WAW-Turnier: Haudegen vs. Wen Gea Aena

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

WAW-Turnier: Haudegen vs. Wen Gea Aena

Beitrag von Haudegen » So 1. Feb 2009, 17:39

Auf in den Kampf!

:w62:


PS: Wir werden - wie vom Gegner gewünscht - ein Mirror-Spiel machen; wahrscheinlich aber nur für ein Match ein AAR schreiben...

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » So 1. Feb 2009, 17:48

Na, dann sind wir umso mehr gespannt! Der SC2 (ohne Add On - WaW) erfahrene Haudegen muss sich mit so unnützem Zeug wie Taktische Bomber und Artillerie rumschlagen! Hihi.

:D

:idea: Ach ja, nicht vergessen: :1456: Bomber und Panzer können jetzt zweimal schießen :idea:

:ugly: :headbanger:

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mo 2. Feb 2009, 21:56

Mein Alliierten-Spiel:

10.9.39
Polen leistet erbittert Widerstand. Panzer mit Doppelschlag :roll: macht trotzdem meine Warschau-Verteidigung platt
In heldenhafter Manier wird im Gegenzug ein dt. Flieger angegriffen... leider mit wenig Erfolg.
In Afrika beginnen geheime Umgruppierungen ohne die KB der Italiener unnötig zu reizen.
Zuletzt geändert von Haudegen am Mo 2. Feb 2009, 22:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mo 2. Feb 2009, 22:00

24.9.39

Polen hält sich fantastisch. Fast gesamte deutsche Ostarmee wird vom Nachschub abgeschnitten.

Aber der Westen sieht nicht gut aus. Belgien/Niederlande wird überrannt (dank Panzer-Doppelschlag :eek: ) und restliche dt. Truppen dringen tief nach Frankreich vor.
Geheime Vorbereitungen in Afrika laufen weiter.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mo 2. Feb 2009, 23:37

22.10.39

Eilmeldung: Frankreich geschockt! Doppelschlag-Panzer :eek: befreit Paris; eingegrabener franz. Panzer war machtlos.

Polen kämpft jedoch weiter. Die vom Nachschub abgeschnittenen deutschen Truppen hämmern weiter auf Warschau ein. Nächste Runde wird die Hauptstadt wohl fallen.

Es sieht bitter aus. Achse hat nächste Runde zum vierten Mal schönes Wetter! Frankreich darf im nächsten Zug nicht kapitulieren sonst wird es wohl kaum noch alliierte Truppen auf der Karte geben...
Zuletzt geändert von Haudegen am Fr 13. Feb 2009, 19:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Di 3. Feb 2009, 23:59

19.11.39

Die polnischen Verteidiger strecken die Waffen. Leider. Es waren noch fünf Einheiten da. Bei jeweils 8% (?) kumulierter Wahrscheinlichkeit pro Einheit für eine Fortführung der Kämpfe hätte es auch anders ausgehen können.

Frankreich bekommt durch Regen nun endlich die erhoffte Verschnaufpause. Dennoch, die dt. Angreifer stehen der Hauptstadt gefährlich nahe. Alle hoffen auf Schnee. Apropos: der vorlaute dt. Doppelschlag-Panzer ist nicht mehr: Ein vereinter franz./brit. Luft-/Bodenschlag hat ihm den Gar ausgemacht. :D

Atlantik: Das dt. U-Boot wurde lokalisiert, eingekreist und vernichtet. Erstaunlich ist, dass die U-Boote an eine Stelle wegtauchen, die eigentlich durch die Träger ersichtlich sein müssten, aber es nicht sind... :gaga:
Zuletzt geändert von Haudegen am Sa 7. Feb 2009, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Fr 6. Feb 2009, 23:47

17.12.39

Afrika/Naher Osten: Um einen Putsch im Irak zu verhindern, beschliessen Paris und London den Angriff. Mit vereinten Kräfte wird das verteidigende Corps in Bagdad bestürmt. Der Fall der Hauptstadt müsste nächste Runde - sofern das Wetter mitspielt - gelingen. Ankara, Iran und Rom sind not amused.

Frankreich: Die franz. Verteidiger stehen mit dem Rücken zur Wand... besser gesagt zur Seine. Deutsche Angreifer haben den Kessel um Paris fast geschlossen... und nächste Runde ist für die Achse noch immer kein Schnee gefallen... grrr...

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Sa 7. Feb 2009, 17:46

28.01.40

Naher Osten: Irak kapituliert. London schaut sich nach anderen Expansionsmöglichkeiten um. Allerdings weiß man nicht, wie lange die franz. Verbündeten einem noch den Rücken frei halten können.

Frankreich: Wieder musste eine franz. Armee aufgeben. Endlich werden jedoch die Deutschen in der nächsten Runde auch mal im Schnee ausharren müssen.

Mittelmeer: Erste brit./franz. Gefechte mit der ital. Flotte. Seltsam: Wurden in dem neuen Add-on die Kampfwerte manipuliert.. ??? Ein ital. Kreuzer in schwerer See braucht fünf! Schlachtschiffe (überwiegend Angriff aus ruhiger See) für die Vernichtung????
:gaga:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 7. Feb 2009, 18:00

Ein ital. Kreuzer in schwerer See braucht fünf! Schlachtschiffe (überwiegend Angriff aus ruhiger See) für die Vernichtung????
Wenn ich es richtig mitbekommen habe, macht es keinen Unterschied, von wo aus man ein Schiff in stürmischer See angreift, egal, ob das Nachbarfeld ruhig oder stürmisch ist. Zählt wohl nur das Zielfeld, das ist stürmisch und somit mies. :)

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mo 9. Feb 2009, 22:46

Thx Dschoh für die Info. Ich meine, dies ist im Original anders geregelt.. aber never mind.

24.3.40

Frankreich: Immer noch wird die fast aussichtslose Verteidigung von Paris weiter aufrecht erhalten. Eine einsame franz. Armee in der Magniotlinie bekommt einen Flieger zu fassen und schiesst ihn auf 5 runter... kleine Erfolgserlebnisse.
;-)

Mittelmeer: Das Seegefecht geht weiter. Noch ein ital. Kreuzer und ein Schlachtschiff gehen auf den Grund der See. Italienisches U-Boot und letztes Schlachtschiff flüchten sich schwer angeschlagen in den Hafen.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mo 9. Feb 2009, 22:51

21.4.40

Frankreich: Zwei weitere franz. Armeen beissen ins Gras. Als Antwort geht die vorletzte franz. Armee in einen Kamikazee-Angriff über und schiesst einen Stuka auf 6 runter. Das wird wohl damit die letzte Runde für Paris gewesen sein.. dennoch konnten der Achse zumindest ein paar MPP abgerungen werden.

Mittelmeer: Ohne Gegner (feige ital. Schiffe haben sich in den Häfen verkrümelt) beginnen die alliierten Schiffe die Häfen von Tobruk und ??? anzugreifen.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 10. Feb 2009, 16:22

Thx Dschoh für die Info. Ich meine, dies ist im Original anders geregelt.. aber never mind.
Ja, ist es. Da isses nett, wenn Du aus ruihiger See in stürmische angreifst. :)

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Do 12. Feb 2009, 22:59

19.05.40

Paris kapituliert. Alles in allem war es dennoch ein guter Kampf für die Alliierten: Ein dt. Panzer vernichtet; zahlreiche Armeen stark dezimiert und zweimal einen Flieger hart am Boden erwischt... mehr war nicht drin.

Mittelmeer: Zum Ausgleich für den verloren Kampf in Frankreich macht sich das brit. Imperium im Mittelmeer stark: Syrien wird annektiert; die beiden östliche Afrika-Häfen jeweils bombardiert.

Im Gegenzug wird Malta von ital. Fliegern angegriffen.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Do 12. Feb 2009, 23:04

16.06.40

Mittelmeer: Weitere Schiffs- und Fliegerangriffe auf die ital. Afrika-Häfen. Malta liegt dagegen weiterhin unter schwerem Feuer durch ital. Flieger und Bomber.
Zuletzt geändert von Haudegen am Do 19. Feb 2009, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » So 15. Feb 2009, 20:42

07.07.40

Mittelmeer: Weitere schwere Angriffe auf Malta von der italienischen und jetzt auch deutschen Luftwaffe. Lange wird Malta nicht mehr widerstehen können. London denkt über Entsatz nach... allerdings ist auch der Hafen auf null gebombt.

Bei den alltäglichen Bomberangriffen auf die italienischen Häfen wird ein italienisches Corp im Hafen von Banzahi entdeckt. Sofort läuft die brit. Marine mit Trägerunterstützung aus und schiesst das Corp am Hafenpier zusammen. Die Rache der Italiener wird mit Ihren verbliebenen Schiffen sicherlich fürchtlicher sein?!
Eine schwer angeschlagene ital. Armee wird vor Tobruk endgültig vernichtet.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Di 17. Feb 2009, 13:28

21.07.40

Mittelmeer: Malta nun auch noch durch Stukas unter Feuer. Das dort verschanzte Corp leistet eine heldenhaften Abwehrkampf. Zur Entlastung belagern die brit. Afrika-Armeen Tobruk.. bislang nur mit mäßigen Erfolg.

Norwegen: Völlig überrascht wird London durch die dt. Kriegserklärung an Norwegen. Ein Fallschirmjäger und ein gelandetes Corp vernichten die norwegische Heimatverteidigung... die Hauptstadt bleibt leer...
:gaga:
Lange, lange, denkt man in London über einen Entsatz nach... bestimmt wimmelt es dort von feindl. Schiffen.
:angst:
Endlich entscheidet man sich dann doch für den Entsatz: Ein franz. Kreuzer als Vorauskommando wird sofort zerstört; zwei dt. U-Boote tauchen weg; ein dt. Kreuzer wird versenkt. Dann endlich scheint der Weg frei nach Oslo... das Bergen-Corp fährt als Erster in den Hafen von Oslo... direkt gefolgt von einem brit. Corp. Beide werden jubelnd empfangen. Inwieweit in Zeiten von Doppelschlag-Bombern und Stukas Norwegen dauerhaft gehalten werden kann, bleibt jedoch fraglich.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Do 19. Feb 2009, 23:02

04.08.40

Norwegen: Wie erwartet positioniert sich ein einzelner dt. Bomber an der dänischen Küste. Gleichzeitig stellt sich die deutsche Hochseeflotte dem offenen Kampf in der Nordsee. In einem ersten Schlag wird ein reichweiten-gesteigerter Träger der Engländer schwer angeschlagen. :( Im Gegenzug bricht jedoch auf die deutsche Flotte eine Armada von kanadischen, norwegischen und britischen Schiffen herein, die zu kompletten Vernichtung sämtlicher deutschen Schiffe und U-Boote führt...
An Land wehren sich die mittlerweile von Angreifern zu Verteidigern mutierten deutschen Armeen verzweifelt: Ein dt. Corp versucht sich nach Bergen durchzuschlagen. (Erstaunlich: trotz Feindkontakt kann die norwegische Hauptstadt upgegradet werden; das war bei SC2 nicht so)

Malta: Unberüht von dem Schicksal der deutschen Kameraden im Norden führen die italienischen und deutschen Fliegerverbände weiterhin Angriffe auf Malta aus. Mittlerweile sind an den Kämpfen vier Flieger, ein Stuka und ein Bomber beteiligt. Das brit. Corp verteidigt sich dennoch tapfer und bekommt am Ende der Runde seine erste Medaille.

Nordafrika: Tobruk wird mit vereinten Luft-, Land- und Seestreitkräften frei geschossen; Bengahzi wird eingenommen. El Agheila und Tripoli liegen in greifbarer Nähe.
:D

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 19. Feb 2009, 23:40

Hm, hört sich nicht gut für die Achse an.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mi 25. Feb 2009, 21:08

@Dschoh: Ja, die Achse hat sich zur Zeit sowohl im Norden als auch im Süden die Initiative nehmen lassen. Der heroische Seekampf in der Nordsee war darüber hinaus nicht unbedingt notwendig... allerdings kommen ja die Bismark und die Scharnhorst nach.

18.8.40

Norwegen: Neben dem Corp verschanzen sich nun auch die Fallschirmjäger in den Gebirgen zwischen Oslo und Bergen. Den Straßen sei Dank; ansonsten wäre die Achse da ohne Versorgung nicht hingekommen. Bergen wird nun neben dem Narvik-Corp auch noch von einem brit. Corp verteidigt. Der dt. Bomber ist von Dänemark anscheinend wieder abgezogen.

Malta: Sämtliche Luftstreitkräft der Achse werden in Malta konzentriert. Das verteidigende brit. Corp überlebt schwer angeschlagen.

Afrika: Die brit. Afrika-Streitkräfte machen nach der Einnahme von Tobruk zunächst eine Pause für Verstärkung und Nachschub.
Zuletzt geändert von Haudegen am Mi 25. Feb 2009, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mi 25. Feb 2009, 21:19

01.09.40

Norwegen: Die deutschen Truppen in den Bergen von Norwegen werden langsam aber sicher aufgerieben.

Malta: Gleiches Bild wie bisher.. das verteidigende britische Corps überlebt schwer angeschlagen. Nächste Runde wird Malta wohl fallen. Wenn das ital. U-Boot höchstwahrscheinlich nicht noch in der Nähe wäre, würden die brit. Marinestreitkräfte wieder zum Angriff übergehen... grrr

Afrika: Die Luftaufklärung sichtet bei Tripoli umfangreiche Land- und Luftstreitkräfte. Schweren Herzens zieht sich das kurz vor El Agheila stehende brit. Corps wieder zurück und verschanzt sich in Bengahzi. Es wird über eine effektive Verteidigungsstellung nachgedacht... vielleicht wieder zurück nach El Alamein???
Zuletzt geändert von Haudegen am Mi 25. Feb 2009, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mi 25. Feb 2009, 23:19

15.09.40

Norwegen: Dt. Fallschirmjäger ergeben sich in Norwegen. Es war einfach zu kalt und nass. Die übrigen Truppenteile kämpfen jedoch noch weiter.

Malta: Nach langen Kampf geben die britischen Verteidiger auf. Lange genug wurden die gegnerischen Luftstreitkräfte an dieser Stellen gebunden und konnten nicht in das Geschehen in Norwegen und Afrika eingreifen.

Afrika: Ein erster Stosstrupp der Achse bestehend aus einem Panzer und einer Armee gerät kurz nach El Agheia in einen alliierten Hinterhalt. Ohne ausreichend Nachschub und Luftunterstützung (siehe Malta) sind sie den vielfach überlegenen alliiierten Kräfte schutzlos ausgeliefert und werden komplett aufgerieben. :)
Das vorerst letzte italienische Schlachtschiff, welches versuchte den Stosstrupp von der Seeseite zu unterstützen, wird ebenfalls auf den Grund geschickt. Meine Schiffe sind damit jedoch auch am Ende ihrer Kräfte... und bedürfen dringend einer (teilweise erneuten) Überholung in der Werft.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Fr 27. Feb 2009, 22:45

Ende 1940

Berlin: Die Achse gibt psychologisch völlig demotiviert auf und bietet den Alliierten Kapitulationsverhandlungen an. Dankend werden diese angenommen; nicht jedoch bevor ausgiebige Siegesfeiern in alle europäischen Städten abgehalten wurden.

:feier:

PS: Auch das andere Mirrorspiel wurde aufgegeben. Dort war der Achse der Durchbruch durch El Alamein gelungen, währenddessen im Atlantik etliche Seeschlachten meist mit Siegen der Achse stattgefunden hatten.

:SunbathN:
Zuletzt geändert von Haudegen am Sa 28. Feb 2009, 12:53, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Fr 27. Feb 2009, 23:38

Anbei ein paar Kampfszenen:

Seeschlacht in der Nordsee nach gescheiterten Landungsversuch in Norwegen (Alliierten-spiel)

Bild

Durchbruch bei El Alamein (Achsen-spiel)

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste