ich war so blöd und hab nicht aufgespasst...4 Bomber und 2 AJ wurden bei einer Invasion von Tripoli zerstört.....oder hauen die vorher eh ab und ich finde sie nur nicht????

Fazit:
Ich hau aus Afrika ab, und werd mal die Türkei einnehmen und versuchs mit besserer Tech vor allem HT und besserer Mischung nochmal von Osten Suez zu erreichen.
Nachdem die allierten in Afrika soviel haben , haben sie in und um England wenig......ich werde in U-Boot Tech investieren, weiterhin meine Luftwaffe überlegen halten und mit langer Hand eine Invasion von England vorbereiten........Gibt es eigentlich irgenwo eine Liste oder kann man erkennen wo man landen kann?.....das wär auch recht hilfreich dann bräuchte ich nicht alle Küstenregionen abdecken.

Achja meine niedrige IC Zahl von 210/235 hab ich erhöhen können durch einen Fürst des Schreckens.....der allerdings wieder die Partisanenaktivität erhöht hat....bin jetzt auf ca 245/270 .....denoch alle besetzten Regionen sind grün geblieben (keine Partisanen)......das hätt ich auch viel früher machen können. :roll: Warum immer weniger IC verfügbar sind kapier ich eh nicht.....hab absolut keine Mali und keine Bombenschäden......warum also nur 245 von 270 IP´s verfügbar sind ist mir schleierhaft :?:

Als erfolgverwöhnter HOI 1 Spieler und Ugrofaz bei Stoney Road tut mir meine Performance bei HOI 2 wirklich weh. :D Bin ja eh zufrieden mit dem bisher erreichten......aber so rund wie bei HOI 1 läufts nimmer.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Mi 16. Nov 2005, 18:46

Hab die Wehrfähigen schon maximal gepuscht.Aber ich bau nur Einheiten.Baue nur Infantrie mit Ari-Brigade und 20 Panzerdivisionen mit Pio-Brigade.(bei mehr geht mir das Öl aus).Luftwaffe ist unwichtig gegen Russland.Dort geht auch die ganze Forschung rein.Im Westen ca.20 Div. als Reserve mit Flak on Maß.Greife Russland mit glaub ich ca. 120 deutschen und 80 Verbündeten Div an.Bin also sogar in Überzahl.Meine Infantrie reißt die Front im Süden auf und die Panzer gehen direkt nach Stalingrad und Baku.Wenn man die Industriegebiete hat geht dem Russen merklich die Puste aus.Achso Leningrad nehm ich von Norden her.Greife Finnland zeitgleich mit Russland an.Die Japaner greifen dann auch bald die Russen an sobald ich den Kaukasus hab.
Danke für die Handelstipps mit Japan!!!Hab schon graue Haare vom Grübeln.
Denke aber das diese Strategie nur gegen die KI klappt.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Mi 16. Nov 2005, 19:15

Hab grad nachgeschaut hab die Version 1.00.Was ist mit den Patches besser und wo bekomm ich die her??? Aber bitte nur deutschsprachige Quellen weil ihr wisst ja mein english ist echt schlecht!!! :(

Benutzeravatar
Terif
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 16:35
Kontaktdaten:

Beitragvon Terif » Mi 16. Nov 2005, 19:43


Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Mi 16. Nov 2005, 19:54

Vielen Dank!!!
Auf Terif ist wie immer verlaß!!Respekt!!!! :anbet:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Do 17. Nov 2005, 09:04

Nachdem ich bisher immer Russland angegriffen habe wollte ich diesmal was neues probieren.....allerdings blieb mir sowieso keine andere Wahl auf vh/agressiv. Russland hat insgesamt 700 Divs....von einer Überzahl wie bei Manstein kann ich nur träumen.....Spiel auch nur den 1,2 Patch da der 1,3 genau 1 Tag später rausgekommen ist wie ich das Spiel reinstalliert hab.

Noch paar Worte zu meinem spiel. Konnte aus Afrika gerade noch abhauen....die Truppen waren bereits eingekesselt....bei meinem letzten der 3 Evakierungsfahrten wurde zwar meine Flotte angegriffen und ein paar Schiffe versenkt doch da nicht alle Transporer besetzt waren hatte ich Glück im Unglück.

Hab dann umgehend eine Winteroffensive in die Türkei gestartet wo sich wieder die lästigen Engländer einmischten...doch diesmal mit Panther und mech 1943 ausgerüstet war für die Engländer nichts zu holen....zahlreiche Divisionen sind nach der Annektierung der Türkei in der Falle.
Dafür sind die Teetrinker wieder in Norwegen eingefallen.....keine Chance dort im Schneegestöber die Gebirgsketten zurückzuerobern...muss aufs Frühjahr warten. Meine Flieger haben Techmässig wieder einen Riesensprung gemacht....Geheimpläne wurden gefunden und Turbojet und Raketenantrieb ist für die Deutsche Luftwaffe verfügbar. ca 100 Divs decken die russische Grenze ab....die Russen machen keine Anstalten anzugreifen.....die Festungen hinter den Flüssen dürften sie ein wenig abschrecken. :D Tech für Königstiger ist fast fertig.....wenn ich die hab startet die Massenproduktion für Königstiger. :aua:
England und Amerika beherschen die See....Spanien ,Vichy, Italien haben fast keine Schiffe mehr......das wird sich ändern wenn ich mein UBootaufbauprogramm fertiggestellt hab. ;) Falls ich nicht allzusehr in die Defensive gedrängt werde werde ich einen 1945iger Seelöwen spielen.....allerdings hab ich auch noch keine Marines und keine Technik...und Invasionen hab ich mittlerweile herrausgefunden sind mit normalen Einheiten nahezu unmöglich.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Do 17. Nov 2005, 18:47

Was ist anders im Patch?

1.1

- Verbesserte AI z. B. AI stimmt Angriffe besser ab
- 1 Dutzend Bugs z. B. kein Öl für Schiffe im Hafen
- 3 Dutzend Änderungen von Spielbalance und Einheiteneigenschaften z. B. größere Reichweite von Transportern

1.2

- Neues Scenario, neue Bilder, neue Minister, neue Techteams etc.
- Informationen zu Forschung der Alliierten sichtbar. Infos über Wirtschaft IK von fremden Nationen
- Verbesserte AI z. B. AI benutzt bessere Generäle
- 2 Dutzend Bugs z. B. Atombomben verschwinden
- 3 Dutzend Änderungen von Spielbalance und Einheiteneigenschaften z. B. Schifflandung kostet 1/2 Organisation, Generäle im Gefecht sterben häufiger.
- 2 Dutzend neue Events
- 2 Dutzend veränderte Scenario Setup; mehr Divisionen hier, Flugabwehr dort

1.3

- Neues Minister, neue Techteams etc.
- deutlich verbesserte AI z. B. jedes Land reagiert unterscheidlich. AI benutzt neue Forschungsergebnisse globaler
- 1 Dutzend Bugs z. B. Handling Marines, diverse Crashes
- 3 Dutzend Änderungen von Spielbalance und Einheiteneigenschaften z. B. Schifflandung kostet 1/2 Organisation, Generäle im Gefecht sterben häufiger, Angriff/Verteidigungswerte
- 5 Dutzend neue Events
- 5 Dutzend veränderte Scenario Setup; mehr Divisionen hier, Flugabwehr dort

Das ist nur ein Teil. Wer will, dem schicke ich die Textdatei. 1.3 hat die meisten Veränderungen, die auch helfen das Spiel ausgeglichener zu machen.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Do 17. Nov 2005, 20:26

Wenn Du die Datei auf deutsch hättest wäre super, hab grad version 1.3 runtergeladen aber die Veränderungen sind wie fast immer auf english. :evil:
Noch ne freage zu dem beeinflussen von Japan.Darf man Handel mit den Russen treiben??Ist ja ne verdammt teure Angelegenheit, weil ich muß ja den Handel anders ausrichten um an viel Geld zu kommen.So fehlt mir die Kapazität zum aufstellen neuer Einheiten.
Wie siehst eigendlich mit Multiplayer aus??Hab ja nur ISDN weil DSL gibst bei uns nicht :oops:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Fr 18. Nov 2005, 07:04

Manstein hat geschrieben:Wenn Du die Datei auf deutsch hättest wäre super, hab grad version 1.3 runtergeladen aber die Veränderungen sind wie fast immer auf english.


Nein, leider nicht. Habe ich auszugsweise übersetzt. :oops:

Manstein hat geschrieben: Noch ne freage zu dem beeinflussen von Japan. Darf man Handel mit den Russen treiben??Ist ja ne verdammt teure Angelegenheit, weil ich muß ja den Handel anders ausrichten um an viel Geld zu kommen. So fehlt mir die Kapazität zum aufstellen neuer Einheiten.


Mit Russland mache ich keinerlei Geschäfte. Nachbarstaaten, Südamerika (Argentinien, Brasilien...) und Japan selbst. Ich konzentriere mich auf wenige und die Beziehungen dürfen nicht im negativen Bereich sein. Aber das kann man ja nach und nach ändern.

Manstein hat geschrieben:Wie siehst eigendlich mit Multiplayer aus??Hab ja nur ISDN weil DSL gibst bei uns nicht :oops:


Keine Ahnung. Hätte aber Lust das auszuprobieren. Dazu müssen aber alle Teilnehmer denselben Patch haben.

@Königstiger
Deinen Bericht finde ich echt interessant. Ich glaube, du bist mir auch in HOI überlegen. :alt:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Fr 18. Nov 2005, 09:13

Amadeus hat geschrieben:@Königstiger
Deinen Bericht finde ich echt interessant. Ich glaube, du bist mir auch in HOI überlegen. :alt:


Ne glaub ich nicht ich bin nicht gerade ein Meister in Echtzeit.....was glaubst du wieoft ich im SP auf Pause bin und alles reorganisiere....bin ein Meister des Micromanagements. :D Wär vielleicht mal lustig gemeinsam gegen die AI zu spielen ....als Deutschland+Italien ....nur realistisch ist das leider nicht.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Patch für HOI2 1.3a und zahlreiche Addons von Paradox

Beitragvon Amadeus » Fr 18. Nov 2005, 17:22

Heute ist der Hotfix für patch 1.3 erschienen, der seit letzter Woche online ist. Der Hotfix behebt unter anderem den Konvoibug, die Spielabstürze und andere kleine Fehler vom Patch 1.3. Der Hotfix ist auf http://www.paradox-games.de/hoi2/download/download.html

Hearts of Iron 2 Addon angekündnigt.
Paradox gab gestern bekannt, ein Addon für HoI 2 im kommenden April herausbringen zu wollen. Enthalten sein soll unter anderem , ein fiktives historische Szenario, ein 1953 er Szenario und ein Szenario Edetior u .v m.

Updates für Crusader Kings, Europa Universalis 3 und Victoria
Am 23.11.2005 kommt Patch 1.4 für Victoria, eine Woche später am 1.12. ein Update für Europa Universalis 3 und am 15.12. bekommt Crusader Kings ein neues Update. Eine wahre Patch Flut bereitet Paradox Interaktiv seinen Spiele Fans. Besonders, da es auch für Spiele, die seit mehr als 4 Jahren auf dem Markt sind noch Updates gibt.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Fr 18. Nov 2005, 18:30

Hab jetzt den 1.3 gespielt auf höchster Stufe und bin echt erstaunt!!!Japan ist mir im März 1938 beigetreten, aber weder die Slowakei noch Östereich sind ins Reich eingetreten!!Konnte lediglich Östereich als Verbündeten gewinnen.Als ich in Nov/1939 Polen Angriff hatten die sage und schreibe 93 Div.Ich hatte grad mal 85!!!!Und das bei totaler Aufrüstung.Die halbe Welt hat mir den Krieg erklärt.Selbst USA und Australien.Holland ist sofort mit 9 Div. ins Reinland einmarschiert.und ein großteil der feindlichen Luftwaffe hat ganz Deutschland bombardiert.Rußland hat 187 Div.Frankreich 95 Div. selbst die Slowakei hat 75 Div.
Bin ich im falschem Film???

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Fr 18. Nov 2005, 18:51

Ne passt schon so. :D ....jetzt weist du warum ich defensiv spiel...allerdings noch auf 1,2.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Fr 18. Nov 2005, 19:00

Was mich noch nervt ist das die Ital. den Afrikafeldzug nicht auf die Reihe kriegen.Haben sehr viele Div. aber die stehen entweder nur faul in Griechenland rum oder wollen in Rußland mitmischen.Wenn ich dann selber Truppen nach Afrika schicken will gibs kaum Transporter und dann sind sie bald versenkt.So kann ich keine Verstärkung schicken und meine Truppen sind verloren.Und die Ital. bauen einfach keine neuen Transporter.
Hab schon ein paar mal im Netzwerk gespielt mit Freunden, da kommt richtig Laune auf.
Gibt es eigentlich so ne Art LAN-Partys für unsere Spiele??? Oder ein Treffen der PL das wärs doch oder??? :meinung:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mo 21. Nov 2005, 08:36

Ja die Itacker sind in jedem Spiel die Luschen :D

Meine Taktik defensiv zu spielen war ein voller Erfolg ...ich habe alle mir gesteckten Ziele erreicht...bis auf Afrika..war aber dann zu faul. ;)

Russland hat nie eine offensive gewagt, nach der türkei wurde das Rohstoffreiche Baku und einige Gebirgsketten genommen,England Hauptland wurde erobert und dann spielte ich bis 1947 einen U-Bootkrieg und konnte die amerikanische Flotte halbieren....von 1000 :eek: Schiffen auf ca 500.

Wär sicher noch mehr drinnen gewesen Afrika,Indien und vielleicht sogar USA aber das wär ne Heidenarbeit geworden deswegen hab ich dann nur mehr U-Bootkrieg auf allen Weltmeeren betrieben.

Ein neues Spiel mit Österreich wobei ich lediglich meine eigenen Truppen befehlige, (Ausnahme Yugokrieg die Rumänen) wurde bereits gestartet.
Muss sagen die Deutschland AI spielt super ..nur mehr Forschung könnt er mir zukommen lassen....allerdings mit 1 Slot bzw später 2 kann man eh nicht der Superforscher werden...vor allem wenn man sich die Forschungsteams anschaut. :roll: Die blöden Itacker haben bei der Annektierung von Yugoslawien leider den ganzen Küstenstreifen eingeheimst ..jetzt hab ich keinen Hafen. Na wenigstens hab ich die fetten Provinzen bis auf Belgrad bekommen.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Mo 21. Nov 2005, 16:09

die Industriekapazität kann man sich genauer anschauen, wenn man den Cursor auf das kleine Häuschen ganz oben rechts bewegt. Je schwieriger das Spiel um so größer ist das Handikap.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

HSR 2.05

Beitragvon Amadeus » So 11. Dez 2005, 17:31

Lange Zeit war es still auf der Stony Road Seite. Aber just heute wurde eine neue HSR Modifikation vorgestellt.

http://www.stonyroad.de/forum/showpost. ... ostcount=5

Na, dann werde ich mal saugen und demnächst berichten. :eek:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » So 11. Dez 2005, 19:18

Hab gerade ein super Spiel am laufen....hard/normal...und wenn ich ehrlich bin ist die AI mit 1,3a irre stark geworden......hatte Glück das ich die Amis bis Brest zurückwerfen konnte bevor ihre Anzahl auf 340!!!! divs angewachsen ist.......ich hab die dort gut bewacht und habe schlichtweg Amerika selbst angegriffen.....und weg waren sie ...hihi....so gehs auch. :-).......muss sagen ist alles opti gelaufen für mich und ich stehe vor der Weltherrschaft......aber es hätte auch anders ausgehen können.

Stoney Road ist gut.....aber ich glaub wenn wir den zusätzlich verwenden sind wir wirklich tot. :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mo 12. Dez 2005, 10:20

Ich schicke dir mal eine Worddatei in denen die Änderungen gelistet sind. Ein paar Sachen sind echt gut. Die Infrastruktur wird als Hintergrund angezeigt, bessere Bilder der Kommandanten, Techteams modifiziert.

Leider funktionieren bei mir die Texte nicht sehr gut. Mit Englisch könnt' ich ja leben. Aber Events in Spanisch? Da muss ich passen. :evil:

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mo 12. Dez 2005, 10:26

vamos a la playa ..... :D

Events in Spanish?? wenn du vielleicht noch ein wenig wartest ist dann alles in englisch bzw sogar in Deutsch.....die deut. stoney road version kommt meist immer als letze raus.......obwohl nighty is ein Deutscher. :gaga:

Ja danke ich werd mal reinschauen...aber momentan bin ich schon sehr von meinem Monstergame ausgelaugt......ich glaub als nächstes spiel ich was weniger anstrengendes......Frankreich oder so :D

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mo 12. Dez 2005, 11:11

Königstiger hat geschrieben:.....die deut. stoney road version kommt meist immer als letze raus.......obwohl nighty is ein Deutscher.


Mmmh, also irgendwas ist da bei mir durcheinander. Wie erkenne ich denn die Version. Die meisten Sachen sind deutsch, Events dann in Englisch oder Spanisch. Nighty ist zwar im Forum als Admin unterwegs. Die 2.05 Version müßte aber von Aregorn sein? Tjaja hat sie (halb) offiziell präsentiert.

Vielleicht installiere ich einfach mal alles neu.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mo 12. Dez 2005, 11:16

Das Problem ist das an dem SRM viele Leute arbeiten...jeder ist für was anderes zuständig....und wenn die Events ein Spanier macht dann wird dir dann alles spanisch vorkommen :D

Es steht dabei ob der SRM in Deutsch ist oder nicht.....ebenso gibt es einen Patch der dir dann alles in Deutsch anzeigt......hab den mal im Deuschen HOI Forum gefunden.

Ich nehme an das du SRM aus dem StoneyRoadForum beziehst dorst steht eindeutig dabei um welche Sprachversion es sich handelt.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitragvon Amadeus » Mo 12. Dez 2005, 14:19

Wenn du irgendwo eine komplett deutsche oder zumindest englische Überarbeitung findest, schicke mir den Link.

Danke schon mal.

Im Moment arbeite ich mich als DR gerade durch Russland. Habe bis jetzt auf Skandinavien verzichtet. Kommt als nächstes zusammen mit den Türken. Das Ganze auf Hard und Aggressiv.

Hätte aber auch nicht übel Lust Viktoria neu zu starten. Spätestens mit dem angekündigten Addon.

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mo 12. Dez 2005, 14:45

Normalerweise auf der stoneyroad webseite direkt.

http://www.stonyroad.de/

Dort unter HOI2 bzw unter der Downloadsection findest du alle bisher rausgekommenen Mods mit Beschreibung......nur kommt man im Moment nicht zur Downloadsection.....wird wahrscheinlich gerade bearbeitet....soweit ich mich erinnern kann hab ich dort auch für HOI 1 damals den eindeutschungspatch -->cooles wort :D gefunden......dachte meinem Sohn gefällt das Spiel wenns in Deutsch ist.

Victoria hab ich frustriert liegen gelassen....hab ein Spiel mit Österreich erfolgreich abgeschlossen und dann Preussen gespielt....da hat es mir dann ständig die POP´s zurückkonvertiert.....aber nicht hie und da eine...sondern ständig meine mir mühsam zusammengestellte Mischung durcheinandergeworfen......da bekommst nichteinmal mit wenn auf einmal Bauern in der Fabrik arbeiten wennst nicht andauernd nachchecktst.....das war mir dann zuviel.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Do 29. Dez 2005, 18:55

Mach grad ein Spiel mit den Itakas, und bin echt positiv überrascht.
Konnte schon 1936 dem Reich beitreten und beim Frankoereignis hab ich Truppen geschickt. Bin auch sogleich in Spanien einmarschiert und hab Franko gleich als Verbündeten angeworben. :gaga:
Ist echt ne super Sache.Zwei-Frontenkrieg für Frankreich und Gribaltar kann sich auch warm anziehen.
Kann auch die Truppen von Franko übernehmen.
Scheint doch ne super Sache zu sein, aber warum spielt das keiner???Oder hab ich ne Wissenslücke???

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitragvon RQRD » Mi 15. Mär 2006, 01:41

Manstein hat geschrieben:Scheint doch ne super Sache zu sein, aber warum spielt das keiner???Oder hab ich ne Wissenslücke???


Als ich davon hörte, war ich auch total heiss drauf.

Gekauft, ausgepackt, gespielt, gefrustet, eingepackt, Verkauft.

warum? stundenlanges rumfummeln an der Versorgung, Wirtschaft -> und es haut nie hin! Die kleinen Länder sind praktisch nicht spielbar. Zu viel Realismus, zu wenig Spaß

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitragvon Königstiger » Mi 15. Mär 2006, 09:33

Es ist prinzipiell ein cooles Spiel mit unendlich vielen Möglichkeiten aber sehr zeitintensiv und micromanagementbeürftig und somit nicht jedermanns Sache....
Falls du Crown of Glory auch zufällig haben solltest und gefrustet verkaufst dann verkauf es mir ich bin nämglich auf der Suche nach diesem Spiel.

Benutzeravatar
Manstein
Gutenberg jr.
Beiträge: 660
Registriert: Sa 2. Apr 2005, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Manstein » Mi 15. Mär 2006, 20:17

mit der Version 1.3 hättest Du bestimmt mehr erfolg gehabt. Da ist vieles verbessert.
Ja zum Anfang kommt man kaum klar, aber wenn Du Fragen hast dann frag doch einfach!! Ich hab auch ein paar Tipps gebraucht. Man muß nur ein paar Sachen beachten dann macht es Spaß.

Prinz_Hektor
Bildleser
Beiträge: 10
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 21:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Prinz_Hektor » Mi 14. Apr 2010, 22:30

Hallo!

Ich mochte auch sehr HO2. Allerdings war das Spiel für Deutschland in der Originalversion unverlierbar. Hat jemand einen aktuellen Patch dafür? Die Links hier funktionieren ja nicht mehr. Mit den Patches wurde es ja wohl ungleich schwerer, wenn ich Euch richtig verstanden habe...

t-34/76
ABC-Schütze
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Jul 2011, 12:26
Kontaktdaten:

Beitragvon t-34/76 » Fr 1. Jul 2011, 12:45

Hier haste alle Patches die du brauchst: http://www.paradox-games.de/hoi2/download/download.php


Zurück zu „Strategie- und Actionspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast