SC1-pbem-Pokal / RQRD-Hornet

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

SC1-pbem-Pokal / RQRD-Hornet

Beitrag von RQRD » Mi 29. Aug 2007, 20:27

Na in meinem 1. Heimspiel war ich nun doch hin- und hergerissen, was spielen. Mit Fall blau hatte ich nach den Trainingsspielen gegen OLvS erste Erfolge gegen Pucho. Beide meine Ligagegner.

Aber Hornet traute ich durchaus zu, daß er sich grade abseits der Pfade weiss vorbereitet und daher wählte ich dann doch eher konservativ schön brav Fall weiss.

Wenn ich mich recht entsinne, war unser letztes Aufeinandertreffen weiss bid 150 online und da sah ich in beiden Spielen ganz gut aus. Und Hornet spielt ja mittlerweile eher PG. Also vielleicht ist dann ja Bid 200 schon ne harte Nuss in seinem Achsenspiel für ihn :?: Mehr geht nicht, da man ja pbem schnell aus dem Spielrythmus ist.

Also meine Wahl: weiss Bid 200

Standardregeln (no AA, LR2, Anlandungsregeln damit auch kein Romgambit, HQ-Kontaktregel aber mit Ausnahme: wenn HQ auf Stadt-, Öl- oder Minenfeld steht, LFen-angriff erlaubt, Landungsboote können immer mit LFen angegriffen werden)

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mi 29. Aug 2007, 23:31

Zeit für ein erstes Fazit, wobei das bei pbem wohl nicht so schwer ist. Vor lauter warten auf die Züge muß ich wohl aufpassen nicht zu viel zu schreiben :roll:

Wir sind jetzt im 8, 9. Zug, Mai 40.
Die Unterschiede offenbaren sich schon im 1. Zug, Hornet geht auf Nummer sicher und schmeißt alles gegen die Polen, legt Warschau frei - natürlich ohne es zu besetzen und gibt mir dafür im Gegenzug Königsberg. Da ist natürlich die Versuchung eines LC-Gambits im 1., 2. und auch noch im 3. Zug ziemlich groß :gaga: Otto hat mir ja damals in unseren pbem-Spielen gezeigt wie es geht...

Aber in meinen heroischen Selbstversuchen mußte ich damals feststellen, daß es auch immer die Chance des Scheiterns gibt. Und die Meisterschaft für mich gleich mit einer Niederlage nach 5. Zügen zu eröffnen, wollte ich nun auch nicht. Außerdem ist beim LC-Gambit per pbem immer einer kleiner Beigeschmack.

Also hab ich brav gewartet bis Hornet seine EHs vor Frankreich stationiert hatte. Derweil konnte ich ein HQ und sogar einen Panzer bauen und einige brit. Korps übersetzen. Die schwere can. Armee und die brit. Armee (im Tausch gegen den Bomber) hob ich für spätere Anlandungen auf.
Jetzt im Mai hat Hornet das Waldhex mit einem Korps besetzt. Jedoch haben sich meine Investitionen, wie ich finde, gelohnt. Da Hornet 2x hintereinander schwere EHs an das Ellenbogenhex gesetzt hatte + einen vorprechenden Panzer auf das Bluthex, konnte ich beide Panzer und eine Armee vernichten. Seine mittlerweile 6 !! Luftflotten vernichteten einige Korps und eine franz. Armee.
Also noch steht die Front aber es ist klar, daß ich so langsam den Rückzug antreten muß. 6 LFen sind einfach unerhört viel.
Wichtig noch zu erwähnen, daß die dtsche Nordseeflotte sich komplett in den Kanal wagte und da wohl bleiben wird.

ok. mein Achsenspiel im nächsten Beitrag. Es ufert doch wieder alles aus... :oops:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mi 29. Aug 2007, 23:43

mein Achsenspiel bisher ist wohl schneller erzählt :)

natürlich HDO und zu meiner Überraschung gelingt auch alles, Polen + LC im 2. und Dänemark im 3. oder 4. Zug.

Leider haben die Polen mir äußerst schwere Verluste zugefügt, Bock und die im 2. Zug nicht HQ unterstütze Armee auf 6. :eek: :?: :?: :( Dadurch konnte ich nicht den Versuch starten, daß Waldhex wie der Wolf im 3. Zug einzunehmen. So wie er das online gegen mich praktizierte, ist es mit etwas Glück durchaus häufiger machbar.

Hornet beschränkt sich von brit. Seite her auf Luftunterstützung, die doch trotz Manni enorm vielen Schaden anrichtete. Eine 5. LFe war lange Zeit nicht drin. Und die Franzosen hielten einfach die Beine still. So bin ich jetzt geschlossen ein Hex vor Paris und werde wohl die Ital. im nächsten Zug veranlassen mitzuspielen.

Also für ein 200er BID-Spiel ist bisher alles im Lot, zumal ich auch noch keine EH verloren habe. Etwas Sorge habe ich natürlich wege der brit. LFe.

Benutzeravatar
Otto Liman von Sanders
Nachwuchsromancier
Beiträge: 81
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 22:42
Kontaktdaten:

AAR

Beitrag von Otto Liman von Sanders » Do 30. Aug 2007, 15:09

Weiter so, ist alle sehr interessant, mal die Strategie oder Denken eines anderen Sc1-Spielers pro Zug nachzuvollziehen.
Evtl. mach ich auch einen AAR. Mein Spiel: 1914 gegen Hornet
Möge der Bessere gewinnen und ich nicht verlieren !

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Fr 31. Aug 2007, 21:39

:gaga: :eek: :( :) :lol: :roll:

2 Züge später und es ist verdammt viel passiert, Ende Juni 40

mein Achsenspiel: abgeschnittene franz. EHs preschen vor Richtung Köln, Prag und nerven meine Luftwaffe und liefern vor allem wertvolle Infos über diese !
Rundstedt benutze ich bei Brüssel um Löcher zu stopfen, schwerer Fehler, jetzt stopft er im wahrsten Sinne Löcher - im französischen Boden. :oops:

Der can. Armee gelingt ein 3er Treffer und die 3 brit. Träger + 3 LFen stürzen sich auf das HQ. Im Gegenzug kann ich dafür einen Träger Stärke 3 trotz brit. Jägerschutz mit einer 6 LFe versenken. Ein Panzer steht jetzt endlich an Paris und die Ital. müßten ja nun langsam kommen und werden dann, wie ich Hornet kenne, wohl im Mittelmeerraum allerhand zu tun kriegen.

Hornets Achsenspiel geht voll auf LFen, er hat jetzt 7 - SIEBEN
:eek: und nur 11 Boden-EHs und eine Nordseeflotte auf dem Grund des Kanals :D
auch wenn kaum alle LFen HQ unterstützt sein können und einige nur in die Luft ballern, verliere ich so doch ziemlich schnell eine franz. Armee nach der anderen. Zumindest konnte ich noch 1x zurückschlagen und eine weitere Armee vernichten. Seine Dtsch. besetzen das Wald- und das Bluthex und haben das Ellenbogenhex abgeschnitten.
Mein Plan, ihn so lange wie möglich aufzuhalten, gelingt so nicht. Jedoch beide Panzer und 2 Armeen von der Karte zu fegen, 1150 mpp, gleicht das wieder etwas aus.
Bei 7 LFen muß ich mir aber langsam Sorgen um die Verteidigung Englands machen.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 3. Sep 2007, 16:52

So langsam nähert sich in beiden Spielen der Frankreichfeldzug seinen Abschluß, die große Schlachten sind geschlagen. Meine verbliebenen brit. Verbände setzen sich über Brest und Bordeaux Richtung Heimat ab und Hornet hatte nie irgendwelche nennenswerten Einheiten in Frankreich, mal abgesehen von den Canadiern.

Wir schreiben jetzt Anfang August 40 :gaga:

So richtig klar, wer nun die bessere Strategie spielte, bin ich mir immer noch nicht. Hornet verteidigt mit LFen von England aus äußerst wirkungsvoll. Ich pumpe so ziemlich alles über Boden-EHs nach Frankreich und verzichte völlig auf brit. Luftunterstützung.

Überrascht bin ich denn doch, daß wir so ziemlich gleichzeitig in Paris eintrudeln, zumal wenn man sich die Startvorgehensweise in Erinnerung ruft. Ende August ist nun wirklich nicht doll. :(

Bleibt die Verlust- und Haberechnung und ein Blick auf offensichtliche Fehler in beiden Spielen:
* in meinem Achsenspiel: klar Rundstedt und die Vernachlässigung der abgeschnittenen 3 franz. Korps und einer Armee war völlig unnötig, andererseits gab es dafür einen brit. Träger
* Hornet stellt schwere EHs an das Ellenbogenhex und unterschätzt insgesamt meine franz. HQ-Verteidigung und schickt zudem seine Flotte in den Kanal

In meinen Achsenspiel bin ich durch den Fehler mit den abgeschnittenen franz. EHs letztendlich 2, 3 Runden zu spät in Paris. Der Verlust Rundstedts + 1 Armee (krieg ich jetzt erst mit), das Runterbomben von Bock (hatte ich noch gar nicht erwähnt) und die ständige Erneuerung der dtsch. LFen, teilweise von Stärke 2 sind viel zu hohe Verluste dafür, daß ich dann doch erst im August - hoffe ich doch - in Paris bin. Tröstlich ist für mich der Träger !! und auch so dürfte seine Flotte nicht mehr ganz 100%ig in Takt sein, da sie ja anfing den Brüsseler Hafen anzugreifen (:?:) und meine beiden Atlantik-Uboote recht effektiv waren.

Hornets Achsenspiel verwirrte mich doch etwas, zu mal er jetzt 7 oder 8 ? Luftflotten hat ! Die zwar auch Verluste hinnehmen mußten aber eben nicht solch wie durch einen Luftkampf. Meine brit. BodenEHs in Verbund mit den franz. waren sehr gut. In der vorletzten Runde konnte ich eine weitere Armee vernichten. So sind die Achsenverluste: 3 Armeen, 2 Panzer und die Nordseeflotte ! Dagegen stehen zahlreiche brit. Korps. Jedoch kann ich beide Armeen und 3 Korps + das franz. HQ in die Heimat zurück beordern. Bleibt noch, daß die Hälfte meine Schlachtschiffe angeschlagen ist. Eines welches mit Stärke 1 vom Kanal siegreich zurück kehrte, taugt nur noch als als Museum.

Na ja nach Paris will Hornet sich hier beteiligen ;) mal sehen wie er das sieht.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 3. Sep 2007, 17:17

so ich hab Paris am 11.8.40 eingenommen :bier:
im anderen Spiel konnte ich erneut die Front-EHs von den HQs abschneiden und eine !!! weitere Armee vernichten, sehr schön. Allerdings steht dafür jetzt mein Panzer auf 6 eingegraben ganz allein in Paris umringt von dtsch.en Korps.

Muß ich mich doch noch mal feiern :D 4 Armeen und die 2 Panzer tun dem Hornet in seinem weiteren Vormarsch bestimmt weh. :)

Benutzeravatar
von wolf
Freizeit-Goethe
Beiträge: 233
Registriert: Mi 19. Okt 2005, 12:09
Kontaktdaten:

Beitrag von von wolf » Di 4. Sep 2007, 10:46

Nehm die Hornisse nicht zu hart ran, die sind e beim aussterben... :lol:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Di 4. Sep 2007, 19:32

na anscheinend zieht es Hornet vor lieber zu schweigen :(

also werde ich wohl weiter berichten :)

er nahm Paris einen Monat später Sept. 40, es blieb bei den bisherigen Verlusten

im Oktober war ich dann soweit für Vichy und Norwegen, leider klappte die Einnahme Algiers ohne LFen auf Sizilien nicht (2 Armee- + 1 Korps - Anlandungen)

hm, ist mein Heimspiel oder sollte es doch sein
Zuletzt geändert von RQRD am Do 6. Sep 2007, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hornet111
Bildungsminister
Beiträge: 473
Registriert: So 16. Okt 2005, 14:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Hornet111 » Mi 5. Sep 2007, 16:05

ja, da bin ich ja :oops:
aber nur kurz ;)


RQRD´s Angriff auf Schweden im Januar 1941 war etwas schwächlich. Die schwedische Luftwaffe ist zwar vernichtet, aber alles Andere hat überlebt.

Endlich habe ich mich im Dezember 1940 dazu entschlossen Vichy anzugreifen. Algier ist zwar ohne Probleme gefallen. Aber Südfrankreich hat mit Stärke 1 überlebt. Mir haben die Panzer gefehlt. Ich war in letzter Zeit doch etwas zu freigiebig und leichtfertig mit meinen Truppen umgesprungen. :oops:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mi 5. Sep 2007, 17:31

:) ah ein Zeichen :)

Hornet hat natürlich vergessen zu erwähnen, daß er mit sage und schreibe hehe 5 LFen Jet1 auf Sizilien steht :eek:

Er hat jetzt 15 Boden-EHs und 8 LFen und 1x was Schwimmendes

Schweden krieg ich nächste Runde, wenn nichts schief läuft. 3 Runden sind bei minimalen Einsatz und sofortiger Besetzung der Minen Ok. für mich.

Insgesamt bin ich in meinem Achsenspiel mit allem viel zu spät dran. Zumindest konnte ich fleißig Beitritte verzeichnen, es fehlt nur noch die Jugos zu überreden. Meine KB ist jetzt 52/52
Zuletzt geändert von RQRD am Do 6. Sep 2007, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hornet111
Bildungsminister
Beiträge: 473
Registriert: So 16. Okt 2005, 14:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Hornet111 » Mi 5. Sep 2007, 18:01

Schweden hat er immer noch nicht. Vielleicht im nächsten Zug.
Dafür habe ich in meinem Angriffsziel Vichy genommen. Das war sogar bei meiner Spielleistung zu erwarten.

RQRD scheint sich jetzt an Suez heran zu machen.

Benutzeravatar
Hornet111
Bildungsminister
Beiträge: 473
Registriert: So 16. Okt 2005, 14:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Hornet111 » Mi 5. Sep 2007, 19:25

April 41 und er hat Schweden noch immer nicht.
Aber dafür will er jetzt Spanien. Auch am Suez ist er weiter aktiv.

Das andere Spiel verrate ich nicht, er wird es beim nächsten Zug sehen.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mi 5. Sep 2007, 20:19

na ja wenn der Hornet in Schweden mpp reinpumpt, ok - ein bisschen Zeit hab ich dann doch :D hat es also 4 statt der anvisierten 3 Runden gedauert

Zeitgleich mit Spanien :bier: in 2 turns

Die andere Seite:
Die 5 LFen Hornets auf Sizilien wollten dann mit meinem franz. Korps auf Malta trainieren, habs da lieber in den Himmel geschickt. :roll:

Ansonsten sagt der Report jetzt 2 schwimmende Etwas + 20 Boden_EHs

Benutzeravatar
Hornet111
Bildungsminister
Beiträge: 473
Registriert: So 16. Okt 2005, 14:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Hornet111 » Do 6. Sep 2007, 21:41

Im Juni 41 hab ich dem RQRD jetzt Kairo weggenommen.
Außerdem kämpfen meine Deutschen jetzt in Schweden. Hm, da brauch ich aber vermutlich noch eine Runde bis zur Einnahme. Die Jugos haben ihren Putsch auch schon gehabt.

RQRD kämpft als Deutscher ebenfalls um Kairo und um Belgrad.
Die KB der USA ist jetzt über 80 bei Russland hält sie sich leider aber noch im 50er Bereich.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Do 6. Sep 2007, 22:40

mußt du mir ja nur noch den Zug schicken ;)

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Fr 7. Sep 2007, 18:00

na ja langsam muss ich mir dann doch Sorgen machen :gaga:

Hornet spielt mit seiner Achse sehr geschickt, im nächsten Zug fällt Schweden so wie Jugoslawien in diesem Zug,
er fährt mindestens 3 LFen bei Beirut auf und hat nun Suez und Alexandria
Die KB spricht auch für ihn, zu allem Überfluss hat er neben Jet1 auch noch AT2 gezeigt.
Mir schwant so einiges, was wohl zu Barby auf mich zu kommt. Aber jetzt hier vermuten und ihn erst recht auf Ideen bringen, mag ich nun wirklich nicht. (Ich schreibs mal auf 'n Zettel und zeig ihn dann später :D )

Mein Achsenspiel:
die USA spielen nun mit, Brest ist immer noch nicht befreit und es wird wohl wieder nichts (passiert mir eigentlich ständig in meinen letzten Spielen)
aber auch Alexandria wehrt sich immer noch :(
Forschung ??? oh mann

mir hilft jetzt egentlich nur eine sehr sehr langsam steigende KB.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Fr 7. Sep 2007, 21:37

ich glaub, ich kann meinen Zettel wegschmeißen
Hornet beginnt jetzt schon, Tatsachen zu schaffen. Scheinbar ist er von seinen Kaukasusspielen so begeistert, daß er Irak vor der Zeit angreift und einen KB-Anstieg von 58/72 auf 77/90 :eek: billigend in Kauf nimmt.
Weiterhin postiert er LFen in Schweden.
Seine Ziele scheinen nun klar abgesteckt. :spassbremse:

Ich versuch mich derweil an Brest und trainiere meine Träger.

In meinem Achsenspiel hab ich nun Alexandria und oh :eek: Brest und sogar Jetvorteil 1 gegen nichts.
Leider schleicht die russ. KB nicht wie :nt10464:
Also läuft mein ähm Standardbarby auf Hochtouren......

Benutzeravatar
Hornet111
Bildungsminister
Beiträge: 473
Registriert: So 16. Okt 2005, 14:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Hornet111 » So 9. Sep 2007, 19:02

ne, behalte den Zettel.
Ich wäre gespannt, was richtig gewesen wäre.
Ich wollte mein HQ und die Luftflotten im Mittelmeer freibekommen.
Deshalb der gezögerte aber doch durchgeführte Überfall auf Irak.
Hat mir jetzt die KB versaut. Norwegen habe ich diese Runde noch in Ruhe gelassen, um wenigstens noch etwas für meinen Barbarossa bereitstellen zu können.
RQRD beschießt mit allem was er hat Brest und hat dort bereits ein Korps gelandet. USA ist im Krieg.

Gefällt mir alles ganz und gar nicht. :evil:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste