DAK-Kampagne --> Optimierung

Installation, Einsteigerhilfen, Taktiken, Strategien, Fragen zum Spiel, Tipps

Moderatoren: PanzerLiga-Team, Support

Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Mo 17. Dez 2012, 20:35

Hallo Leute,

in Absprache mit Matze stelle ich hier mal ein paar Verbesserungsansätze für die DAK (Dt. Afrika Korps)-Kampagne zur Diskussion.
Die DAK ist zwar häufig gespielt aber nie wirklich optimiert worden. Die jetztige Version ist unter http://www.panzerliga.de/files/PGII/DAK.zip online .
Nach der Optimierung soll sie dann auch mal "offiziell" unter den Downloads auftauchen :-)

Bislang sind bspw. die Werte für die Allierten Schiffe ein wenig runter geschraubt, ansonsten ist es ja so, dass die Allierten quasi "nie" Prestige (es sei denn man schafft es selten einmal eine Stadt etc. einzunehmen) bekommen und keine Verstärkung. Ich finde, dass die DAK bis auf einige Ausnahmen ein einziges Wettrennen um den Glorreichen Sieg ist und wenig Schwierigkeiten hat.

Meine Kritikpunkte:
- das dt. Korps wird zu schnell zu groß und schlagkräftig, die Lw schnell übermächtig
- gut finde ich, dass die Dt. grds 5er EInheiten kaufen können und nur selten 10er, aber das reicht nicht
- die Allierte Lw hat gar keine Chance
- Allierte brauchen Flak oder zumindest Prestige, um welche zu kaufen, damit

Meine Verbesserungsvorschläge:
- Allierte müssen zwingend mind. 50 Prestige pro Runde bekommen (nicht 0, wie bisher!, gibt erst später im Nahen Osten was) als Grundwert.
- Kampagnensetting 75
- dann grundsätzlich Einstellung 100:100 in den ersten Szenrien (Halfaya Pass & Kampf um Sollum kann es in sich haben) und später je nach Erfahrung mehr für die Allierten, eigentlich immer 100:300 möglich bei jetziger Variante.
- wegen mir können die alliierten Schiffe ruhig volle Leistung bekommen
- Allierte müssen mehr Jäger bekommen und hier ggf. Werte ein wenig hochstellen

Wer hat weitere Vorschläge oder ist anderer Meinung? :bier:

VG
Volker
Zuletzt geändert von RamsesII am Mo 18. Feb 2013, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Mo 18. Feb 2013, 11:08

Hi,

ich mach hier mal eine Liste auf mit Bugs etc. falls jemand die Kampagne mal überarbeitet:

- Zw. Gazala Line und Marsah Matruh im Kampagnenmodus gibt es vier zusätzliche Flugzeuge, die sind allerdings nach dem Umwandeln in die eml-Datei wieder weg!
- Bei Operation Herkulus ist es ungünstig (unrealistisch), dass man alle Einheiten an der Küstenstadt nach und nach setzen kann, so entfällt die Landungsboot-Action!
- In Tel Aviv 2x und El Arish: Es kommt Ari-Verstärkung für die Tommies, die sich weder bewegen, noch auftanken lässt!

Gruß
Volker
Zuletzt geändert von RamsesII am Di 12. Mär 2013, 17:32, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Puma
Nachwuchsromancier
Beiträge: 139
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:44
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Puma » Mo 18. Feb 2013, 12:34

Hi Volker , was mir aufgefallen ist der begrenzte Munitionsnachschub der Ari , ich weiß nicht ob das so gewollt ist. Jedenfalls beim aufmunitionieren eine 105mm Stärke 10 habe ich lumpige 2 Granaten bekommen ! :3rc:

Gruß Thomas

Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Mo 18. Feb 2013, 13:30

Puma hat geschrieben:Hi Volker , was mir aufgefallen ist der begrenzte Munitionsnachschub der Ari , ich weiß nicht ob das so gewollt ist. Jedenfalls beim aufmunitionieren eine 105mm Stärke 10 habe ich lumpige 2 Granaten bekommen ! :3rc:

Gruß Thomas


Hi,

das dürfte so gewollt sein wegen des Geländes Wüste. Auf dem Flughafen, in der Stadt oder auf der Straße bekommt man die volle Ladung!

VG
Volker

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Fr 15. Mär 2013, 12:44

Hi Volker,

habe den Thread erst jetzt gesehen, daher die späte Antwort. Ich gebe dir in allen Belangen vollumfänglich recht. Es ist ein auf Dauer langweiliges Rennen um den schnelleren Sieg.
Einzige Möglichkeit ist durch geschicktes Manövrieren den Gegner ein oder zwei Züge aufzuhalten und den Sieg hinauszuzögern. Zu mehr reicht es nicht. Dass die Alliierten kein
Prestige erhalten ist absolut unrealistisch, da diese historisch in der wesentlich besseren Nachschubsituation waren. Hier sollte sich wirklich jemand an die Arbeit machen und die
Szenarien umstricken.

Gruß Tom

Benutzeravatar
M. Kessler
Administrator
Beiträge: 1913
Registriert: Fr 8. Feb 2002, 15:05
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon M. Kessler » Fr 15. Mär 2013, 19:49

Presdige ändern ist wohl das einfachste - kommt auf meine Liste -> wobei Tom da bist du auch noch fit drin oder?

Viele Grüße
Matze
Bild
Bild

Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Fr 15. Mär 2013, 20:12

Hallo,

es kommt ja langsam Bewegung in den Thread :duell:

Ich bin jetzt mit Thomas in den zwei Wegen nach dem Auswahlszenario - da gibt es für die Allierten bei der Einstellung 100:300
zumindest 45 oder 60 Prestige pro Runde.
Ist auch nicht die Welt, aber da ist zumindest alle paar Runden mal ne Flak drin ...

Gruß
Volker

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Sa 16. Mär 2013, 06:51

M. Kessler hat geschrieben:Presdige ändern ist wohl das einfachste - kommt auf meine Liste -> wobei Tom da bist du auch noch fit drin oder?

Viele Grüße
Matze



ja könnte ich machen. Die Testspiele für das neue Verdunszenario laufen und es sieht gut aus. Wenn das Projekt abgeschlossen ist könnte ich mich an die DAK machen.

Gruß Tom :befehl:

Benutzeravatar
M. Kessler
Administrator
Beiträge: 1913
Registriert: Fr 8. Feb 2002, 15:05
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon M. Kessler » Sa 16. Mär 2013, 10:54

Cool !!! Das wäre super !!!! :daumen:
Bild
Bild

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Di 26. Mär 2013, 13:05

Die Optimierung ist bereits in Arbeit. Bis Cairo bin ich schon gekommen. Ich werde die kampagne auch umbennen in Afrikafeldzug, damit sie parallel zur Originalkampagne spielbar ist ohne die alten files zu überschreiben. :D :D

Gruß Tom

Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Di 26. Mär 2013, 14:21

Hi,

das finde ich ganz große Klasse Tom! :w62:

Änderst Du auch die Aris ohne Sprit etc. von den Allies, wie ich es oben beschrieben hatte!?

Gruß
Volker

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Di 26. Mär 2013, 19:50

RamsesII hat geschrieben:Hi,

das finde ich ganz große Klasse Tom! :w62:

Änderst Du auch die Aris ohne Sprit etc. von den Allies, wie ich es oben beschrieben hatte!?

Gruß
Volker


soweit ins Eingemachte bin ich in der Kürze der zeit nicht gegangen. Ich habe erst einmal den Briten mehr Prestige gegeben
und für eine stärkere RAF gesorgt, damit der dominanten Luftwaffe Paroli geboten werden kann. Wenn du konkrete Angaben hast
in welchem Szenario was geändert werden soll bzw wo Aris ohne Sprit stehen nehme ich mir die vor. :befehl:

Gruß Tom

Benutzeravatar
RamsesII
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: So 4. Mär 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon RamsesII » Di 26. Mär 2013, 20:25

Hi Tom,

jepp - kein Thema, steht ja weiter oben:

- Zw. Gazala Line und Marsah Matruh im Kampagnenmodus gibt es vier zusätzliche Flugzeuge, die sind allerdings nach dem Umwandeln in die eml-Datei wieder weg!
--> Ich würde sagen einfach rausnehmen, man hat eh genug Lw!
- Bei Operation Herkulus ist es ungünstig (unrealistisch), dass man alle Einheiten an der Küstenstadt nach und nach setzen kann, so entfällt die Landungsboot-Action!
--> Also hier vielleicht das Hex verändern?
- In Tel Aviv 2x und El Arish: Es kommt Ari-Verstärkung für die Tommies, die sich weder bewegen, noch auftanken lässt!
--> ich glaube das war so in Runde 5-8!?

Gruß
Volker

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Di 26. Mär 2013, 22:12

Die Sache mit den zusätzlichen Fliegern habe ich mir angesehen. Da waren Flieger, die sowohl als gesetzt als auch als Verstärkung
ausgewiesen waren. Das ist geändert. Kann sein, dass der Fehler damit behoben ist. Malta ändere ich in eine reine Landungsoperation.
Nach der Ari muss ich suchen.

Gruß Tom

Shadow

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon Shadow » Do 16. Mai 2013, 10:59

Die Optimierung der DAK-Kampagne ist abgeschlossen. Ein erster Test gegen Puma läuft bereits :duell:
Näheres wenn die Testphase abgeschlossen ist. Eines steht zumindest fest. Es wird für das DAK nicht mehr
so einfach die Britischen Desert Rats durch die Wüste zu jagen. Bereits die ersten Gefechte bei Beda Fomm - Benghazi
stellen das DAK vor eine schwierige Aufgabe. :genau:

Gruß Shadow

Benutzeravatar
M. Kessler
Administrator
Beiträge: 1913
Registriert: Fr 8. Feb 2002, 15:05
Kontaktdaten:

Re: DAK-Kampagne --> Optimierung

Beitragvon M. Kessler » Do 16. Mai 2013, 19:45

:daumen: :daumen: :daumen: prima, dass das Projekt so schnell Früchte trägt :bier2:
Bild
Bild



Zurück zu „Panzer General I, 3D, 4, PA, DG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste