Strategie und Taktik für SC2 Global Conflict

Einsteigerhilfen, Taktiken, Strategien, Fragen zum Spiel, Tipps

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Strategie und Taktik für SC2 Global Conflict

Beitrag von PowerGmbH » Fr 5. Feb 2010, 17:54

Erst einmal spieltipps für die Achse :

Neu zu SC2 blitzkrieg / Pacific Theatre:
Taktische Züge:

Träger gegen Landeinheiten einzusetzten ist ziemlich kostspielig, und bringt keine richtige Erfahrung. Als Japan bleibt dem Spieler aber Aufgrund von anfänglichem Luftflottenmangel nicht viel Wahl.
Träger sind so ziemlich die verwundbarste und zugleich stärkste See-Waffe. Vor allem als Japan sollte man gut aufpassen, und nicht irgendwo "hinfahren" ohne vorher mindestens eine Über- oder Unterwassereinheit zum Erkunden geschickt zu haben.
US-Uboote lungern so ziemlich überall herum, auch in schon lange erobertem "Seeterritorium". Eine Trägereinheit ist
ausserdem am wirkungsvollsten im Team, ein guter Team-Trägerangriff sollte wie folgt erfolgen:
Träger 1 in Angriffsposition bringen ( Auskundschaften, evtl Vorab-Seegefecht ), in CAP ( Abfang Luft ) modus den Ersten und Zweiten Angriff fliegen. (falls nämlich ein feindlicher Träger im CAP Modus ist, neutralisiert sich der Angriff vorerst). Danach kommt der "richtige" Angriff: Der zweite Träger wird in Position gebracht ( vorher Auskundschaften + Zusatz Seegefecht !!) und in Naval-Attac Modus die wertvollsten Ziele ausschalten ( BB/CV ). Ein doppelschlag bringt schnell mal ein Komplettes BB / CV oder zwei geschwächte Schiffe auf den Meeresgrund. Also: Immer erst einen CAP modus Angriff fliegen sonst könnte es böse überraschungen geben. Des eigentliche Problem ist nämlich nicht, dass die Trägerflugzeuge beim Angriff erst mal eins auf den Latz bekommen, sondern dass der Gegner direkt im nächsten Zug (beim gegenschlag) ohne Verteidigung gleich 4 x Taktische Angriffe fliegen kann ( wenn er 2 Träger hat ), und somit wahrscheinlich das schicksal der eigenen 2 Träger besiegelt ist.

Übrigens sind schiffe im Hafen nicht geschützt vor U-Booten Trägern, Luft- und natürlich Landangriffen, gegen andere See-Einheiten jedoch sehr wohl. Am gefährlisten sind definitif Träger und Taktische Bomber, somit wäre es ratsam beim Aufkreuzen von Britischen Trägern oder in sichtkommen von Taktischen Bombern das weite zu suchen. falls sich die Italienische Flotte doof anstellt, sollte man also angeschlagene BB's nicht gerade in Taranto oder Tobruk stationieren, sondern eher in Genua oder Venedig.
Übrigens ist die AI so schlau dasselbe zu tun, und man kann diesen Trick zum "Verscheuchen" nutzen. Falls also die Alliierte Seeplage um Malta oder am Ärmelkanal zu ärgerlich wird, wirkt ein Taktischer Bomber ideal als Fliegenklatsche, sogar direkt an Küstenfeldern. Er sollte allerdings schon stärke >8 haben. Ein Italienischer Tac-Bomber reicht notfalls auch, der "Verscheuchungseffekt" bleibt, übrigens auch bei Zweitklassigen Minor Partnern. man muss ja nur die Zähne Zeigen, und nicht gleich zubeissen

Amhibische Landungen sind für die Achse eher "gut". Japan kann ende 41 eine riesige Aktion starten, wobei die Lufhoheit gesichert ist, Deutschland braucht so gut wie keine Amphibischen Landungen, somit ist die neue Funktion"Amphibischer" Angriff eher etwas für die Alliierten. Allerdings kann ein Alliierter Gegner der die Taktik rigouros ausnutzt eine Landung praktisch "erzwingen". Wenn ein popeliges US Corps "Amphibisch Technologie" 5 hat, bedeuted dass dass auch der beste Achsenpanzer
der an der Küste hinter einer Befestigung verschanzt ist, lediglich einen Verteidigungswert 1 gegen 5 aufbieten kann, also
Achtung: gegen überlegene Alliierte Amphibische Technik hilft nur eins: Landen lassen und hoffen, dass sie zurückgeworfen werden können. Sobald das Corps nämlich "an land" ist gilt der normale Angriffswert. Die AI schafft meistens Technikstufe 2 oder 3, somit ist die unmittelbare Gefahr eher bei Menschlichen Gegnern. :D

Alliierte Amphibische landungen kan man am wirkungsvollsten mit Tac Bombern verhindern, allerdings nur, wenn man als Achse Naval-Tech erforacht hat, für die Achse nicht gerade eine "Priotität". Somit ist das Dilemma vorprogrammiert: Soll ich jetzt Naval-chits für 125 kaufen oder eher doch Panzer-chits für denselben Preis...Der Langfristige Nutzen für Deutsche Naval Technik ist allerdings nicht zu unterschätzen. 3 (Naval Tech Level 3)Tac Bomber können eine Alliierte Landung zwar fast verhindern, allerdings braucht man dazu auch Luftüberlegenheit sonst verpulvert man viel Elitestärke, und das ist nicht so einfach, zumal die Alliierten meistens vor der Invasion intensiv "fegen gehen". Ausserdem sind Tac Bomber wahrscheinlich in Russland nötig, um ein Patt zu verhindern. Durch die neue Angriffs-kalkulation sind die schäden in einem kampf der Giganten ( z.B. Panzer Tech4 gegen Panzer Tech4 ) gering, somit ist die Luftwaffe der Ausschlaggeber und wenn man Sie abziehen muss, geht praktisch eine komplette Saison verloren.

Die Neue Kampf Kalkulation ist übrigens wie folgt zu verstehen: Offensive Einheiten sind nur dann wirklich "gut" wenn man gerade einen Technologie Vorschprung hat. Also beim Forschen nicht überall ein chit investieren, sondern auf jeden Fall versuchen bei der gewünschten Einheit eine Überlegenheit herzustellen. Man darf übrigens maximal 3 chits gleichzeitig Investieren, somit sollte man dies auch ausnutzen und zwar solange man als Achse noch einen "Technikvorsprung" halten kann. Die Wahl ist also nicht enorm gross, wer nicht gerade völlig neue taktiken auspropiert, kann mit einer fortschrittlichen Panzer und/oder Luft Tech relativ gut bedient.
Da in Global Conflict Luftabwehr und Anti Tank wegfallen, muss man übrigens früh entscheiden ob man später die Luftabwehr mit der Anti-Air-Technik ( geht bis Level 3 ) oder doch mit Luftflotten plant ( geht bis Level 5 ).
Wenn man also gleich 3 chits in Lufttechnik investiert, kann man sich "Anti-Air" erst mal sparen. Deutschland hat nur 750 Forschunkspunkte, somit muss man sich die chits ziemlich genau überlegen, und eben dann ist meistens klotzen besser als kleckern. Also lieber 3 x in Panzer als je 1 x in Luft Panzer und Naval. Es kommt jetzt nämlich auf die differenz der Überlegenheit an, und die dauert als Achse wahrscheinlich nicht länger als 2-3 Saisons also 41-43. Danach sind meist auch die AI Alliies auf der überholspur.

Uboote sind diesmal ein wahrer Segen. Die Seegefechte sind tatsächlich "einmalig" denn meistens werden während der gesamten Spieldauer KEINE schiffe gekauft, weder von der Achse noch von den Alliierten. Wie soll man auch 450 MPP für ein CV ausgeben der erst in 18 Monaten fertig ist? Wobei man als Japan teilweise nicht mal weiss ob der CV dann schon unter direktem beschuss stehen wird weil die Alliies bis dahin vor der Haustüre stehen...Da wären 2 Lufflotten dann besser gewesen:-)
Zu den Ubooten: Die Achse hat diesmal ENDLICH eine vernünftige Anzahl davon in der Produktionsschleife. Dabei kann man die Boote sowohl gleich nutzen, also so wie sie kommen ins Meer senden ( wobei neuerdings eine Entscheidung Hilfreich ist, nämlich St.Nazaire als Ubootbasis ausbauen ja/nein, kosten );
oder man kann "sparen" also erst mal Uboot-Tech 2 oder so entwickeln, und später eine
richitge Operation Paukenschlag ausführen, obwohl langfristig alle Boote draufgehen,
da die Alliierte AI definitif Anit-Sub-Warfare bevorzugt, und gegen 44 mehr Zerstörer
im Meer schwimmen als man sich vorstellen mag. Wenn dann die Tirpitz auch schon am Grund liegt, kann man sich getrost von der Ubootwaffe verabschiden. Bis dahin sind die kleinen viecher aber SEHR hilfreich. Es macht auch Spass diese böötchen weit in den Atlantik zu senden, Exkursionen bis in den Pazifik sind auch ohne den Stealth-Modus möglich, meist ist nur der Atlantik von DD's sehr "überlaufen".
Haken an der Sache ist folgender: Jede Runde auf einem Konvoifeld oder beim ungewollten "Tauchen" gegen angriffe geht 1 Versorgungspunkt weg. das begrenzt die Sinnvolle reichweite schon, zumal die Achse nur in sehr hypotetischen Fällen irgendwelche Abseits-Stützpunkte bekommt ( z.B. per Entscheidung in der Karibik, oder in Malaysia, oder falls die Italiener sich in Abyssinien nicht zu doof anstellen auch einige Zeit dort; hübsch ist z.B. wenn Franco mitmacht, dann bekommt man 2 Gratis Häfen der Luxusklasse in Teneriffa und Fernando Poo bei Kamerun...immer nett nicht nur zum Sonne tanken. ).
Somit ist die Aktivität auch im Idealfall auf 10 Runden "stören" beschränkt, und wenn Versorgung = 0 ist, wird die heimreise ewig dauern (AP*1/2!), nur um dann kurz vor der Küste von einem DD erwischt zu werden.
Also bei Exkursionen in die weite Welt immer schön schauen, dass wenn der Versorguns Pegel unter 5 sinkt, die Heimreise angetreten wird.
Dewegen ist auch die Wahl der route zu den "Fanggebieten" für die Uboote wichtig. Wer unterwegs schon jagt, kann im Fangebiet zB Indischer Ozean, also "ruhiges" Gewässer, nur kurz bleiben, ausserdem hinterlässt er eine Spur ( Uboot mit Fragezeichen ) die der Gegner verfolgen kann. Plötzliches Auftauchen weitab von jeglichen Alliierten DD's macht da weit mehr Spass, zumal man erst mal in Ruhe gelassen wird, bis die ersten Australischen DD's eintreffen.

Zum Thema Entscheidungen: Eine ganze Anzahl entscheidungen stehen an, und es wäre zu einfach bei allem "Ja" zu sagen. Entscheidungen sind meist mit Kosten verbunden, und in diesem Fall muss man aufpassen sich nicht zu verzetteln. Ein Naval Plan Z, oder Peru auf seine seite zu bekommen, Vichy Frankreich gründen, oder als Japan Indochina dipl. zu beeinflussen, all dies kostet in erster linie MPP, und z.B. ein Deutscher Träger Graf Zeppelin ist zwar nett, aber 200 MPP wären auch fast eine Panzereinheit gewesen, vor allem weil der unmittelbare Nutzen von Entscheidungen meist auf sich warten lässt, und umsonst gibt es nichts, z.B. wenn man Vichy zwar "umsonst" bekommen kann, lässt man damit aber auch dem Gegner die Chance eine Freies Frankreich Regierung zu stützen, mit allen vor und nachteilen die sich daraus ergeben. Somit sollte man bei der Entscheidung nicht nur auf den Aktuellen MPP pegel schauen, sondern prüfen ob die kosten sinnvoll sind. und Das sind Sie jeweil entsprechend der Strategie: Wer zB eine Ubootbasis in Nantes favorisiert, kann die 125MPP ausgeben, aber immer mit dem Hintergedanken: habe ich auch wirklich interesse an meiner Flotte? hae ich nicht 5 runden vorher 3 x in Panzertechnologie investiert statt Uboot-Tech?
Also immer aufpassen: Was verlockend klingt kann einem später die Barbarossa Aktion vermasseln.

Politik: Teilweise wie früher, ist jedoch die Alliierte Strategie schwer vorzusehen. Sowohl Schweden als auch spanien stehen auf der Liste, und man sollte sich nicht wundern, wenn man politisch nicht so aktiv war, daß mitte 43 Schweden plötzlich keine MPP mehr verschickt. oder auch Spanien plötzlich auf 10% pro Allies steht...
Wie auch immer, die Achse HAT definitif die möglichkeit mindestens ein Land reinzubekommen, also Spanien auf 40% oder Holl. Ostindien sind technisch machbar bis mitte 41, allerdings sind die Kosten enorm: Japan muss pro Chit 100 und Deutschland 75 zahlen, und wenn man etwas erreichen will ist voller Einsatz nötig.
Beim nachrechnen macht sowas dann 500 MPP für Japan und 375 für Deutschland, und nachlegen muss man auch, also nochmals 5 x 75 Mindestens, dass heisst 1250 MPP.
Wenn man bedenkt dass Spanien von sagen wir mitte 41 bis ende 45 ( also ca. 54 Runden lang 30 MPP abwirft ) ca. 1620 MPP abwirft, bleiben nur runde 380 MPP "übrig", und dazu ist noch zu bedenken, dass die Spanischen Einheiten grossteils zuhause bleiben müssen, und alle Upgrades und Verstärkungen 200% kosten. besonder kritisch ist die Analyse vom Gesichtspunkt here dass 39-41 die Jahre sind in denen die Achse ein vernünftiges Barbarossa vorbereiten muss, und dann fehlen 850 MPP deutsche MPP schon ganz deutlich in der Kasse.
Andere Länder wie Türkei etc. bleiben pure Glücksache, obwohl man dbei der Türkei ca 20% Pro Achse Zuwendung bekommt wenn man Sevastopol einnimmt und in einer Entscheidung den politischen Handel verstärkt. Damit rückt die Türkei in den bereich des Möglichen. Wer aber darauf spekuliert von der Türkei aus billig nach baku zu mommen hat sich geirrt: die AI hat Hubert dort ganz speziell auf solche "neunmalkluge" abgerichtet, also von der Türkei aus nach Armenien in die Berge bleibt ein Himmelfahrtskommando, es sei denn man hat wirklich alles dabei: 2-3 Tac Bomber Fallschirme und Spezialisten, aber denselben Aufwand kann man dann auch von der anderen Seite via Rostov on Don betreiben.
Die Politik ist somit bis mitte 41 eine Strategievariante die man gerne ausprobieren kann.

Abyssinien: Die Italiener in Abyssinien sind ( wenn man gegen die AI spielt ) absolut chancenlos. Mit Verstärken kann man sich vielleicht ein paar Monate halten, aber da keine MPP zu gewinnen sind ist das eher unerheblich. gegen Menschliche Spieler ist eine Entscheidung ob man das HQ Graziani runterschicken will, eine interessante Sache, die Marine-Basis in Somalia ist ideal für Uboote und sonstige Exukursionsfahrten, allerdings kostspieliger zeitvertreib. Das HQ gegen die AI zu bekommen war leider nicht möglich, weil der gesamte Ablauf gestört wird, und die AI gegen eine HQ unterstützte verstärkte Italienische Armee in den Bergen keine chance hat. We will kann allerdings anfangs noch ein paar Luftflotten hinbringen, dies verlängert den Abwehrkampf deutlich. Wer sich ganz gut anstellt kann es sogar schaffen ein Corps oder gar ein HQ oder so um Afrika rum in Abyssinien zu landen, wobei Britannien dann definitif in Afrika in einen Zweifrontenkrieg verwickelt wird.
Allerdings ist das Hypotetisch, das timing ist sehr knapp, und ein versenktes HQ ist schnell passiert.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 9. Feb 2010, 08:27

@Power

OK, das Meiste habe ich glaube ich verstanden. :eek:

Eine Rückfrage auch im Zusammenhang mit Seite 75 im Onlinehandbuch:

"If you are unsure whether or not any air opposition is likely, setting your carrier to Mixed Mode can be useful as in this mode your carrier can launch not only a strike against a ground or naval target, but if this strike is intercepted the carrier can send up an escort too. However, the act of escorting your first strike will use up your second strike."

Wie kann man diese Spielsituation verstehen? :gaga:

Wenn ich im Mixed Mode bin werde ich doch eigentlich mit meinem Seeangriff nicht abgefangen, oder ist hier ein plötzlicher Feindkontakt gemeint. :?: :angst:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Di 9. Feb 2010, 10:43

Ok, sehr schöne Erläuterungen....:-)

Nachfragen meinerseits:

Hab ich das richtig verstanden, Träger haben nun auch 2. Angriffe? Gibt es weitere Einheiten die dies nun können, ausser Bomber und Panzer.... ich denke die können es immer noch, oder?

Es gibt seperate Kampfwerte bei Amphibischen Kämpfen? Und diese kann man auch per level verändern? Wie schaut es denn dann bei Kämpfen zwischen Amphibischen Einheiten aus?? Gilt da dann auch der Amphibische Wert?

Entscheidungen....? Hört sich wirklich interessant an, aber wird die Tragweite bei den Entscheidungen auch angezeigt? Sowohl was die Kosten beträgt als auch was vielleicht weitere Politsche Folgen sein können. Um ehrlich zu sein finde ich es immer etwas lästig alle Möglichkeiten erst mal zu testen um zu erfahren was die Folgen sein können. Und Stundenlang die Scripte zu lesen ist ja auch nicht jedermans Sache...:-)

Politik... Klar, bin ein klarer Fan von "keiner" Politik, bzw. der Panzer Politik....:-)) Der Vorteil ist, es kostet kein Geld und Spanien, Schweden und auch andere Nachbarn sind schnell "überzeugt"...:-) Aber trotzdem kann ich deine Rechnung für Spanien nicht ganz nachvollziehen.1250 MPP.... ist ne Menge, soviel brauchte man bei WoW bei leibe nicht. Wenn man auch noch etwas Glück mit ner Invasion von UK hatte dann reichen doch da so 3-5 erfolgreiche Beeinflussungen, oder???? Wie gesagt, hab Spanien meist anders "überzeugt", von daher kenne ich mich damit nicht so aus?

Es fallen die Einheiten Luftabwehr und Anti Tank weg? Aber Anti-Air-Technik gibt es noch??? Verstehe ich jetzt nicht..... Wenn Einheiten weg fallen, gibt es denn auch neue????


Ok, die ganzen Taktischen Varianten.... U-Boote, wo greife ich an, was ist mit den Italienern u.s.w., denke da lohnt sich erst die Nachfrage wenn man das game mal auf dem Bildschirm hat und die ersten Erfahrungen gesammelt hat.

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Di 9. Feb 2010, 11:28

Amadeus hat geschrieben:@Power
Wenn ich im Mixed Mode bin werde ich doch eigentlich mit meinem Seeangriff nicht abgefangen, oder ist hier ein plötzlicher Feindkontakt gemeint. :?: :angst:
der Mixed Modus bedeutet dass der Träger im Modus "EierlegendeWollmilchsau" arbeitet, also von allem ein bisschen.
dh. Ein Angriff ist zwar Taktisch, aber der Angriffswert ist leicht reduziert, dafür bietet der Modus aber gleichzeitig einen Geleitschutz, der wiederum im Verteidigungswert etwas niedriger liegt."

Der Modus ist definitif Vorteilhaft wenn man mit einem Träger alleine Unterwegs ist, z.B. wenn kein anderer im Geleitschutzmodus verfügbar ist,
oder alle anderen schon versenkt sind... :D

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Di 9. Feb 2010, 16:12

1) Richtig Träger wie auch Panzer und Bomber Haben 2 Angriffe ( Träger hat dann logischerweise auch 2 Verteidigungen )
2) Die Amphibische Technologie ( früher etwas Stiefmütterlich behandelt ) erhöht nicht nur die Aktionspunkte der Amphibischen Einheit sondern auch den Amphibischen Angriffswert. Dies ist Levelunabhängig. Soweit ich weiss habe ich noch nie 2 Amphibische Einheiten gegeneinander kämpfen lassen, Normalerweise kommt ja erst ein Sealion und dann später ein Overlord,
sonst könnte man Ja ein "Land-Tausch" machen: Achse schwimmt nach England und England bekommt Frankreich...
Aber im Ernst: der Amphibische Angriffswert liegt bei 1 und kann mit Amphibische Technologie jeweils bis 5 erhöht werden.
der Amphibische Verteidigungswert, den praktisch alle Einheiten haben ( nämlich 1 oder 0 ) erhöht sich dementsprechend auch.
Wenn also Deutschland Amphibische Technologie = 5 haben sollte (Wahrscheinlichkeit gegen null) und USA = 1, würden die US Amphibienangriffe nix bringen.
Allerdings gibt sich für die Angreifer dann ein immer grösserer Vorteil je höher die Amphibische Technik erforscht wurde.
Diese Werte gelten aber nur im Amphibischen Angriff. Der läuft z.B. so ab:
Die USA wollen Landen: in der Nähe von Nantes oder Paris steht an der Küste ein Corps ( oder sonstwer, der stört ), USA haben Amphibisch 5 , Achse hat 0 erforscht. Dann spielt sich das so ab:
Die US Armee im Amphibischen Boot kommt an die Küste und klickt auf das störende Corps-> Angriff. Faktor 5 zu 1, also bekommt das Corps mächtig eins auf den Latz. Danach ( selber Zug ) landet die Armee ( evtl Landungsverluste ) und Greift das Corps nochmal an: Diesmal Amree Vs Corps mit jeweils beide INf-Tech2: wäre dann 4 zu 3, also nicht so schlimm, allerdings kann es sein das diese beiden Angriffe das KüstenCoprs schon weggefegt haben.
Also ist vor allem die Amphibische Differenz wichtig. Es bringt mit der Neuen Amphibischen Methode also Nix mehr die Küste
zuzustellen wenn der Gegner gute Amph.Tech hat. Falls man als Achse allerdings auch Amph.Tech erforscht haben sollte ist alles ausgeglichen. Wie gesagt dies Gilt nur für den Amphibischen Angriff, also solange die Kanus noch auf dem Wasser sind. Diese haben dann sozusagen 2 Angriffe: 1 x Amphibisch, Landen, dann Nochmal Normaler Angriffswert. Allerings ist Amphibischer Angriff eine "einmalige" sache ein Allies Spieler wird sich hüten nicht zu landen, da er sonst per Tac Bomber oder Uboot wahrscheinlich die nächste Runde versenkt wird...

3) Entscheidungen: es wird schon gesagt was passiert, also man wird ein bisschen aufgeklärt. z.B. wie folgt:
"British Minister Of Defence
Hastings Ismay
Our 7th Armoured Division in Egypt is very incomplete, having only about 65 obsolete vehicles, very few of which are combat ready. We are currently in the process of completing 150 new tanks that will soon be ready for service, and given the Axis threat to our position in Egypt, it is recommended that these new tanks be sent there to strengthen 7th Armoured. However, sending these tanks to Egypt will require a heavily armed naval convoy at a cost of 45 MPPs.
Would you like to send these tanks to Egypt in order to reinforce 7th Armoured (YES) or would you rather deploy these tanks in the UK for the defence of our home country (NO)? "
Meistens weiss der Spieler also was ihn erwartet, obwohl genaues nicht immer gesagt wird. z.B. wird gesagt " dies wird die USA nicht erfreuen ", wieviel % das sind steht aber nicht drin, meistens sind die Werte aber der Spielbarkeit angepasst. Ganz schlimme Folgen sind auch klar geschrieben: z.B. in einer Entscheidung soll UK Irak nicht angreifen ( eignes Protektorat ), da der ganze Commonwealth wahrscheinlich geschockt wäre. Wer dass dann trotzdem macht, braucht sich nicht wundern wenn die Folgen etwas drastischer sind...

4) Politik: Rhein theoretisch braucht man für Spanien 50% steigerung ( von 40% auf >90% ), da jeder erfolg ca 7-15% sind
braucht man ca 5 erfolge. Wie gesagt reagiert neuerdings die AI auf Politische beeinflussing, also muss man als Achse "klotzen nicht kleckern", auf deutsch: Komplett in Spanien investieren: 5 Deutsche Chits à 75MPP und 5 Japanische Chits à 100MPP macht 875MPP. Dann muss man nach jedem erfolg noch kalkulatorisch "nachlegen" also nochmal ca 375-500MPP ( 5 Erfolge à ca 10% ). Also zusammen 1250MPP. aber dass ist Theorie, es gibt ja noch die Glückstreffer etc.
SObald die AMis reinkommen ist Politisch nichts mehr zu machen da 4 gegen 2.

5) Die Anti Air technik sind wie früher die Stadt-Upgrades gegen Strat.Bombs. Wenn man Level 3 hat, kann man eben mit weniger Luftflotten zur Verteidigung in Frankreich abstellen. Im Idealfall reicht 1.

6) Eine "neue" Einheit ist die Russische Katjusha-Artillerie, also Artillerie, die Hat Russland als Einziges, sowie Deutschland als Einziges die Rakete. :D :( :)

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Mi 10. Feb 2010, 10:19

Ha, also nicht die Küste mit Einheiten zu stellen sondern mit U-Booten davor.....:-) Aber im ernst, hört sich echt gut an. Diese Amph. Angriffswerte gelten aber nicht gegenüber U-Booten und Schiffen, oder?

Mist, also kein Angriff mit UK mehr gegen den Irak..... ganze Strategie welche in der letzten Zeit besprochen wurde für den Ars....:-) Aber, @Amadeus...... mein Englisch ist zwar nicht glänzlich nicht vorhanden, aber genau diese Ja/Nein Entscheidungen in Deutsch wären GROSSARTIG....:-)

Ok, mit der Politik verstanden. Aber es gibt doch auch die Freudige Überraschung das wenn man UK besetzt es Franco gar nicht abwarten kann zur Achse zu stossen, oder?:-)

Die Anti-Air Einheit war eh nicht so dolle, aber die Anti-Tank fand ich schon nett. Warum ist die weg gefallen?

Alles in allem hört sich das schon sehr intessant an.... auch die Global Version.:-) Freue mich dann schon auf die ersten Multiplayerspiele.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Mi 10. Feb 2010, 10:28

Dragon hat geschrieben: @Amadeus...... mein Englisch ist zwar nicht glänzlich nicht vorhanden, aber genau diese Ja/Nein Entscheidungen in Deutsch wären GROSSARTIG....:-)

Die Anti-Air Einheit war eh nicht so dolle, aber die Anti-Tank fand ich schon nett. Warum ist die weg gefallen?
Übersetzung des Onlinehandbuchs schreitet voran...so etwa 80 Seiten sind fertig.

Anti-Air und Anti-Tank wird es in unserem Fall Weiß weiter geben! Ist nur für diese globale Kampagne weggefallen.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Mi 10. Feb 2010, 10:47

Dragon hat geschrieben:Ha, also nicht die Küste mit Einheiten zu stellen sondern mit U-Booten davor.....:-) Aber im ernst, hört sich echt gut an. Diese Amph. Angriffswerte gelten aber nicht gegenüber U-Booten und Schiffen, oder?

Mist, also kein Angriff mit UK mehr gegen den Irak..... ganze Strategie welche in der letzten Zeit besprochen wurde für den Ars....:-) Aber, @Amadeus...... mein Englisch ist zwar nicht glänzlich nicht vorhanden, aber genau diese Ja/Nein Entscheidungen in Deutsch wären GROSSARTIG....:-)

Ok, mit der Politik verstanden. Aber es gibt doch auch die Freudige Überraschung das wenn man UK besetzt es Franco gar nicht abwarten kann zur Achse zu stossen, oder?:-)

Die Anti-Air Einheit war eh nicht so dolle, aber die Anti-Tank fand ich schon nett. Warum ist die weg gefallen?
Amph. AngriffVS Uboote gilt natürlich nicht, wäre ja fies ween Amphibishe Schiffchen als Ubootjöger funktionieren würden...

Irak: Es wird Dir aber trotzdem geholfen..den Angriff auf Irak bekommt Allies natürlich auch... allerdings erst wenn es die Achse "will" ( also Irak rebelliert :D ). Anglo Amerikanische Präventivschläge gibt es eben erst seit dem 11 September :lol: früher waren die noch so anständig die Rebellion abzuwarten...

Franco: der Freut sich ganz besonders wenn Vichy NICHT gegründet wird, wenn nämlich die Achse ein Paar Algerische Kolonien anbieten kann, bekommst du Ihn zum schnäppchenpreis...

Anti Tank und andere Taktische Einheiten müssen halt bei "grand-Strategy" dran glauben...

Benutzeravatar
Doc.Paladin
Freizeit-Goethe
Beiträge: 218
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 00:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Doc.Paladin » Mi 10. Feb 2010, 11:15

Frage an PowerGmbH:

Gibt es schon einen Veröffentlichungstermin ???
Was gibt es für Konsequenzen wenn die Achse Norwegen und Schweden erobert. Oder was ist wenn England Norwegen erobert ?

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Mi 10. Feb 2010, 11:18

Doc.Paladin hat geschrieben:Frage an PowerGmbH:

Gibt es schon einen Veröffentlichungstermin ???
es hiess offiziell Februar 2010 in Battlefront. Inoffiziell weiss ich dass 2 mini feinheiten ( z.B. enferne Wüstenfeld in 98,22 o-ä schönheitsfehler ) schon nur noch zum Patch 1 gezählt werden.

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Mi 10. Feb 2010, 11:52

.... also ich denke das wird spannend.... vor allem diese ganzen entscheidungen die man treffen muss..... wird ja stressiger als auf der arbeit....:-) Aber eines würde ich doch noch so im Vorfeld von PowerGmbH erfahren... wenn möglich.
Vichy gründen Ja/Nein. Wenn ja, dann alles wie gehabt vermute ich. Wenn Nein, was hat das für Auswirkunegn.... MPP und Diplomatiemäßig. Vor allem Du sagtest Franco fände dies gut..... gehören dann alle Gebiete der Achse?? wäre ja super...:-)

Ok, denke das ich nun auch mal online bestelle damit ich dann bald mal direkt die ersten games machen kann.......
Sowohl die Fall Weiß als auch die Global...... wer meldet sich Freiwillig....?:-)

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Mi 10. Feb 2010, 12:06

Dragon hat geschrieben:.... also ich denke das wird spannend....
Vichy gründen Ja/Nein. Wenn ja, dann alles wie gehabt vermute ich. Wenn Nein, was hat das für Auswirkunegn.... MPP und Diplomatiemäßig. Vor allem Du sagtest Franco fände dies gut..... gehören dann alle Gebiete der Achse?? wäre ja super...:-)
Spannend: ja. finde ich auch noch nach vielen tests. Entscheidungen: nicht immer wie gehabt. man sollte sich ein wenig in den Zeitgeist reinversetzten.
Wenn z.B. Deutschladn Vichy Gründet, und dann Vichy Tunesien und Vichy Algerien Angreift, sollte es sich nicht Wundern wenn Vichy Syrien Vichy Frankreich und oder Vichy Frz.Indochina reagieren. Das sind so ne art Kolonien, die sich ähnlich wie das Mutterland verhalten. also ein bisschen "Vernunft" und eine Entscheidung ist nicht so schwer wie man denkt.

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Mi 10. Feb 2010, 12:51

Is ja klar, wenn man Vichy gründen lässt greift man dieses, inkl. der andreren Vichy Länder ja auch nicht an, ist ja Ehrensache.....:-)
Aber was passiert wenn man Vichy NICHT gründen lässt? Kosten und Dipl. auswirkungen.... auch langfristige wie z.B. Du sagtest Franco wäre begeistert....?.-)

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Mi 10. Feb 2010, 16:41

Dragon hat geschrieben:Is ja klar, wenn man Vichy gründen lässt greift man dieses, inkl. der andreren Vichy Länder ja auch nicht an, ist ja Ehrensache.....:-)
Aber was passiert wenn man Vichy NICHT gründen lässt? Kosten und Dipl. auswirkungen.... auch langfristige wie z.B. Du sagtest Franco wäre begeistert....?.-)
Da kann ich das Handbuch empfehlen. Da stehen alle Events drin.:

http://www.battlefront.com/index.php?op ... Itemid=388

am ende des handbuches.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Mi 10. Feb 2010, 19:28

PowerGmbH hat geschrieben:
Da kann ich das Handbuch empfehlen. Da stehen alle Events drin.:
am ende des handbuches.
Eine Übersetzung ist ja in Arbeit und die Ereignisse stehen dann auch drin... :eek:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 5. Mär 2010, 13:54

SC2 WWII Global Conflict ist draußen. :)

Grade gedownloaded, mal antesten.

RedSonjaOne
Bildleser
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:05
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSonjaOne » Sa 6. Mär 2010, 05:52

Amadeus hat geschrieben:
PowerGmbH hat geschrieben:
Da kann ich das Handbuch empfehlen. Da stehen alle Events drin.:
am ende des handbuches.
Eine Übersetzung ist ja in Arbeit und die Ereignisse stehen dann auch drin... :eek:
Da muß ich nochmal nachfragen!

Ist die Übersetzung für das Spiel also Ingame?
Oder ist damit das Handbuch gemeint.
Übrigens Danke an dieser Stelle ist sehr interessant.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 6. Mär 2010, 06:38

Das Handbuch wurde vom Onlinehandbuch 1:1 übersetzt. Power hat die große Kampagne "World at War" übersetzt. Damit werden zusätzlich zum Handbuch die Begriffe im Spiel auch auf Deutsch sein. Alles zusammen hast du eine fast vollständige deutsche Version.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

RedSonjaOne
Bildleser
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:05
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSonjaOne » Sa 6. Mär 2010, 08:21

Amadeus hat geschrieben:Das Handbuch wurde vom Onlinehandbuch 1:1 übersetzt. Power hat die große Kampagne "World at War" übersetzt. Damit werden zusätzlich zum Handbuch die Begriffe im Spiel auch auf Deutsch sein. Alles zusammen hast du eine fast vollständige deutsche Version.
Super Danke für die Info.

Was genau heist fast vollständige Version, was ist denn nicht übersetzt?

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 6. Mär 2010, 14:01

Du willst es aber genau wissen. :lol:

Die Schaltflächentexte (also Grafiken im Spiel) sind zum Teil englisch. Das kann man zwar mit "alten" Schaltflächen aus Vorgängerteilen beheben. Das kostet aber Speicherplatz. Richtig übersetzt ist bisher auch nur eine Kampagne; ist aber die große Kampagne.

Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich die localization.txt im Hauptverzeichnis übersetzen. Damit wird 90% vom ganzen Spiel einschließlich aller Kampagnen deutsch. Im Moment hat Fall Weiß aber Vorrang. Die Karte ist zwar schon fertig, aber die Skripts haben es in sich. Wird wohl erst im Laufe der Woche etwas. :angst:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Do 18. Mär 2010, 18:02

Amadeus hat geschrieben: ...Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich die localization.txt im Hauptverzeichnis übersetzen. Damit wird 90% vom ganzen Spiel einschließlich aller Kampagnen deutsch...
So fertig, die localization.txt aus dem Hauptverzeichnis habe ich jetzt auch vollständig übersetzt. Funktioniert bei mir prima, einschließlich Editor und der In-Game Texte. Also auch für andere (englischen) Mods geeignet. :befehl:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Sa 20. Mär 2010, 11:06

Hab das Spiel jetzt auch und so die ersten Testgames gegen mich selbst gemacht um das Spiel erst mal zu verstehen.

Vielleicht kann mir PowerGmbH das ein oder andere unverständliche erklären...? :D

Ereignis 100: bei ja, wann kommen der Kreuzer und der Zerstörer und wann werden die 400 MPP gezahlt? Bei nein, „möglicherweise“ erhält Deutschland 3 franz. Schlachtschiffe? Heißt, von 0-3 ist alles möglich?

Ereignis 507: da steht etwas von „USA nähert sich jede Runde den Alliierten an, solange eine Einheit in Martinique ist. Annäherung beträgt min. 4-10 %, falls die Einheit die Insel sofort wieder verlässt“.
Verstehe das nicht so ganz….. erst mal, wo ist Martinique? Oder ist das nur ein anderer Name für Fort-de-France? Ohne eine weitere Einheit, egal ob Land oder Marine Einheit, steigt die Kriegsbereitschaft der USA stark. Es war allerdings ein deutscher Kreuzer in der Nähe. Beim landen einer Landeinheit erschienen der Träger und der Kreuzer.
Weitere Ereignisse bei „ja“ sind 511 + 514. Das kann ja gar nicht sein…. 511 hat als Auslöser 109, was auch mit Folgeereignis bei 109 übereinstimmt. Ist ausserdem auch nicht ganz logisch…:-) Und 514 gibt es gar nicht…. Könnte aber 512 mit gemeint sein, oder?:-)

Ereignis 515: Brest gehört doch schon zu der Achse nach dem Fall von Frankreich. Von daher, „Brest wird an Deutschland abgetreten“ verstehe ich nicht..

Hab jetzt nicht weiter als bis Mitte 40 gespielt, aber finde es klasse Entscheidungen zu haben. Vielleicht kann ich die ja auch noch ganz verstehen…:-)


Noch etwas anderes. Japan muss wohl alle 5 Städte der Mandschurei besetzt halten sonst steigt die Kriegsbereitschaft der UDSSR sehr schnell, oder?
Und die Sache mit UK finde ich wirklich schei... :D Jeder der lesen kann weiß also das man erst Manchester und dann erst London erobern muss um UK zur Kapitulation zu bewegen..:-( Also gibt es als UK nur eine Chance, um Teufel komm raus UK verteidigen. Die Option wie bei Fall Weiß, ja lange diskutiert, alles nach Afrika zu schmeissen funkt also nicht. DAS fänd ich ja gar nicht das schlimmste, aber das es unterschiedliche Möglichkeiten gibt wenn die Achse zuerst London oder zuerst Manchester erobert, neeee, das geht nicht!

Also nochmals, das Spiel hat Potential wenn ich es auch schade finde das es im Grunde NUR ein update vom SC II WoW ist. Was man ja daran sieht das es weiter nur 6 Großmächte gibt. Zumindest den Programmieraufwand um dies auf 7-8 zu erhöhen (Italien und vielleicht auch Frankreich) hätte ich mir schon gewünscht.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 20. Mär 2010, 12:53

Die Übersetzung im Handbuch ist von mir. Also schon mal sorry, wenn da etwas missverständlich ist. Die Übersetzung war nur auf Grundlage des Online Handbuches. Wenn es also Probleme gibt, versuche ich das jetzt mal zu klären. Mit den Skripts sollte das funktionieren.

DE 100 ist verlinkt mit anderen DE's (Ereignissen). Auslöser ist DE 502 (Vichy-Ereignis> JA/NEIN); wenn Vichy=JA, dann DE 100. DE 100 kostet 400MPP und zwar immer wenn du dich als GB für JA entscheidest! Du bekommst dafür den Zerstörer "Triomphant" (50% Wahrscheinlichkeit/01.09.1940) und den Kreuzer "Lorraine" (100% Wahrscheinlichkeit/31.05.1943). Deutschland erhält das Schlachtschiff "Jean Bart" (25% Wahrscheinlichkeit), "Provence" (50% Wahrscheinlichkeit) und die "Bretagne" (75% Wahrscheinlichkeit) und zwar sofort.

DE 507: Martinique ist die Insel mit der Stadt Fort-de-France. Die USA reagieren immer! auf dieses Ereignis. Die finden es nicht gut, dass dort die Achse ist. Allerdings reagieren sie schneller auf Landeinheiten in der Stadt.

DE 515: Der Hafen wird annektiert und ins Reich eingegliedert. Also kannst du dort Schiffe in Dienst stellen und erhälst 10er Stärke .

Das mit England finde ich persönlich besser als in Fall Weiss, aber wer weiss, vielleicht wird das noch korrigiert in späteren Updates.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Sa 20. Mär 2010, 15:32

Ok, ist soweit verständlich...

Habe noch eine Einheitenfrage zu den Trägern. Was ganau ist und was ist der Unterschied zwischen: See und Luft Modus?

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 20. Mär 2010, 18:18

Soweit ich das aus dem Handbuch verstanden habe, ist der Flugzeugträger eine "Zweikomponenteneinheit". Aus diesem Grund ist auch der Doppelschlag hinzugekommen.

Seemodus (auf englisch Naval/Tactical) => eine Art Schlachtschiff mit ähnlichen Kampfwerten

Luftmodus (CAP oder Combat Air Patrol) => die bisherige Form der Träger, also der Kampf über die mitgeführten Jäger

Du hast zwei separate Stärkewerte, die beide gepflegt bzw. repariert werden wollen. Das Kämpfen wird damit interessanter, ist aber auch gewöhnungsbedürftig. Wenn du den Luftmodus einstellst, hast du einen klassischen Träger mit Doppelschlag. Nur Seemodus und du hast ein Schlachschiff mit Doppelschlag.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Terif
Administrator
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 16:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Terif » Sa 20. Mär 2010, 20:56

Bei den Trägern ists recht einfach:
- Naval: bedeutet er lädt nur Bomber
- CAP: er lädt nur Jäger
- mixed: er lädt Jäger und Bomber und verwendet immer das optimale für den jeweiligen Zweck (je nachdem ob er gegen feindliche Jäger kämpft oder gegen Schiffe/Bodenziele agiert)

Deshalb bietet es sich an die Träger (genau wie bei HQs) von Anfang an auf gemischten Modus zu stellen. Denn wer den Träger auf dem Anfangsmodus Jäger lässt und dann versucht damit Bodenziele oder Schiffe anzugreifen, hat natürlich ein Problem da er mit Jägern daran keinen nennenswerten Schaden macht :-).


Träger haben 2 Werte die auch jeweils separat aufgefrischt werden müssen:
- 1x für die Flieger: wird i.d.R. in Luftkämpfen bzw. bei Angriffen auf Boden-/Schiffsziele reduziert
- 1x für das Schiff selbst: nur direkte feindliche Angriffe auf das Schiff reduzieren diesen Wert. Dennoch ist er indirekt auch für die Kämpfe der Flieger wichtig da er Einfluss auf die Kampfbereitschaft hat (also wer mit einem Stärke 5 Träger in die Schlacht zieht, hat auch bei Luftkämpfen nur einen Bruchteil der Maximalkampfstärke).

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 27. Mär 2010, 16:34

Terif hat geschrieben:Bei den Trägern ists recht einfach:
- Naval: bedeutet er lädt nur Bomber
- CAP: er lädt nur Jäger
- mixed: er lädt Jäger und Bomber und verwendet immer das optimale für den jeweiligen Zweck (je nachdem ob er gegen feindliche Jäger kämpft oder gegen Schiffe/Bodenziele agiert)

Deshalb bietet es sich an die Träger (genau wie bei HQs) von Anfang an auf gemischten Modus zu stellen. Denn wer den Träger auf dem Anfangsmodus Jäger lässt und dann versucht damit Bodenziele oder Schiffe anzugreifen, hat natürlich ein Problem da er mit Jägern daran keinen nennenswerten Schaden macht :-).


Träger haben 2 Werte die auch jeweils separat aufgefrischt werden müssen:
- 1x für die Flieger: wird i.d.R. in Luftkämpfen bzw. bei Angriffen auf Boden-/Schiffsziele reduziert
- 1x für das Schiff selbst: nur direkte feindliche Angriffe auf das Schiff reduzieren diesen Wert. Dennoch ist er indirekt auch für die Kämpfe der Flieger wichtig da er Einfluss auf die Kampfbereitschaft hat (also wer mit einem Stärke 5 Träger in die Schlacht zieht, hat auch bei Luftkämpfen nur einen Bruchteil der Maximalkampfstärke).
Hey Terif, dazu habe ich jetzt eine Frage.

Mein Übersetzungsansatz kommt nicht zuletzt aus den kleinen Grafiken am Flugzeugträger; ein kleines Schiff und ein kleines Luftwaffensymbol. NAVAL/TACTICAL und COMBAT AIR PATROL wörtlich zu übersetzen wäre eine andere Möglichkeit. Hört sich dann aber schon irgendwie anders an.

Du beschreibst jetzt, glaube ich, die Funktionalität eines Trägers, Bomber und/oder Jäger. Bomber im Zusammenhang mit Flugzeugträgern ist im Handbuch aber nicht erwähnt. Hättest du noch eine Idee, die Übersetzung auf deutsch zu verbessern. Ich meine mit meiner Übersetzung, Luftmodus und Seemodus, wollte ich möglichst kurz sein. Bomber und Seemodus scheint mir aber nicht so zu "harmonieren". :angst:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Terif
Administrator
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 16:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Terif » Sa 27. Mär 2010, 21:28

Kannst z.B.:
Naval/Tactical = See-/Bodenziele
Fighter= Jäger

Die Bomber der Träger werden nicht nur gegen Schiffe eingesetzt sondern auch gegen Landziele - greift man die mit Jägern an hat man nur einen erwarteten Schaden von 0...und die eigenen Flieger massive Verluste. Deshalb wenn man was bombardieren will muss man auf Naval/Tactical umstellen, bzw. gleich auf Mischmodus; der in 99% aller Fälle von vornherein die sinnvollste Einstellung ist :).

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » So 28. Mär 2010, 11:40

Das hört sich nicht schlecht an und ist kurz/prägnant. Werde die Localization.txt in diese Richtung ändern. Ein paar andere Änderungen habe ich ja schon gemacht. Das waren ein paar redaktionielle Änderungen und einige Texte waren zu lang.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » So 28. Mär 2010, 16:02

Bild

Mmmh, welche Werte nimmt der Computer eigentlich wofür?

Zum Beispiel beim Angriff auf ein Bodenziel. In den Eigenschaften (siehe oben) steht Wert 1. Ist das der Wert für die Bomber? Und wenn ja, welchen Wert nimmt er im Modus Jäger? Jäger haben doch auch den Wert 1 gegen weiche Ziele. Dann wäre es ja fast wieder egal.

Oder anders gefragt, kriegt man die aufgezeigten Angriffswerte nur mit dem richtigen Modus und ansonsten hat man den Wert 0 :?:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 30. Mär 2010, 07:32

OK, Hubert hat mir dazu einer Antwort gegeben.

"Flugzeugträger sind ein wenig verwirrend, aber vom Programmcode her funktioniert es wie folgt:

1) Träger im Jagdmodus attackieren nur Luftziele mit den angezeigten Trägerwerten. Alle anderen Angriffsziele werden mit Wert = 0 angegriffen.

2) Im See/Bodenmodus werden die anderen Angriffszielwerte genommen, das heisst weiche Ziele mit dem weichen Angriffswert 1 und so weiter.

3) Im Mix-Modus werden ebenfalls die Werte für See/Boden genommen, aber halbiert."
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Di 30. Mär 2010, 10:35

Hmm, dachte eigentlich das Mix_modus das ideale ist, aber halbierte Angriffswerte is natürlich nicht so dolle....
ABER:
Was genau sind denn nun:
1) Träger im Jagdmodus attackieren nur Luftziele mit den angezeigten Trägerwerten. Alle anderen Angriffsziele werden mit Wert = 0 angegriffen.

Luftziele??
Luftangriff und Verteidigung
Bomberangriff und Verteidigung

Alles andere, also auch U-Bootangriff würde ich dann zu See/Bodenmodus sehen, richtig????

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 30. Mär 2010, 11:29

Hubert Cater hat geschrieben: * If Carriers are in Fighter mode then they attack with their 'Air Attack' value but only against Air, Bomber or Carrier units. For any other units they attack with a value = 0...
Im Jagdmodus greifen Träger mit Ihren Luftangriffswerten an, aber nur gegenüber Luft, Bomber und Träger Einheiten...

Das bedeutet für mich, U-Boote werden im Jagdmodus auch nur mit Wert = 0 angegriffen.

Das mit den halbierten Werten frage ich noch mal nach!!
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 30. Mär 2010, 19:43

OK, die Werte im Mix Modus sind definitiv halbiert, d. h. wenn du für deine Seegefechte bestmögliche Ergebnisse willst, musst du im Modus für See/Bodenziele agieren. Der Mix-Modus ist dort suboptimal.

Ein Grund mehr mehrere Schiffe zu kombinieren und zu spezialisieren.

Übrigens hat Hubert einen kleinen Bug diesbezüglich gefunden und will auch mit dem nächsten Patch eine verbesserte Anzeige der Kampfzielwerte für Träger hinzufügen!! :idea:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

PowerGmbH
Nachwuchsromancier
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Nov 2006, 17:37
Kontaktdaten:

Beitrag von PowerGmbH » Mi 31. Mär 2010, 13:49

Amadeus hat geschrieben:OK, die Werte im Mix Modus sind definitiv halbiert, d. h. wenn du für deine Seegefechte bestmögliche Ergebnisse willst, musst du im Modus für See/Bodenziele agieren. Der Mix-Modus ist dort suboptimal.
Also als Genereller Ratschlag: der Träger ist im Prinzip eine art Misching zwischen Luftflotte und Taktischem-Bomber.

Also bei jeder art Überführung, Patrouille, oder sonstwo herumshippern IMMER im LUFTFLOTTENMODUS. Dann kann er am besten Luftattacken etc "abfangen". Gegen Naval-Angriffe ist das unerheblich in welchem Modus.

Sobals es zum Einsatz kommt fragen: Welches Ziel habe ich? BodenZiel oder Luftziel? Würde ich dieses Ziel besser mit einem Tac-Bomber angreifen? wenn ja dann umschalten auf TAC-Modus, Wenn antwort nein dann auf CAP angreifen.
Wenn man zuwenig Luftverteidigung in der Umgebung hat, und weiss oder glaubt der Gegner hat LuftVerteidigung, dann lieber im Mix Modus, denn sonst könnte der Tac Modus kostspielig werden.

Benutzeravatar
Terif
Administrator
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 27. Okt 2003, 16:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Terif » Fr 2. Apr 2010, 10:52

Wie Hubert bestätigte:
Aktuell werden die Werte im Mix-Modus noch nicht halbiert mit Ausnahme von Direktangriffen auf Träger und der würde sich gegen reine Bomber ja wehren :D. Bis zum nächsten Patch wo die Halbierung beabsichtigt ist, bleibt Mix-Modus also noch die erste Wahl :).

Ab dann sobald der Patch da ist, muss man sich in der Tat entscheiden je nachdem ob feindliche Jäger in Reichweite sind bzw. man feindliche Bomberangriffe in der Folgerunde befürchtet in welchen Modus man die Träger versetzt.

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Mo 19. Apr 2010, 13:46

Bin in einem Game jetzt so bei mitte ende 41 angekommen und kann nur sagen.... Grosse Klasse! Macht echt spaß zu spielen.
Auch die Länder China und Japan machen großen Spielspaß und wenn die Japaner erst mal in der Javasee auf Angriff über gehen, dann geht echt die Post ab. Bin mal gespannt ob die USA da noch eine Chance gegen haben......? ;)
Denke das die Achse es auch schwer hat über Ägypten drüber hinaus in Afrika weiter zu kommen..... hab es jedenfalls mit meiner Achse aufgegeben... Truppen werden wo anders benötigt.
Und auch die Gefahr der Invasion von UK ist, soweit ich das beurteilen kann, viel kleiner als in der Europakarte.

Was ich noch Fragen wollte: Italienische Schiffe konnten erst einmal nicht Japanische Häfen anlaufen. Erst als Japan den ganzen Engl. Gebieten den Krieg erklärte ging es dann plötzlich.... was ist dafür denn die Vorraussetzung???

Ansonsten komme ich eigentlich ganz gut zurecht. Auch mit den Entscheidungen..... wenn auch nicht immer alle komplett abzusehen sind was danach passiert. Schön wäre vielleicht auch noch in einem Patch wenn man in der Bauliste ersehen könnte welche Einheit zu welchem Land gehört... betrifft vor allem UK. Spanien habe ich mal versucht Politisch zu beeinflussen.... hat auch funktioniert aber ist unglaublich Teuer. Ich denke es lohnt sich nicht. Ohne gegendiplomatie, hatte meinen Gegner gefragt, hat es so um die 1300 gekostet und ewig gedauert. Dies passiert in sc II wesentlich einfacher.

Das einzig schlechte..... Im Moment brauche ich fast 45 min.... pro Seite..... und die Planung des Japanischen Angriffes auf die ganzen Inseln zu einem Zeitpunkt war schon ne echte Herrausforderung..... :idea: :gaga:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Mo 19. Apr 2010, 14:55

Dragon, da bist du im Spiel wahrscheinlich schon weiter als viele andere. Ich habe auch ein Spiel gegen Don angefangen. Aber das zieht sich! Nicht weil einer von uns Beiden langsam spielt, sondern ein Spielzug unendlich lange dauert. Meine Eindrücke sind auch durchaus positiv, obwohl mir manchmal der rote Faden fehlt. Was soll man als nächstes tun und wann ist der beste Zeitpunkt für die Japaner zum Angriff?

- Sealion ist derzeit kein Thema
- Afrika ist bei mir durchaus ein Thema, ...vielleicht führ das ja zu nichts. :gaga:
- Diplomatie ist (glaube ich) vertane Zeit und Geld
- China spielt sich zu Beginn etwas zäh, wird aber zunehmend interessanter
- Bauliste? Stimmt da könnte tewas mehr Info rüber kommen

Das mit den italienischen Schiffen bezieht sich doch auch auf die deutschen Schiffe, oder? Vielleicht kann uns Power GmbH diesen Zusammenhang erklären...:angst:

Patch Nr. 1 soll diese Woche kommen. :befehl:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Di 27. Apr 2010, 10:59

@Amadeus
Hast Du eine Ahnung wann der Patch eeeendlich kommt? Habe meine beiden Spiele abgebrochen und würde gerne mal neu starten..... Bin richtig heiß darauf.....
:kanister1:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 27. Apr 2010, 11:54

Soll eigentlich schon da sein.

Den letzten Einträgen von Hubert zufolge, hat man einiges zum Verbessern gefunden. Das verzögert natürlich den Patch. Die wichtigsten Verbesserungen sind wohl:

- Kriegführungs Bug (Automatische Kriegserklärung bei frühzeitiger Kapitulation)
- Moralwerte (Korrektur der Berechnung von max. Moral)
- Flugzeugträger (Korrektur der Werte im Mix Modus)
- Bewegungen von Landeinheiten (Korrektur bei Bewegungsunfähigkeit)
- Konvoisystem (Überarbeitung bei plötzlichen Zusammenstössen und Seekampf); Im Forum heiß diskutiert!
- Nicht wenige echte Fehler

Das sind nur die, die mir spontan einfallen. Es könnte jeden Tag der Patch rauskommen. :roll:

Hast aber recht, ich warte auch sehnsüchtig. Das Spiel ist echt gut geworden!! :eek:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

RedSonjaOne
Bildleser
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:05
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSonjaOne » Do 29. Apr 2010, 17:17

Wenn ich mir das Spiel jetzt hole, wo bekomme ich die Übersetzung ins Deutsche?
Ich habe hier schon darüber gelesen aber wo sind die Downloads?

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Do 29. Apr 2010, 18:06

Die Localization.txt übersetzt 90% der Texte innerhalb des Spiels. Den Link findest du auf der Startseite

http://www.panzerliga.de/dt/index.php

Das Handbuch findest du ebenfalls dort, ein paar Kleinigkeiten werde ich am Handbuch aber noch verbessern. Nach dem Patch versteht sich, weil sich doch ein paar Kleinigkeiten ändern werden.

Kannst mich aber gern anmailen, wenn Fragen zur Übersetzung auftauchen. Fragen zum Spiel kannst du zusätzlich auch hier ins Forum setzen, weil es hier noch bessere und erfahrenere Spieler als mich gibt. :bier2:
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

RedSonjaOne
Bildleser
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:05
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSonjaOne » Do 29. Apr 2010, 18:38

Besten Dank für die Info. Habe immer gleich das Forum aufgerufen deshalb habe ich die Startseite gar nicht gesehen.

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Fr 30. Apr 2010, 13:01

:eek: Will ja nich maulen, aber wo bleibt der Patch......? :aua:

Würde das gekaufte Spiel doch so langsam mal gerne spielen..... und mit dem Moralbug ist es nicht spielbar........

Vielleicht sollte Hubert erst mal sehen das dieser Bug raus ist als neueheiten mit rein zu bauen......

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Fr 7. Mai 2010, 14:41

@PowerGmbH
Ich weiß ja nicht ob Du da Einfluss hast oder zumindest etwas weisst, aber ich würde ja wirklich gerne mal Erfahren wann der Patch kommt. Das Spiel ist nun schon einige Zeit draussen und in meinen Augen NICHT spielbar. Vielleicht sehen das andere ja anders aber mit Überarmeen von 1500% Moral macht es keinen Sinn und selbst dem besitzer dieser Armeen auch keinen Spaß.

Ich kann nur nochmals sagen das ich das Spiel wirklich gut finde und von daher weiss ich auch gar nicht ob und was da groß an Veränderungen nötig sind die im 1. Patch noch mit rein müssen. Aber ein schneller Patch in dem dann die Moral, soweit ich weiss, auf 200% begrenzt wird wäre doch eigentlich recht schnell umzusetzen. Der Bug ist doch nun schon seit ca. 3 Wochen bekannt.

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Fr 7. Mai 2010, 15:28

Hey, der Patch is draussen........:D

Auf gehts. :bier2:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Mo 17. Mai 2010, 14:24

Terif hat geschrieben:Wie Hubert bestätigte:
Aktuell werden die Werte im Mix-Modus noch nicht halbiert mit Ausnahme von Direktangriffen auf Träger und der würde sich gegen reine Bomber ja wehren :D. Bis zum nächsten Patch wo die Halbierung beabsichtigt ist, bleibt Mix-Modus also noch die erste Wahl :).

Ab dann sobald der Patch da ist, muss man sich in der Tat entscheiden je nachdem ob feindliche Jäger in Reichweite sind bzw. man feindliche Bomberangriffe in der Folgerunde befürchtet in welchen Modus man die Träger versetzt.
Der Patch ist da, aber so richtig einleuchtend erscheint mir die Auswahl der Modi noch nicht.

1) Träger im Jägermodus attackieren nur Luftziele mit den angezeigten Trägerwerten. Alle anderen Angriffsziele werden mit Wert = 0 angegriffen.

2) Im See/Bodenmodus werden die anderen Angriffszielwerte genommen, das heisst weiche Ziele mit dem weichen Angriffswert 1 und so weiter. ABER: Der direkte Luftangriff erfolgt auch hier mit den Trägerwerten =2

3) Im Mix-Modus werden die halbierten Werte für See/Boden genommen.

Das bedeutet doch, dass der See/Bodenmodus bei einem direkten Angriff immer der beste Modus ist. Man muss lediglich sicher stellen, dass ein Abfangen für den Gegner nicht möglich ist. Also eigene Abfangjäger in der Nähe postieren.
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Sa 22. Mai 2010, 10:35

Hallo Leute,

nach dem der Patch doch einige Änderungen mit sich gebracht hat, habe ich auch das neue Handbuch 1.01 (wurde mit dem Patch automatisch ins Hauptverzeichnis reinkopiert) bzw. die Änderungen für das deutsche Handbuch aktualisiert:

- Neue JA/NEIN Entscheidungen ins Handbuch integriert, z. B. Abwurf der Atombombe
- Veränderte Einheiteneigenschaften aktualisiert, z. B. taktische Bomber
- Falsche Wettereffekte überarbeitet (die sind im englischen Handbuch teilweise immer noch falsch)
- Teilweise neue erläuternde Grafiken auf deutsch (funktionieren natürlich am Besten mit der deutschen localization.txt)
Hinweis: Die localization.txt im Hauptverzeichnis vorher sichern und dann mit der neuen überschreiben.
- Das Berichtswesen im Handbuch ergänzt
- kleinere Korrekturen und Erläuterungen

Wer also nur eingeschränkt des Englischen mächtig ist, der bekommt mit Handbuch und Localization.txt ein nahezu komplett deutsches Spiel!
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
Dragon
Nachwuchsromancier
Beiträge: 138
Registriert: Di 6. Mai 2008, 16:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragon » Mi 20. Okt 2010, 14:07

@PowerGmbH

Hallo, habe gerade ein Spiel Ver. 1.02 am laufen.... bzw. aufgegeben.... :D

War ein sehr spannendes Spiel. War als Achse unterwegs und mir sind da einige Dinge aufgefallen zu denen ich dich mal etwas Fragen wollte.

Japan konnte Russland einige Städte abnehmen. Bis hin zu Chita war es Japanisch, inkl. Verbindungswegen zur Mandschurei. Aber ausser bei Vladivostock und bei Khaharovsk blieben die Städte mit der Versorgung bei 3 stehen. Mir nicht verständlich.
Japan hatte ausserdem über China starke Gebietsgewinne in Russland zu verzeichnen. Ok, da gibt es dann natürlich keine Schienen anbindung und so blieben die Städte ( z. B. Alma Ata) auch bei 3.... Ist ja wohl so, oder?
Da die Japaner sehr aktiv waren konnten Sie auch die Deutschen in Iran, Ikak, Syrien und Afrika unterstützen. Habe mal gelesen das die Japaner nicht auf dem Gebiet der Deutschen und umgekehrt verlegt werden können. Soweit so gut, aber die bekommen auch keine Versorgung untereinander und vor allem können die das Gebiet nicht übernehmen. Soll heißen. Syrien z.B. wurde von den Deutschen erobert. Keine Versorgung an Japanische Einheiten. Dachte dann wenn eine Japanische Einheit in der Stadt steht dann wird diese Japanisch... nix da. So hatte ich viele Japanische Einheiten rum stehen die kaum Kampfkraft hatten. Auch Japanische Schiffe wurden durch deutsche und italienische Häfen nicht versorgt. Da allerdings sieht es bei deutschen Schiffen in Japan besser aus. Diese werden versorgt.
Dann noch ein Lacher. Nachdem ich über Basra Japanische Einheiten schon des längeren angelandet hatte wurde der Hafen plötzlich Allie.... und das wo ich gerade im zug davor einen deutschen Zerstörer dort hin verlegt hatte um diesen aufzurüsten.... der Hafen war durrch die Schienenanbindung die ganze Zeit auf 8. Ja und dann nix da..... :-) Hat wohl die wechselnden Truppenverbände von Deutschen und Japanern nicht verkraftet....:-)

Kann die auch gerne mal einige Bilder dazu senden.... bin allerdings zu doof die hier direkt anzeigen zu lassen.... :aua:

Aber trotz dieser Probleme habe ich bis jetzt einen tollen Eindruck von dem Spiel.... macht wirklich viel Spaß und ist meiner Meinung das beste was es je gab..... :anbet: [/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast