Commander - Napoleon at War

Infos, Meinungen, Diskussion

Moderator: PanzerLiga-Team

Antworten
Benutzeravatar
Ralley
Freizeit-Goethe
Beiträge: 281
Registriert: Di 1. Nov 2005, 19:31
Kontaktdaten:

Commander - Napoleon at War

Beitrag von Ralley » So 27. Jul 2008, 12:06

Die Commander Reihe wird fortgesetzt und derzeit ist NAPOLEON AT WAR in der Beta-Testphase.

Hier erste Screenshots

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüsse aus dem Westerwald von Ralley

Dragonflame
Nachwuchsromancier
Beiträge: 92
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonflame » Mo 28. Jul 2008, 21:36

Sieht wieder ganz gut aus. Die napoleonischen Kriege sind zwar nicht so ganz mein Fall, aber warum nicht mal ausprobieren? ;)
Axis & Allies lebt!
www.daak.de

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Mi 6. Aug 2008, 16:04

:) Sieht wirklich nett aus. Das Einzige was mich stört, das das Ganze nicht auf meinen alten Computer laufen wird weil wohl wieder in Java programmiert?

:(
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Ralley
Freizeit-Goethe
Beiträge: 281
Registriert: Di 1. Nov 2005, 19:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralley » Mi 6. Aug 2008, 19:16

Sombra hat geschrieben::) Sieht wirklich nett aus. Das Einzige was mich stört, das das Ganze nicht auf meinen alten Computer laufen wird weil wohl wieder in Java programmiert?

:(
Davon kannst du ausgehen, dass es dieselbe Engine wie für CEaW ist und JAVA-Runtime voraussetzt.

Mindestvorsetzung dann auch hier vermutlich 2 GHz CPU und mindestens 512 KB, besser >1 GB RAM.
Viele Grüsse aus dem Westerwald von Ralley

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Di 12. Aug 2008, 12:05

Reizt mich schon das Spiel... hmm werde mir wohl mal 512 MB mehr Speicher gönnen. Hoffe die Kollegen haben genug Erfahrung mit CEAW gesammelt um jetzt ein paar mehr Features zu bringen.
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Otto Liman von Sanders
Nachwuchsromancier
Beiträge: 81
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 22:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto Liman von Sanders » Mi 13. Aug 2008, 12:28

Danke der Infos ! Sieht auch wieder ganz gut aus.
Meinst, daß mal was mit WW1 als Szenario kommt ?
Wird leider nur zu selten was dazu veröffentlicht.
Möge der Bessere gewinnen und ich nicht verlieren !

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Fr 26. Sep 2008, 08:48

Werde mir auf jeden Fall mal Napoleon zulegen. Brauche einfahc etwas ernsthafte Hexfeldstrategie.

P:S: ist gold und ab Montag erhältlich
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Mi 1. Okt 2008, 07:40

:eek: Ok zum jetztigen Zeitpunkt ist das Spiel für mich ein Reinfall.. habe nur 512MB . Game läßt sich nicht ranzoomen..Sollte aber auf einen 22" Zoll Monitor ansonsten trotzdem spielbar sein. :(

Also die Mindestanforderugnen sind schon einmal für die katz
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Do 2. Okt 2008, 11:31

Die Ai hat auch ein paar Schwächen wie immer deutchlicher wird. Dagen war SC1 fast brillant.

War bisher ein Reinfall leider. werde am Wochenende ein wenig mehr spielen
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Do 2. Okt 2008, 13:36

Schade, hatte schon ein Auge drauf geworfen. Auch für den Mehrspielerbereich. Hex-Strategie spricht mich irgendwie an :crazy: .

Rufus T Firefly
Sonntagsschreiber
Beiträge: 61
Registriert: Di 15. Jan 2008, 19:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Rufus T Firefly » Fr 3. Okt 2008, 13:35

Ja, die AI ist sehr mau. Habe vor allem das Szenario 1812 getestet und dabei den Vorteil der AI auf Maximum gesetzt. Trotzdem kann man ohne Probleme gewinnen.

Da AI und Graphik-Engine die gleichen sind wie bei CEAW war das auch nicht anders zu erwarten. Und dass 512 MB RAM nicht reichen, hat ja Ralley mehrfach geschrieben. Von daher kann ich die Kritik nur bedingt verstehen.

Ich sehe CNAW aber vor allem als Multiplayer und finde es sehr gut, dass es ein rundenbasiertes Strategiespiel aus der Napoleonischen Ära ist. Bin daher jederzeit gerne bereit, ein pbem anzufangen (bin allerdings vom 6. bis 13. Okt. nicht erreichbar). Wer also Lust hat, einfach Bescheid geben. Ich denke als pbem macht das schon Spass.

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Di 7. Okt 2008, 10:21

Gönne mir mal meinen Comoputer auszurüsten.

Bin vielleicht aldmodisch aber wenn minimum Vorrausetzungen irgendwo draufstehen soltlen diese in der LAge sein das Spiel auch spielbar zu machen. ISt ja nun kein Hexenwerk was unendlich Graphikpower erfordern sollte.

Die Erklärung zunächst das "Normal" nur was für Beginner sei weil man diese ncith frustrieren woltle finde ich mau. besonders da die Ai wiklich teilweise total inaktiv ist...selbst wenn sie mehr als genug Truppen hätte macht sie ...nichts...

Bei sC1 griff der Computer wenigstens an und verheitzte seine tRuppen...das wäre bei Napoleon schan fast brillant
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Mi 26. Nov 2008, 10:03

Slitherine arbeitet eifrig an Patches und es sieh gut aus, dass die AI so langsam entdeckt worum es in diesen Spiel geht.

Auch am Balancing wird gearbeitet....

Sehr gut aus meiner Sicht:

- Häfen bieten neuerdings mehr Schutz. Das bedeuted hey man kann sich sogar in Häfen verstecken und wird nicht gnadenlos von der englischen Flotte zerschossen.

-Upkeep von Einheiten ist teurer...sieht so aus als würden dadurch die Zhal der aktiven Einheiten nach unten gehen was ich begrüsse


-England wurde etwas stark gerupft zur Zeit wie es aussieht und ist mehr oder wengier aus dem spiel zum jetztigen Zeitpunkt.

Ich hoffe aber das die Entwickelr noch ein halbwegs relaisitsches und vernünftiges Balancing hinbekommen.
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Dragonflame
Nachwuchsromancier
Beiträge: 92
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonflame » Mi 26. Nov 2008, 14:13

Das klingt ja vielversprechend. Hätte ich neben den ganzen Spielen die ich so schon "an der Backe" habe noch ein wenig Zeit, würde ich ds auch noch gerne probieren. :roll:
Axis & Allies lebt!
www.daak.de

Benutzeravatar
Otto Liman von Sanders
Nachwuchsromancier
Beiträge: 81
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 22:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto Liman von Sanders » Mi 26. Nov 2008, 15:38

Servus Rufus ! Na dann kriegst von mir noch eins auf die andere Backe !! Starten wir ein CEaW-Spiel 1941 ?
Möge der Bessere gewinnen und ich nicht verlieren !

Benutzeravatar
Sombra
Mr. Duden
Beiträge: 2152
Registriert: Do 19. Aug 2004, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Sombra » Mi 10. Dez 2008, 17:30

1.06 Patcgh ist draußen. Soll die Ai aus ein zumindest spielbares niveau bringen
Rettet eure Frauen und Schafe der Nordmann kommt.

Benutzeravatar
Ralley
Freizeit-Goethe
Beiträge: 281
Registriert: Di 1. Nov 2005, 19:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralley » Di 22. Sep 2009, 11:29

Version 1.06 hab ich inzwischen reichlich getestet.

Find diese Version grundsätzlich schon recht gut ausbalanciert. Auch wenn die Allianz noch leichte Vorteile hat.

Sehr entscheidend ist und bleibt ob Frankreich die Preussen relativ schnell niederwerfen kann.

Geht im Grunde nur um Königsberg und wenn die Allianz alles reinwirft was sie hat wird es für den Franzosen sehr schwer Königsberg zu nehmen.

Etwas negativ ist leider, dass es eigentlich auch nur diese Strategie gibt und es fast immer im Stellungskrieg in Russland endet. Mir fehlen etwas alternative Optionen.

Verzichtet die Allianz darauf mit allen Kräften um Königsberg zu kämpfen, z.B. alternative Englandstrategie in Afrika oder den USA, führt das fast zwangsläufig zum Gewinn der Franzosen weil die Russen allein die Franzosen nicht aufhalten können und wenn Moskow fällt ist das Spiel zu Ende. Dann ist der MP-Vorteil der Franzosen zu gewaltig.
Viele Grüsse aus dem Westerwald von Ralley

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast