EASTERN FRONT und WESTERN FRONT

Infos, Meinungen, Diskussion

Moderator: PanzerLiga-Team

T34
ABC-Schütze
Beiträge: 9
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:42
Kontaktdaten:

EASTERN FRONT und WESTERN FRONT

Beitragvon T34 » Mo 6. Jul 2009, 21:42

Allen Strategie Fans kann ich "Eastern Front" bzw. "Western Front"von Talonsoft empfehlen. Ist zwar sehr komplex und die Anleitung ist Englisch aber der Rest ist ne Echte Herausforderung. Der Spielspass kommt zwar zu kurz, Sound, Grafik und defensiv Runden in den Kompaigns sind dafür sehr gelungen.
Falls jemand Erfahrungen mit diesem Spiel hat, vor allem Kompaignlängen, wann Ersatz und wie Erfahrung der Einheiten gewertet wird sowie Bedienung- ich habe nie mehr als 4 -5 Runden gespielt.
Danke
T34

Benutzeravatar
Doc.Paladin
Freizeit-Goethe
Beiträge: 218
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 00:20
Kontaktdaten:

Beitragvon Doc.Paladin » Di 7. Jul 2009, 00:00

ich habe "Eastern Front" schon über 10 jahre.
aber ich glaube nicht das es mit XP oder Vista läuft :angry1413:
zumal ist die Grafik extrem ALT !!! also da ist PG3D ein Grafikwunder dagegen :eek:

Rufus T Firefly
Sonntagsschreiber
Beiträge: 61
Registriert: Di 15. Jan 2008, 19:59
Kontaktdaten:

Beitragvon Rufus T Firefly » Do 16. Jul 2009, 23:13

EasternFront, WesternFront und Rising Sun (US vs Japan) sind von Talon Soft als Campaign Series zusammengefasst herausgegeben worden (Vertrieb von MatrixGames). Läuft einwandfrei unter XP.

Einige neue Szenarien wurden eingebaut. Ansonsten ist es im Wesentlichen gleich geblieben.

Taktisch sehr gut. Zum Beispiel werden Wracks im Verlauf des Szenarios nicht von der Karte entfernt, sondern bleiben als Deckung für die Infantrie ebenso bestehen, wie brennenden Warcks als Behinderung für die Sichtlinie berücksichtigt werden. Die Artillerie wird angefordert, aber erst einen Zug später ausgeführt. Dann hat die Gegenseite schon gezogen. Man muss also einplanen, ob und wie sich der Feind wohl bewegen wird.

Die Einheiten können am Beginn des Szenarios nicht gewählt werden, sondern sind vorgegeben. Etwas die Hälfte der Verstärkung trifft erst im Laufe des Szenarios ein. Wann und von wo sie eintrifft ist zwar angegeben, aber mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit versehen. Man muss einplanen, wann und wo Verstärkung kommt und daher sinnvoll eingesetzt werden kann.

Andres als in den frühen Versionen (EasternFront, WesternFront) kann man bei der Verstärkung zwischen Panzerverbänden und Infantrie wählen. Man bekommt zwar beides, aber die Menge an Einheiten der einen oder anderen Sorte ist entsprechend grösser.

Die Kampagnen bestehen aus sehr vielen Szenarien und ziehen sich lange hin. Habe daher auch nie ne Kampagne bis zum Ende gespielt.


Zurück zu „Strategie- und Actionspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast