Blitzkrieg - Burning Horizon - Rolling Thunder

Infos, Meinungen, Diskussion

Moderator: PanzerLiga-Team

Benutzeravatar
Gary
Bildungsminister
Beiträge: 305
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:22
Kontaktdaten:

Blitzkrieg - Burning Horizon - Rolling Thunder

Beitragvon Gary » Mo 25. Feb 2008, 11:01

Ich wollte einfach mal in die Runde fragen, ob jemand von euch eigentlich auch die Blitzkriegteile spielt? :)

Ich habe diese vor kurzen auch mal wieder rausgekramt. Habe eigentlich alle Teile/Addons vom 1.Teil. Nur den zweiten werde ich mir sicher irgendwann mal als Budgetspiel zulegen, oder gibt's den schon als Compilation?

Naja, und wenn wir einmal bei dem Thema sind, diese Mods hier haben es mir besonders angetan - völlig neues Spielerlebnis bei dem ersten Teil zumindest. Denn schade, bei den kleineren bzw. größeren Addons funktionen sie nicht ganz, da gibt es anscheinend extra für eben diese welche.

- EXBK (Extended Blitzkrieg) Mod - German Version
Gameplay and campaign modifications for the original Blitzkrieg.
This version complies with German federal law by removing the historically correct symbols found in the original version.
Author: Herr_Ernst
File Size: 19,6MB
Date Added: 22.08.2006
Download

- Close Combat Mod 2 (CCM 1.28) - Full Version
Erweiterte Gameplay Modifikation von Hellcat mit neuen Einheiten, Gebäuden, Objekten und Texturen von Stahlsohle.
Updated to include version 1.28 of CCM.
Author: Hellcat and Stahlsohle
File Size: 36MB
Date Added: 05.08.2005
Download

- Blitzfront Realism Mod v1.00
* Neue Texturen aller Einheiten (basierend auf Randell's und BOFH's Skins) für UdSSR, Deutschland und Alliierte, inklusive zerstörter Einheiten.
* Verbesserter Sound der eine realistische Ingame-Atmosphäre schaffen soll.
* Neue Terrain Texturen sowie neue Flora und Fauna. (Bäume, Büsche etc.)
* Neue Spezialeffekte (SFX): Feuer, Rauch und Explosionen
Author: Mad Cat
File Size: 14,1MB
Date Added: 05.06.2006
Download
Screenshots I | Screenshots II | Screenshots III

und noch andere kleine Sachen, die neue Sounds und Texturen einfügen... Vielleicht finden sich ja ein paar Gleichgesinnte, und man kann über das Spiel schwätzeln, tolle Links austauschen, oder Hilfestellung einfordern bzw. erfragen :)

Wenn es schon ein Forum dafür gibt, dann können die Mods ihn gerne dort hin verschieben ;)

Benutzeravatar
Gary
Bildungsminister
Beiträge: 305
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Gary » Fr 29. Feb 2008, 09:45

Na nu? Kein Fan dieser Spielereihe dabei?

Also zur Zeit fesselt mich diese Kampagne:
Achtung Panzer! by GordonCZ

Grösse: 140MB
Download

Sie hat insgesamt stolze 32 Missionen, unterteilt in 9 Kapitel - von Polen, über Frankreich, bis hin zur Ardennenoffensive, ist alles dabei. Gut, vielleicht denkt sich der ein oder andere, kennt man ja schon, den muss ich enttäuschen... Die Kampagne arbeitet sehr viel mit klasse Scripts. Beispiel, weil ich es von Original so nicht kannte:

Kesselschlacht bei Smolensk gestern. Wie im Wiki beschrieben, so verlief es auch gestern. Man ist erstmal damit beschäftigt das Umland zu sichern, um mögliche Überraschungen vorzubeugen, dann habe ich die Stadt eingekesselt und mit Sperrfeuer belegt. Dann sollte ich ins Zentrum vorrücken, was ich auch tat - und dann gings auch schon los, der Angriff wurde einerseits mit einem Ausbruch gekontert und andererseits kam ein (kleiner ^^) Panzerangriff auf meine Belagerungskräfte zu... Klingt jetzt vielleicht alles nicht allzu spannend erzählt, aber wer es spielt (gespielt hat) kann die Spannung nachvollziehen. Und mal als Vergleich, die Original Szenarien/Kampanien spielten sich innerhalb einer halben Stunde ab - aber hier saß ich fast 3 Stunden dran \^^/

Okay, vielleicht einziges Manko, wenn man die Ereignisse und Geschehnisse während der Schlacht verstehen möchte, sind Englischkenntnisse dringend erforderlich - aber ich denke in der heutigen Zeit, sicher kein Thema mehr ;)

Benutzeravatar
Taurec
Freizeit-Goethe
Beiträge: 155
Registriert: So 4. Nov 2007, 20:58
Kontaktdaten:

Beitragvon Taurec » So 2. Mär 2008, 22:48

Ich hab das Game auch, aber schon eewig nicht mehr gezockt.
Alles ist auf irgendein Naturgesetz zurückzuführen. Wenn uns etwas unnatürlich vorkommt, dann nur deshalb, weil wir das entsprechende Naturgesetz noch nicht kennen.
Meine SF-Story

Benutzeravatar
Gary
Bildungsminister
Beiträge: 305
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Gary » Mo 3. Mär 2008, 09:59

Taurec hat geschrieben:Ich hab das Game auch, aber schon eewig nicht mehr gezockt.

Na, bei mir ist auch ewig her gewesen - genau wie eben bei der PG-Reihe ;)
Ich habe es eigentlich nur installiert, weil ich mal neue Models gefunden habe - nun, und dann stolperte ich über andere Seiten. Ist schon manchmal wahnsinn, was man im Laufe der Zeit verpasst, wo man schon denken könnte, die Spiele sind todgeglaubt ^^" Das ist hier, mit eurem tollen Panzerliga-E-File, wie auch bei diesem Spiel...

Finde einfach, diese neugemachten sehen einfach klasse aus, gegenüber dem Original, aber seht kurz mal selbst...: (im übrigen, auch hier, meinen vollsten Respekt an die "Modder".)
Bild

Bild

Bild

...usw. :)

Naja, und, ich kann die Kampagne nur jedem ans Herz legen, sie macht wahnsinnig Spaß. Gestern habe ich dann mal weiterspielen können und natürlich schlug, wie auch "damals", der Angriff auf Moskau fehl ._. Das Wetter schlug da wirklich im Spiel um - der Regen war also nicht nur ein toller Effekt, wie im Original, und wenn man mit seinen Panzern in dem Moment auf muddschigem Gelände fuhr, nun, dann steckten sie auch wirklich fest ... Fand ich irgendwie toll animiert ^^/ ... obwohl ich natürlich einen älteren Spielstand laden musste, wollte nicht meine schönen Kerneinheiten verlieren.
So, und natürlich war das nächste Szenario, dass kam, die große Winteroffensive der Sowjets - oh mann, da kam man anz schön ins Schwitzen ._." Aber ich hab's dennoch gepackt, dank der kleinen 88'er ;)

Und heute, mal schauen, ich glaube Fall Blau steht in den Startlöchern :D

Edit: Ist das hier überhaupt das richtige Forum für den Thread? *zu-Kessler-schiel* ^^

Benutzeravatar
Gary
Bildungsminister
Beiträge: 305
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Gary » Mo 3. Mär 2008, 23:24

Edit: Ähm, sorry, bin auf Zitat-setzen gekommen -.-" schreib ich morgen vielleicht wieder ne Story rein, war den ganzen Abend mit nur einem Szenario beschäftigt - Stalingrad >_>" ...holla die Waldfee...

Sooo, na, das war gestern was... Ganz nach dem Motto: "Wir hauen die 6. raus!" Haha, hab ich mir da gedacht, weil es wirklich so war - Haus für Haus, Straßenkreuzung um Straßenkreuzung, musst man sich erkämpfen, oder eben jedes in Schutt und Asche zerlegen, wenn die Versorgung erstmal funktionierte War echt mal anstrengend, und dass ich an dem Szenario so lange sitze hätte ich nicht gedacht, zumal ich in dem Spiel noch nie schlecht war. Nur mit Vorbreschen ist bei der Kampagne absolut nichts, dass endet dann nur im Desaster. Zum Glück hatte ich gestern aber die Luftflotte 4 auf meiner Seite, dass hat sich dann doch wahnsinnig ausgezahlt. Aber auch da war der Mod wieder äußerst realistisch, denn die Fliegerangriffe haben sich zwar nicht geweigert das Stadtzentrum anzufliegen, aber es kamen meist nur ein oder zwei Flieger/Stukas pro Welle ^^ ...anders dann, als ich die Flak im Zentrum endlich ausschalten konnte, dann war der Himmel echt mal voller deutscher Flieger und die russischen MiGs konnten daran auch nicht sonderlich mehr gegen tun ^^/

Jedenfalls, bin ich wenigstens noch bis zur 6. Armee durchgekommen, da muss ich sie heut Abend nur noch rausboxen - ich bin gespannt :D

Rufus T Firefly
Sonntagsschreiber
Beiträge: 61
Registriert: Di 15. Jan 2008, 19:59
Kontaktdaten:

Beitragvon Rufus T Firefly » Di 4. Mär 2008, 22:04

Danke für die Hinweise. Hatte auch gedacht, BK war mal und jetzt ist nur noch BK2 angesagt. Schön, dass es nciht so ist. Werd mir die Campagne mal angucken.

Von BK2 war ich ziemlich enttäuscht, muss aber sagen, dass ich es deshalb auch nur angespielt habe.

Graphisch und soundtechnisch hat sich nahezu nichts getan; wirkt alles sehr altbacken.

Spieltechnisch ist ne gute Neuerung, dass man für Prestigepunkte Befehlshaber von Einheiten befördern kann, wodurch diese Spezialfähigkeiten freigeschaltet bekommen. Allerdings sind das anfangs so banale Fähigkeiten wie die Möglichkeit für Panzer, sich einzugraben.

Richtig schlecht fand ich die US-Campagnie. Das erste Szenario besteht aus der Abwehr einer japanischen Landung, dann springt man auf den europäischen Schauplatz und greift eine von Deutschen besetzte Stadt an - mit einem Kommandanten, den man gerade nach der erfolgreichen Abwehr im Pazifik hat befördern können. Was macht der Mann plötzlich in Europa? Wirkt recht zusammenhanglos dadurch. Schade!

Da lad ich lieber das alte BK wieder drauf.

Benutzeravatar
Gary
Bildungsminister
Beiträge: 305
Registriert: Do 21. Feb 2008, 09:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Gary » Fr 7. Mär 2008, 09:48

Schön, vielleicht kann man ja hier und da über das Spiel sich unterhalten, kleinere Erlebnisse, Links oder Screenshots austauschen :)

Mir gefällt BK einfach mehr, schon allein weil ich die Antology komplett besitze, und ich mit den Reviews zu BK II nicht sonderlich zufrieden war. Deswegen habe ich mir das auch nie wirklich zugelegt. Hier mal kleinere Statements:

Mit der "Enigma" Engine beging Nival absolutes Neuland - der Vorgänger war noch ein Mix aus 3D Einheiten und 2D Umgebung. Generell muss man sagen dass die Grafik hinter den Erwartungen zurückbleibt.
Weder die Objekte noch die Einheiten sind wirklich eine optische Verbesserung zum Vorgänger - abgesehen davon dass es einige komplett neue Einheiten gibt. Vorallem kleine Fehler in der Engine trüben das Bild: Einheiten verschwinden teilweise im Boden, verhaken sich ineinander und die Clippingfehler die dabei entstehen wären wohl vermeidbar gewesen. Auf dem Vergleichs-Screenshot Panzer IV - T28 sieht man sehr gut dass in den Objekten bzw. Texturen Potential drin steckt - man kann davon ausgehen dass die Community mal wieder die besseren "Anstriche" liefern wird - wie bereits bei Blitzkrieg zuvor.
[...]
Insgesamt ist Blitzkrieg II also nicht an Strategie-Veteranen gerichtet, viele der alten BKI-Veteranen werden hoffnungslos unterfordert sein. Es hat aber auch Vorteile für die Einsteiger im Genre: Man lernt ein bißchen wo man zuerst ansetzt, wenn man eine feindliche Stellung aushebt und einfache Taktiken wie "Greifen sie von der Flanke an", werden dem Spieler auch im Mission-Briefing mitgeteilt.
[...]
Es kann nicht im Sinne des Spielers sein mit 50 Panzern ein Dorf zu überrrennen wenn auch 5 Panzer gereicht hätten. Der Spieler wird zwar nicht gezwungen die Verstärkung zu verwenden, dennoch hinterlässt es keinen guten Eindruck. Der Spieler kann so jederzeit die Mission für sich entscheiden indem er einfach das nächste Batallion Panzer inklusive Jagdbomber anfordert. Welche Zielgruppe Nival Interactive hier anspricht, wird schnell deutlich: Den Massenmarkt


Und wenn man bedenkt, was man mit BK heute noch alles schönes anstellen kann, kann man nur zufriedener werden. Schon allein, wenn man nur mal neue Sounds drauf spielt, ja ich weiß auch nicht, dass hebt das Spielerlebnis in meinen Augen gleich noch mal um 100% ;)

Nun, mein Russlandfeldzug ist zum Erliegen gekommen ^^/ War nun meist dabei die Ostfront zu stabilisieren, Abwehrkämpfe gegen die rote Armee, aber auch Schlüsselstellungen durfte man nehmen. Wie eben eine letzte klassische Zangenbewegung gegen Kharkov. Vorallem, find ich es klasse, dass man in Bewegung gehalten wird - wenn man eben Kharkov einkesseln soll, dann doch bitte von Norden und Süden, wenn man das nicht macht, sondern dagegen langsam vorgeht, hat man eben ständig mit Ausbruchsversuchen zu tun... Was man so mit Scripts alles machen kann, find ich schon recht toll bei dem Spiel - hätten sie im Original auch mal mehr davon einbringen sollen.
Nun wurde ich aber nach Italien versetzt, bin nun schon im Jahre 1943, und endlich konnte ich meine Abteilung mit Tigern ausstatten - jetzt macht das Spiel noch viel mehr Spaß ;)

- Kaum tauchen Tiger auf, nehmen die Russen die Beine in die Hand
- Hier mal ein etwas "ältere" mit neuen Stukatexturen, und mit entsprechenden realistischeren Sound, versteht sich
- Kampfpause muss auch mal sein...
- DAS nenn ich mal einen erfolgreichen Abwehrkampf!
- Die Brücke wird von leichten Einheiten ausgespäht, jedoch unter schweres Feuer genommen...
- Russen versuchen den Bahnhof zu erobern...jedoch wurden sie erfolgreich abgewehrt!

Das war erstmal mein Bericht zur Frontlage - habe nun 15 von 32 Szenarios gespielt, und das Spiel hält einen weiterhin bei der "Stange" ;)


Zurück zu „Strategie- und Actionspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast