Andreas vs. Panzer-Rommel

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Sa 7. Okt 2017, 12:19

5. August 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Nord: Die Wehrmacht am weißes Meer brach ihren Vormarsch auf Archangelsk ab und zieht sich wieder zurück. Tallinn und Riga wurden von der Roten Armee zurück erobert.
Heeresgruppe Mitte: Minsk, Dünaburg und Smolensk wurden von den Sowjets zurück erobert und Kiew eingekesselt.
Heeresgruppe Süd: Die Halbinsel Krim wurde fast vollständig von sowjetischen Truppen zurück erobert und stehen wieder vor Sewastopol, auch Kischinew wurde von den Sowjets zurück erobert. Sie drangen jetzt in Rumänien vor, die rumänische Kleinstadt Galati ist gefallen. Eine türkische Garnison stieß in Bulgarien vor. Dafür marschierte ein bulgarisches Korps auf türkisches Gebiet vor und nahm die Großstadt Edirne.

Orientkorps: Die Wehrmacht durchbrach die sowjetische Verteidigung und nähern sich den beiden Ölfelder bei Baku. Ein deutscher Fallschirmjäger schwebte rüber und nahm die Stadt Baku. :D
Eine türkische Garnsion überschritt die syrische Grenze, Aleppo ist gefallen.

Ein deutscher strategischer Bomber flog Luftangriffe auf Ankara und auch auf eine türkische Erzmine.

Heeresgruppe West: Die gnadenlose Gefechte mit schweren Verlusten auf beiden Seiten toben unvermindert weiter.

Im Nordatlantik kreuzte ein US-Zerstörer auf, offenbar mit Ziel die deutschen U-Boote zu versenken. Der US-Zerstörer traf stattdessen auf einen deutschen Zerstörer. Deutsche und italienische Schlachtschiffe versenkten diesen amerikanischen Zerstörer. Die deutschen U-Boote setzen ihre Feindfahrt fort und stören weiter die kanadischen Konvois und die US-Konvois.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Sa 7. Okt 2017, 19:29

16. August 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Nord: Sowjetische Truppen dringen in Litauen vor, Kaunas wurde von ihnen erobert.
Heeresgruppe Mitte: Kiew wurde von der Roten Armee zurück erobert. Ein deutsches Korps befindet sich in einer Befestigung im Kessel südlich von Smolensk auf verlorenem Posten.
Heeresgruppe Süd: Eine rumänische Garnison in Sewastopol hält noch die Stellung. Die Sowjets drangen weiter in Rumänien vor und stehen vor der Hauptstadt Bukarest. Das rumänische Ölfeld Ploesti ist gefallen. Ein türkisches Korps drang auch noch in Bulgarien vor, die Kleinstadt Burgas ist gefallen.

Ein italienischer strategischer Bomber flog erfolgreich Luftangriffe auf Istanbul.

Orientkorps: Die Wehrmacht stößt in den Kaukasus erfolgreich weiter vor und nahm ein Ölfeld bei Baku. Die Türken drangen in Syrien weiter vor, Homs ist gefallen. Das hier ist aber 1945, der 2. Weltkrieg und nicht 2013 der syrische Bürgerkrieg...

Heeresgruppe West: Weiterhin schwere Kämpfe.

In der Seeschlacht im Nordatlantik versenkte die Kriegsmarine einige britische Schiffe: 2 Zerstörer, 1 leichten Kreuzer und 1 Schlachtschiff.

Die Westfront bleibt noch stabil, an der Ostfront sind die Russen auf dem Vormarsch und die Türken dringen in Bulgarien vor. Die Wehrmacht kann nicht beide Fronten halten, dazu hat sie schon längst viel zu wenige Truppen.
Bild

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » So 8. Okt 2017, 10:14

30. August 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Nord: Die Wehrmacht zieht sich vom weißes Meer zurück. Die Rote Armee überschritt erstmals bei Ostpreußen die deutsche Grenze, Gumbinnen ist gefallen.
Heeresgruppe Mitte: Wilna wurde von Sowjetischen Truppen erobert und Lwow (Lemberg) zurück erobert und stehen jetzt wieder vor Brest-Litowsk und Przemysl. Der deutsche Kessel südlich von Smolensk wurde aufgerieben.
Heeresgruppe Süd: Bukarest hält noch gegen die Sowjets. In Bulgarien ist die Hafenstadt Warna durch die Türken gefallen.

Orientkorps: Die Wehrmacht nahm auch das zweite Ölfeld bei Baku. Aber dieser Vorstoß in den Kaukasus ist schon längst zu spät. In Syrien ist durch die Türken die Hafenstadt Tripoli gefallen.

Ein italienischer strategischer Bomber griff ein türkisches Schlachtschiff in der Ägäis an.

Heeresgruppe West: Die Westfront steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Wehrmacht zieht sich zu dem Westwall zurück.

Die Seeschlacht im Nordatlantik nahm an Schärfe ab.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » So 8. Okt 2017, 19:24

16. September 1945, das OKW gibt bekannt!
Weil die sowjetische Front schon bereits das Deutsche Reich erreicht hat, werden die drei Heeresgruppen Nord, Mitte und Süd zusammengelegt zur Heeresgruppe Ost: Memel ist gefallen. Brest-Litwosk wurde von der Roten Armee eingekesselt und Przemsyl von ihnen zurück erobert. Die Sowjets überschritten die ungarische Grenze. Bukarest ist gefallen, Rumänien kapituliert! Eine deutsche Garnison steht in Sewastopol auf dem verlorenem Posten, die Achse hat den Zugang zum schwarzen Meer verloren.

Orientkorps: Die Wehrmacht hält Baku und die beiden Ölfelder und wehrt alle sowjetischen Angriffe ab. Sowjetische Truppen nähern sich Mossul. In Syrien ist Beirut gefallen.

Die Regia Marina versenkte in der Ägäis einen türkischen Schlachtschiff, äh... Schlachtkreuzer.

Heeresgruppe West: Brüssel wurde von den Alliierten erobert und Belgien befreit.

Die deutsche Kriegsmarine und die italienische Regia Marina mußte in dem Seeschlacht im Nordatlantik schwere Verluste hinnehmen und verloren mehrere Schiffe.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Mo 9. Okt 2017, 12:15

27. September 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Ost: Johannisburg ist gefallen. In Finnland wurde die Mannerheim-Linie von den Sowjets durchbrochen. Brest-Litowsk und Bialystok wurden von der Roten Armee zurück erobert. Sie stehen jetzt wieder vor Warschau und an der ungarischen Grenze.

Deutsche und italienische strategische Bomber flogen von Griechenland aus Luftangriffe auf Ankara, Istanbul und eine Erzmine in der Türkei.

Heeresgruppe West: Verdun, Bordeaux und Vichy wurden von den Westalliierten zurück erobert.

Im Nordatlantik wurden fast alle deutschen und italienischen Marineeinheiten auf ihrer Flucht von den alliierten Seestreitkräften versenkt.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Mo 9. Okt 2017, 17:32

19. Oktober 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Ost: In Finnland ist Käkisalmi am Ladogasee gefallen. Im Deutschen Reich sind Königsberg und Allenstein gefallen, die finnischen Konvois wurden eingestellt. Warschau und Krakau wurden von sowjetischen Truppen erobert. Belgrad wurde ebenfalls von ihnen erobert und Jugoslawien befreit. Nach den Türken drang auch die Rote Armee in Bulgarien vor, Bulgarien wechselt die Seiten und wird Alliierter.

Heeresgruppe West: Marseille, Lyon, Dijon und Rotterdam wurden von den Alliierten zurück erobert. Vichy-Frankreich wurde aufgelöst und Frankreich wiedervereinigt.

Orientkorps: Die Wehrmacht in den Kaukasus nahm Kurdamir.

In Palästina wurde Haifa von den Türken erobert.

Ein deutscher strategischer Bomber flog Luftangriffe auf die Türkei.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Di 10. Okt 2017, 12:47

10. November 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Ost: Danzig und Marienburg sind gefallen. Lodz wurde von der Roten Armee erobert und die Festung Modlin bei Warschau eingekesselt. Cluj (Klausenburg) ist gefallen. Edirne wurde von den Türken zurück erobert. Verräterische bulgarische Armeen greifen gemeinsam mit den Sowjets die Achse-Einheiten an. Eine deutsche Garnison in Sewastopol steht weiterhin auf verlorenem Posten.

Orientkorps: Kurdamir wurde von sowjetischen Truppen zurück erobert. Die Wehrmacht hält aber weiterhin Baku und die beiden Ölfelder. Hier im Kaukasus versuchen die Türken gemeinsam mit den Sowjets schon seit langem erfolglos die italienischen Truppen bei Mahabad und das iranische Korps bei Täbris anzugreifen.

Heeresgruppe West: Nancy, Amsterdam und Haag wurde von den Alliierten zurück erobert und die Niederlande befreit. Britische Truppen gehen schon mal auf Tuchfühlung zu den deutschen Truppen im Westwall. Die Wehrmacht setzt den Abwehrkampf hier fort. US-Truppen erreichten die spanische und italienische Grenze.

Deutsche und italienische strategische Bomber flogen Luftangriffe auf Ankara, Istanbul und eine Erzmine.

Die Achse herrscht zwar noch über den größtenteil des Mittelmeerraums, fast den ganzen nahen Osten und Skandinavien, aber das Deutsche Reich befindet sich jetzt im Zusammenbruch!
Bild

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Mi 11. Okt 2017, 11:16

2. Dezember 1945, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Ost: Wiborg in Finnland ist gefallen, die Rote Armee nähert sich Helsinki. Modlin und Sarajevo wurde von ihnen erobert. Budapest wurde eingekesselt. Die Sowjets überschritten die griechische Grenze, Saloniki wurde von ihnen erobert.

Heeresgruppe West: Luxemburg wurde von den Alliierten befreit. Der Westwall wurde im Norden in Niederlande von den Alliierten überwunden und wird nun wohl umgangen.

Orientkorps: Die Wehrmacht in den Kaukasus wehrt weiterhin alle sowjetischen Angriffe ab.

In Algerien nahm ein spanisches Korps die Hafenstadt Casablanca. In Palästina nahm eine deutsche Garnison wieder Haifa.

Der große Vorteil wenn man verliert, ist, daß der Gegner nicht aufgibt. :D

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Mi 11. Okt 2017, 18:58

24. Dezember 1945, das OKW gibt bekannt!
Die letzte Kriegsweihnacht, den Deutschen und ihre verbliebenen Verbündeten ist nach Feiern nicht zumute. Die Niederlage ist unausausweichlich, ebenso die Abrechnung durch die Westalliierten und die schreckliche Rache durch die Russen.

Heeresgruppe Ost: Die Rote Armee dringt immer weiter im Deutschen Reich vor. Breslau und Neustettin sind gefallen. In Jugoslawien wurde Dubrovnik von den Sowjets erobert und erreichten die Adria. Der Kessel Budapest und auch Sewastopol weit ab von den zurück gedrängten deutschen Fronten halten noch die Stellung. In Finnland haben die Russen ihren Vormarsch im Moment gestoppt.

Heeresgruppe West: Britische Truppen umgehen den Westwall im Norden und dringen in Westdeutschland vor. Köln und Düsseldorf sind gefallen. US-Truppen greifen die italienischen Truppen an der italienischen Grenze an.

Orientkorps: Die Wehrmacht hält weiterhin erfolgreich Baku und die beiden Ölfelder.

Im Nordatlantik wurde ein deutsches U-Boot auf ihrem Anmarschweg von der Royal Navy gezielt angegriffen.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Mi 11. Okt 2017, 21:33

4. Februar 1946, das OKW gibt bekannt!
Das neue Jahr hat begonnen, das Deutsche Reich befindet sich mitten im Zusammenbruch, der Hitler hat sich in seinem Führerbunker in Berlin verkrochen, die Alliierten rücken von Ost und West vor.

Heeresgruppe Ost: Die Rote Armee setzt ihren Vormarsch in Finnland wieder fort und marschieren auf Helsinki zu. Sie marschieren auch im Deutschen Reich unaufhaltsam voran und versammeln sich zwischen Oder und Warthe. Posen und Glogau sind gefallen.

Heeresgruppe West: Die britischen Truppen reiben den Westwall von Norden immer mehr auf und stoßen südwärts in Deutschland vor. Osnabrück und die beiden Ruhrminen sind gefallen. Italienische Truppen an ihrer Grenze werden immer stärker von US-Truppen angegriffen. Monaco wurde von den GI's befreit.

Orientkorps: Die Wehrmacht im Kaukasus wehrt weiterhin alle sowjetischen Angriffe erfolgreich ab.

Ein italienischer strategischer Bomber flog Luftangriffe auf Ankara.

Das deutsche U-Boot im Nordatlantik konnte vorerst entkommen.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Do 12. Okt 2017, 16:50

18. März 1946, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Ost: Die Rote Armee steht vor Helsinki. In Mitteleuropa wurden Brünn und Pardubitz von den Sowjets eingenommen und haben auch Sewastopol zurückerobert. Budapest ist gefallen, Ungarn kapituliert! Die sowjetischen Truppen stehen jetzt vor Preßburg und Wien. Inzwischen sind die Wehrmachtstruppen aus Finnland über Schweden im Deutschen Reich eingetroffen, um die Verteidigung Berlins zu verstärken. Der Hitler in seinem Führerbunker plant völlig realitätsfern mit seinen Generälen am Kartentisch und kommandiert über Armeen die es schon längst nicht mehr gibt.

Heeresgruppe West: Wilhelmshaven und Bremen sind gefallen. Straßburg wurde von den Alliierten zurückerobert. Die Amerikaner überschritten die italienische Grenze und stehen jetzt vor Turin und Genua. An der spanischen Grenze bleiben sie bisher stehen. An der Südküste Portugals ist ein amerikanisches Korps gelandet.

Orientkorps: Die Wehrmacht hält weiterhin erfolgreich Baku, die beiden Ölfelder und Täbris. Die Italiener halten weiterhin Mahabad.

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Do 12. Okt 2017, 21:21

19. April 1946, das OKW gibt bekannt!
Weil die Alliierten von Ost und West schon weit in das Deutsche Reich vorgedrungen sind, werden die beiden Heeresgruppen Ost und West Zusammengefaßt zur Heeresgruppe Heimat: Suojärvi und Helsinki sind gefallen, Finnland kapituliert und kommt unter sowjetischer Besatzung! Sowjetische Truppen stehen jetzt an der Oder. Berlin befindet sich jetzt in Schlagdistanz. Preßburg wurde von den Sowjets eingekesselt. Wien ist gefallen. Sie stehen jetzt auch vor Zagreb. Tirana wurde von den Sowjets erobert und Albanien befreit. In Griechenland wurde Janina von der Roten Armee erobert. Im Westen sind Koblenz, Kassel und Hannover gefallen. Das Dritte Reich stürzt rasend schnell zusammen. Metz und Müllhausen wurden von den Alliierten zurückerobert. Turin und Genua sind gefallen, die italienische Verteidigung ist zusammengebrochen, die Amerikaner stoßen jetzt schnell in Italien südwärts vor.

Orientkorps: Die Wehrmacht wehrt weiterhin alle Sowjetischen Angriffen erfolgreich ab.

In Syrien nahm ein italienisches Korps und eine deutsche Garnison wieder Beirut, Tripoli und Homs.

Die Deutsche Luftwaffe flog von Schweden aus Angriffe auf die britischen Schiffe vor der dänischen Küste, die schon seit langem die norwegischen Konvois stören. Sie versenkten 2 britische Schlachtkreuzer!

Ein italienischer schwerer Kreuzer im Nordatlantik stört jetzt noch einmal die kanadischen Konvois.

Das deutsche Machtbereich ist zwar noch relativ groß, aber von dem Tausendjährigen Reich bleibt nicht mehr viel übrig. Das Matchball hat jetzt mein Gegner!
Bild

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Fr 13. Okt 2017, 11:29

11. Mai 1946, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Heimat: Dresden, Frankfurt an der Oder, Küstrin, Stettin, Linz und Budweis sind gefallen. Die schwedischen Konvois wurden eingestellt. Jetzt bekommt das Deutsche Reich nur noch die norwegischen Konvois. Die Rote Armee hat im Norden die Oder und im Süden die Elbe überschritten. Preßburg ist gefallen, die Slowakei kapituliert.
Im Westen sind Mainz, Schweinfurt und Erfurt gefallen. Die britischen Truppen erreichten die Elbe und stehen jetzt vor Cuxhaven und Hamburg.
In Italien sind Mailand, Brescia, Verona, Parma und Florenz gefallen. Die US-Truppen stehen jetzt vor Bologna. Die italienische Moral stürzt ab!

Orientkorps: Die Wehrmacht in den Kaukasus erlitt wieder Verluste. Der Roten Armee gelang es ein Ölfeld bei Baku zurückzuerobern.

Eine deutsche Garnison in Syrien nahm wieder Aleppo.

Die Royal Navy in der Nordsee zog nach dem Verlust von 2 Schlachtkreuzern wieder alle Schiffe von der norwegischen Konvoilinie ab. Die norwegischen Konvois erreichen wieder ungehindert das Deutsche Reich

Das Deutsche Reich kurz vor ihrer Niederlage. Der Hitler kommandiert über seinen Endsieg. :D
Bild

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Fr 13. Okt 2017, 13:33

2. Juni 1946, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Heimat: Chemnitz, Leipzig und Neustrelitz sind gefallen. Sowjetische Truppen stehen jetzt vor Berlin. Der Hitler beging in seinem Führerbunker Selbstmord. Zagreb wurde noch nicht angegriffen.
Frankfurt am Main, Würzburg, Nürnberg, Magdeburg, Stuttgart und Augsburg sind gefallen. Bei Chemnitz begegneten sich zum erstenmal die Briten und Sowjets. Die Amerikaner stehen jetzt vor München.
Livorno, Bologna, Rimini, Padua und Vendig sind gefallen. Die italienische Moral ist zusammengebrochen, Italien kapituliert und kommt unter amerikanischer Besatzung. Kurz darauf marschierte eine deutsche Garnison in Rom ein. Italien ist, zumindest bei Rom, gleich wieder befreit! :D
US-Truppen dringen jetzt auch in Spanien vor.
In Griechenland wurde Larissa von den Sowjets erobert. Wegen der, zumindest kurzzeitigen, italienischen Kapitulation, wurden die italienisch besetzten Länder Griechenland und Syrien von den Alliierten befreit.

Orientkorps: Die Wehrmacht hält noch Baku und ein Ölfeld.

Die Schlinge zieht sich zu!
Bild

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Fr 13. Okt 2017, 19:59

24. Juni 1946, das OKW gibt bekannt!
Heeresgruppe Heimat: Die Rote Armee stößt noch weiter vor. Stralsund, Rostock, Graz, Zagreb, Wittenberge, Potsdam und Berlin sind gefallen!
Die Briten rückten noch weiter vor und überschritten die Elbe. Cuxhaven, Hamburg und Kiel sind gefallen.
Die US-Truppen marschierten noch weiter vor. München, Regensburg, Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt sind gefallen. Sie dringen auch in Spanien noch weiter vor. Pamplona ist gefallen. Die Amerikaner stehen jetzt vor Bilbao und Barcelona. Rom ist wieder gefallen, Italien kapituliert erneut! Auch Kroatien kapituliert.
Das Deutsche Reich kapituliert! Der neue Regierungschef Dönitz unterzeichnete die bedingungslose deutsche Kapitulation! Die Wehrmacht legte ihre Waffen nieder! Das Oberkommando der Wehrmacht (OKW) wird aufgelöst.

Letzter Eintrag im "Kriegstagebuch": SPIEL ENDE! ;)

Dänemark, Norwegen, Schweden, Transjordanien, Ägypten, Palästina und Saudi-Arabien wurden durch die Alliierten befreit. Spanien, Irak und Iran befanden sich auch noch nach der deutschen bedingungslosen Kapitulation im Kriegszustand.
Bild

Benutzeravatar
realbilly
Freizeit-Goethe
Beiträge: 273
Registriert: Mo 25. Dez 2006, 19:24
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon realbilly » Sa 14. Okt 2017, 18:47

:daumen:

Sehr spannend! .... und auch ich finde es immer wieder lesenswert, wenn bis zum Schluss gespielt und geschrieben wird.
(Außerdem konnte ich ja auch erstmalig eine Niederlage von Andreas "miterleben". :D :D )

Andreas
Bildungsminister
Beiträge: 572
Registriert: Sa 10. Jul 2010, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Andreas vs. Panzer-Rommel

Beitragvon Andreas » Sa 14. Okt 2017, 21:01

Danke für deinen Lob. :)

(Außerdem konnte ich ja auch erstmalig eine Niederlage von Andreas "miterleben". :D :D )

Das genießt du jetzt :D :D , na warte nur, du weißt ja was in unserem Match zu erwarten ist. :D
Ich kapituliere, aber gebe nicht auf, wie du. ;)


Zurück zu „After Action Report“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast