WAW-Turnier: Lebenskünstler vs Miraculix

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

WAW-Turnier: Lebenskünstler vs Miraculix

Beitrag von Miraculix » Di 3. Feb 2009, 20:34

Mirror-Partie:
Achse : Lebenskünstler
Allies: Miraculix

Schnelle Eroberung Polens durch die deutschen Panzerspitzen...
Auch Dänemark kapituliert noch im September...

Franzosen warnen Belgien vor Angriff und polieren ihre Waffen...
Bei dem Tempo kapitulieren die Allierten noch in 1940... :rip1:

Gruß,
Miraculix

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 3. Feb 2009, 20:50

edit, verschaut. :)

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » Mi 4. Feb 2009, 07:08

Aus einer deutschen Tageszeitung: ...die massive französische Aufrüstung und die ständigen Grenzprovokationen seitens der Westalliierten haben die belgische Regierung veranlaßt, Deutschland um militärischen Beistand zu bitten. Entschlossen stellte der Führer Belgien unter deutschen Schutz ... :D

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 4. Feb 2009, 09:31

Die Franzosen staunen über die effektive germanische Kriegsmaschinerie..
Wer soll diese Wehrmacht stoppen?
Amerika und UK wird um Hilfe gebeten...

Gruß,
Miraculix

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » Do 5. Feb 2009, 06:59

Das OKW berichtet: ...nach der Vernichtung gegnerischer Einheiten im deutsch-belgisch / französischen Grenzgebiet ist es trotz mißlicher Wetterlage unseren Truppen gelungen in die französische Tiefebene vorzustoßen...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 5. Feb 2009, 09:28

Ja, die Franzosen sind ein Sauhaufen. Dummerweise haben die Allierten derzeit keine anderen Truppen parat... Darum beten und hoffen, das Paris nicht zu schnell fällt...


Gruß,
Mirauclix

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 6. Feb 2009, 15:31

Kurz vor dem Jahreswechsel 1939/40 gelingt es den Franzosen gemeinsam mit den Briten eine Panzerarmee vor den Toren Paris aufzureiben. Die Verluste auf allierter Seite waren allerdings nicht unerheblich...

Dem Irak wird der Krieg erklärt. Es gab Geheimdienstberichte, wonach Bagdad einen geheimes Abkommen mit der Achse betreffend Öllieferungen
geschlossen hatte. Dies soll unterbunden werden...

Italien kurz vor Kriegseintritt... :2guns:

Gruß,
Miraculix

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Sa 7. Feb 2009, 21:04

Franzosen stehen mit Rücken zur Wand... Paris wird noch gehalten, aber die Deutschen haben die ersten Vororte der Stadt schon genommen...

Im Irak wird Bagdad von Engländern befreit. Diese Schreckensherrschaft ist Geschichte... :weiszeflagge1:

Erster Flieger des Deutschen in Afrika gesichtet...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 16. Feb 2009, 12:04

April 1940:
Paris ist gefallen! Nach heftigem Widerstand konnte die starke französische Panzertruppe von den überlegenden Kräften des Feindes ausradiert werden.
Die restlichen französischen Truppen waren so geschockt,
dass sie sich prombt ergeben haben. :handsup:

Leider hatten die Deutschen ziemlich gutes Ausgehwetter und haben sich sehr beeilt, dies auch auszunutzen...

Irak komplett britisch... Häfen der Itacker geraten ins Visier der Royal Navy...

Gruß,
Miraculix

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 18. Feb 2009, 13:35

Mai 1940:
Ein britisches Schlachtschiff wurde von italienischen Verbänden überrascht und wurde versenkt. Im Gegenzug gelang es der Royal Navy das U-Boot zu bestrafen und zu zerstören...

Gruß,
Miraculix

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » So 22. Feb 2009, 16:21

Unternehmen Seelöwe hat begonnen und entwickelt sich planmäßig. Der Führer zeigt sich zufrieden. :D Außerdem konnte im Mittelmeer je ein Schlachtschiff und Flugzeugträger der Tommys versenkt werden.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 23. Feb 2009, 14:37

Juli 1940:

Churchil hält eine flammmende Rede an die zivilisierte Welt.
"Das Deutsche Reich muss gestoppt werden oder die deutsche Sinnflut wird das gute auf der Welt einfach hinwegspülen..."

Amerika ist beeindruckt und beginnt mit Hilfslieferungen...

London ist gefallen. Manchester und Birmingham halten noch durch...

Flotte von UK wird unter neuer Führung gestellt und soll sich bereitmachen für Operation "Thunfisch" ...

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » Mo 23. Feb 2009, 20:15

Deutschland will keinen Krieg mit Amerika und den Sowjets ! Deshalb lädt der Führer zu einer großen Friedenskonferenz ein ( ...doch weil man seine Partys kennt, kommen meist nicht viel :ohnemi: ), auf den der Kriegstreiber Churchill entlarvt werden würde ( siehe heimtükischer Überfall auf Syrien und Irak ).

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 25. Feb 2009, 09:00

Anfang August 1940:

Die britische Insel muss kapitulieren!
Starke Verbände (Panzer, mehrere Armeen und Korps) des Deutschen erzwingen die Einnahme Manchesters. :weiszeflagge1:

Bei den Gefechten wird die gesamte in Bau befindliche Produktion zerstört (war mir nicht bekannt, eine weitere Überraschung von WAW).
Die Hauptstadt wird nach Alexandria verlegt... :lach125:

Die Tommies lecken ihre Wunden... und hoffen auf die beiden anderen Allierten...
Russe 68%
USA 54%

Benutzeravatar
Haudegen
Bildungsminister
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » Mi 25. Feb 2009, 21:37

Miraculix hat geschrieben:Bei den Gefechten wird die gesamte in Bau befindliche Produktion zerstört (war mir nicht bekannt, eine weitere Überraschung von WAW).
Das kannte ich bislang auch nicht... von was ist das denn abhängig??? Verlagerung Hauptstadt nach Afrika?

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 25. Feb 2009, 22:01

Code: Alles auswählen

Das kannte ich bislang auch nicht... von was ist das denn abhängig??? Verlagerung Hauptstadt nach Afrika?
Ja, sobald die Hauptstadt der Briten von der Insel nach Afrika verlegt wird, geht die Produktion der Briten verloren. Die kanadischen Einheiten vom Skript her in der Bauliste bleiben aber erhalten, auch wenns nicht wirklich ein Trost ist. :)
Zuletzt geändert von Dschoh am Do 26. Feb 2009, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 26. Feb 2009, 15:35

Jetzt sind die Tommies gezwungen die Rohstoffe von den Pyramiden zu nehmen und daraus Steinpanzer zu bauen... schön robust , aber leider etwas unbeweglich.... dafür ist die Kamelkavallerie spitze... :nt10464:

Russen forschen wie die Jünger Einsteins... nur die Forscher der Amis belegen noch Kurse zur Selbstfindung... anscheinend sind sie sich unseins, über die "possibilities"... :12:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 2. Mär 2009, 13:57

3.11.1940
Rommel marschiert mit seinen Trupen auf Alexandria zu.
Da die Royal Navy nur noch aus Restbeständen besteht, ist eine effektive Abwehr im Mittelmeer nur bedingt möglich...
Immerhin konnte eine Panzerarmee vernichtet werden. Die Itacker haben 2 Kreuzer eingebüsst.

Der Fall des britischen Empire ist wohl nur eine Frage der Zeit!
:peinlich:

Die Achse scheinen ihre Trupppen überall zu haben. Algerien und Tunesien wurden erobert., ebenso das freundliche Irland...

Rumänien und Ungarn treten gleichzeitig der Achse bei, die scheinen es ja gar nicht erwarten zu können ... :duell:

Russlands KB schon auf über 70% gestiegen, aber das nützt nicht mehr viel...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 4. Mär 2009, 15:07

Dezember 1940:
Kämpfe in Afrika toben immer noch. Luftüberlegenheit der Allies lässt die Tommies wanken... Bomber, Jäger, Panzer Armee, und mehrere Korps sind von den Deutschen aufgerieben worden. Im Gegenzug konnte ein U-Boot, und 2 Korps ausradiert werden....
Restflotte der Tommies hält die Küste unter Beschuss ... noch


3 deutsche, angeschlagene Armeen sind noch in Sichtweite der Pyramiden....
wie lange können die Tommies durchhalten?

Amis sind besorgt und haben eine KB von über 60%
Russland wird es zu langweilig und Stalin schwört sein Land auf den bevorstehenden Krieg ein... Kriegsvorbereitungen laufen...

Amphibische Einheit vor Island gesichtet... ! :mat1:

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » Do 5. Mär 2009, 07:32

Stalin wurde soebend als Kriegstreiber entlarvt. Das deutsche Volk wollte diesen Krieg nicht, zudem wurden die deutschen Kanada-Pläne verraten.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 9. Mär 2009, 10:31

Mai 1941:
Nach harten Kampf wurden die Engländer aus Afrika vertrieben, die Hauptstadt ist gefallen, das Empire am Boden... Churchill flüchtet ins Exil nach Kanada... :weiszeflagge1:
Amerika ist entsetzt und erklärt der Achse den Krieg.

Alle Städte des Russen sind noch im Besitz von Stalin, doch die Deutschen sind bereits im Land. Die ersten Schläge werden erwartet... Werden die Russen genauso überrannt werden ? :couch:

Der Bär hat seine Klauen noch nicht ausgefahren..., aber der Kampf wird unausweichlich kommen... und dann wird er sich beweisen müssen...

Amerika und Russland sind sich uneins, ob das weitere Kämpfen Sinn macht, aber wer will schon in die Barbarei verkommen ? :~

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 11. Mär 2009, 13:08

Juni 1941:

Riga und Minsk werden von deutschen Truppen erobert. Russen planen eine eigene Offensive...
weitere Armeen und Korps werden aufgestellt...

:befehl:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 17. Mär 2009, 16:27

Juli 1941:
Kiew und Odessa, sowie auch Smolensk sind schnell gefallen. Aber die russische Armee ist noch intakt und wartet auf neue Order...

Schwerindustrie wurde in den Ural gerettet...

Iran kapituliert trotz Waffenlieferungen aus Deutschland gegen die glorreiche Rote Armee...

Amis rüsten weiter auf...

Churchill ist in Kanada gesichtet worden und predigt vom alten Empire...
:old1:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 23. Mär 2009, 09:46

August 1941:
Kharkov fällt... Deutsche Truppen in Reichweite von Moskau und Woronesch... langsam wird es eng.
Stalin befiehlt das Einziehen aller wehrfähiger Männer im Mutterland Russland...

Die armen Griechen wurden rücksichtslos von deutschen Truppen aus Afrika überfallen und besiegt.

Italienische Bomberangriffe gegen Ziele im Irak und Kuweit...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 27. Mär 2009, 14:45

September 1941:
Der Sommer ist vorbei, zumindest nach dem Kalender ...
Woronesch musste noch den anstürmenden Deutschen überlassen werden,
Moskau wurde daraufhin zur Festung erklärt.

Rostow wurde eiligst mit frischen Truppen geschützt...

Die sibirischen Verstärkungen werden in Kürze in den Kampf mit eingreifen können... damit sollte die Lage vorerst stabilisiert werden können...

Aktueller Frontverlauf:
Leningrad - Moskau- Gorky - Stalingrad - Rostow

Churchill lebt noch im Exil...

Amis rüsten auf...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 30. Mär 2009, 10:06

Mitte Oktober 1941:

Regenwetter! Tiefer Schlamm in Russland. Nur mit viel Mühe können die russischen Truppen sich in Position bringen. Deutsche Einheiten in Woronesch und vor Rostow werden attackiert. Mal sehen, wie stark die deutschen Truppen im Winter kämpfen werden...
Frische Truppen aus Sibirien werden an die Front gebracht...

Der Irak ist verloren! Im Kuweit verteidigt sich heldenhaft das letzte Korp der Heeresgruppe "Mittelost". Ein Totalverlust wird erwartet...
:crutch:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 31. Mär 2009, 09:26

November 1941:

Erste Offensive der Russen !!!:reiter:

Es herrscht Schlamm und Regen überall in Russland.
Trotzdem: Angetrieben vom gnadenlosen Diktator Stalin stürmen (oder kriechen) die russischen Truppen Woronesch. Vor Rostow wird ein deutscher Panzer und eine deutsche Infantrie aufgerieben... die Verluste auch auf russischer Seite sind enorm... Fanatisch sind die russischen Panzerführer. Obwohl von der Kampfstärke unterlegen, erproben diese eine gefürchtete neue Taktik. Einfach die deutschen Elitepanzer rammen und so ausser Gefecht setzen...

Kharkov wird von den Russen bedrängt... Eine Infantrie der Deutschen wird von russischen Panzern niedergefahren.

Tief im Süden mussten die tapfernen Soldaten des russischen Korp Kuweit aufgeben. Der deutsche Elitepanzer war eine Nummer zu gross...
Damit stehen die Deutschen auch an der Südflanke des Reiches...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 1. Apr 2009, 14:39

Dezember 1941:

Dank teilweisem günstigem Wetter konnten die Deutschen zurückschlagen...
Eine Fallschirmspringereinheit und eine Panzertruppe unserer glorreichen Roten Armee wurden vernichtet. Aber unaufhaltsam marschieren unsere Truppen auf Kharkov zu. Diese Stadt wird noch von einer deutschen Armee gehalten, doch Stalin befiehlt der Bevölkerung in der Stadt sich für die Befreiung bereit zu machen...

Ein tolles Schauspiel lieferte die deutsche Luftwaffe in der Nähe von Kharkov ab. Unzählige Stukas, Bomber und Jäger bekamen offensichtlich den Befehl das Kampfgebiet zu verlassen. Die russischen Soldaten winkten und jubelten den Fliegern hinterher... vereinzelt wurden auch entblösste Hinterteile gesichtet, aber das gehört nun nicht hierher...
:dance00: :po:

Eine verirrtes deutsches Korp wurde Nordöstlich von Stalingrad aufgerieben...

Unsere Armee im Iran wird von deutschen motorisierten Verbänden bedrängt. Stalin verspricht Entsatz in naher Zukunft!

Der Winter in Russland wird immer kälter. Die Spione melden der Feind wurde vollkommen überrascht und hat nicht mal angemessene Winterkleidung ...
:nene:

Die deutsche Propaganda meldete die Einnahme Moskaus Im Handstreich. Hier handelte es sich wohl um einen schlechten Aprilscherz!
:hah:
Zuletzt geändert von Miraculix am Do 2. Apr 2009, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 2. Apr 2009, 13:25

Januar 1942:

Kharkov ist befreit !!!:juhu:

Bei -20 C haben sich die russischen Truppen an die Stadt herangekämpft und die Verteidiger nach und nach überwunden.
Insgesamt 3 deutsche Korps wurden aufgerieben.
Stalin jubelt und befiehlt seine Truppen nicht nachzulassen...

Der Iran ist gefallen. Unsere heldenhaften Verteidiger konnten gegen überlegende Stukaverbände nicht standhalten... :nixweiss1:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 6. Apr 2009, 15:43

Mai 1942:

Die Winteroffensive der Russen geht zu Ende. Nach Kharkov wurden zumindest noch die beiden Minen erobert und niedergebrannt. Doch jetzt kommt der Sommer und die Russen begeben sich in ihre Verteidigungslinie hinter dem Fluss zwischen Moskau und Woronesch...
Die Stärke der Deutschen ist nicht ganz sicher einzuschätzen, aber das Einkommen war in der Vergangenheit deutlich zu hoch ...

Im Süden keine weiteren Angriffe der Achse...

Amerika verspricht baldige Hilfe , aber haben sie das nicht 1941 gemacht ?

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 14. Apr 2009, 14:55

Juni 1942:

Heftige Kämpfe in der Nähe von Kharkov gemeldet. 2 russische Korps wurden von überlegenden deutschen Kräften niedergerungen...
Die Minen und Kharkov fielen in die Hände der Achse.
Ein langgeplanter Gegenangriff musste wegen total verschlammter Strassen abgesagt werden... :angryfire:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 15. Apr 2009, 15:21

Juli 1942:

Die Deutschen haben nicht angegriffen...
Wollen die Kartoffelfresser etwa die stolze Rote Armee herausfordern oder sind sie viel schwächer als gedacht... ?

Nun denn, eine russische Panzerarmee stellt das deutsche Rommel HQ bei den Minen und vernichtet diese Einheit. Ist das eine Falle oder ist Rommel beim Führer in Ungnade gefallen und deshalb geopfert worden ???
:Whiskeule1:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 20. Apr 2009, 13:33

Juli 1942:

Schock bei den russischen Truppen. Deutsche Panzerverbände verfügen über neuartige Panzertechnologie. Der Feind nennt sie "Königstiger". Mit Hilfe dieser Einheiten, gelang es den Deutschen Moskau zu nehmen!
Panikartig verliessen russische Infantristen das Schlachtfeld. Nur den Elite- Einheiten der Roten Armee gelang es Moskau lange zu halten und den ohne Rücksicht auf Verluste anstürmende Panzerarmeen schwere Wunden zu zufügen. Eiligst befahl Stalin eine Gegenoffensive. Moskau konnte unter schlimmsten Verlusten zurückerobert werden. Dies zeigt: Die Moral und Kampfkraft der Russen ist in intakt !

Verluste des Schlagabtausches:
Russland: 5 Armeen, 2 Panzer
Deutschland: HQ, 4 Panzer, Armee, Fallschirmspringer
:w62:
Aber Deutschland geht wieder in die Offensive...

Lebenszeichen der Allierten:
Vor Portugal konnten amerikanische und kanadische Flottenteile der Achse sichten und einkreisen. Ein U-Boot wurde bereits vernichtet.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 23. Apr 2009, 09:47

August 1942:

Der Vormarsch der Deutschen in Russland konnte nicht gestoppt werden. Die deutschen Panzerspitzen waren einfach zu mächtig. Moskau und die Verteidgungsanlagen mussten aufgegeben werden. Gorky ist auch gefallen. Die Verteidigung um Woronesch muss nun erstmal halten... Die glorreiche Rote Armee konnte immerhin 5 deutsche Elite-Panzer (5P-2M)
ausschalten. Aber die Verluste waren nicht gering. :fies043:

Die Amerikaner haben Portugal den Krieg erklärt und das Land umgehend besetzt. 2 italienische Schlachtschiffe und ein deutsches U-Boot wurden vor den Küsten versenkt. Es war den Geheimdiensten schon lange bekannt, dass die portugisische Regierung heimlich die Achsen-Atlantikflotte unterstützt. Dies ist nun unterbunden. Franco hat protestiert und dieser Diktator ist nun das nächste Ziel. Die Hauptstadt konnte besetzt werden, aber die tapferen Spanier kämpfen leider noch...
:qwe26:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 24. Apr 2009, 11:51

September 1942:
Woronesch fällt in die Hände der Deutschen. Das tapfere russische Korp konnte nicht lange gegen Spezialkräfte und Elitepanzer durchhalten. Russen ziehen sich Richtung Südosten zurück und bauen eine neue Verteidigungslinie auf. Fast täglich treffen neue kampfhungrige Rekruten an der Front ein.
:befehl:

Spanien kapituliert. Leider sind die Städte Spaniens noch von Achseneinheiten besetzt. Aber die amerikanische Generalität verspricht eine baldige Einnahme dieser Zentren des Bösen...

Ein weiterer deutscher Kreuzer konnte versenkt werden. Damit dürfte die Amerikaner schon bald die Seeherrschaft wieder inne haben...

Die Luftwaffe der Amerikaner haben die Serienproduktion begonnen...
:975:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 27. Apr 2009, 15:55

Oktober 1942:

Wologda wurde heldenhaft von einem russischen Korp verteidigt. Aber auch hier war die Übermacht zu gross. Zwei Armeen und ein deutscher Elitepanzer machten die Stadt sturmreif. Ein abgekämpftes finnisches Korp eroberte dann die Stadt.

An der Südflanke war es ruhig. Stalin zieht neue Truppen zusammen...
Die Fabriken laufen auf vollen Touren. Und Ausbildungszentren sind mit frischen Rekruten voll gepropft..

Im Westen etwas Neues... Amerikaner erobern kampflos Valencia. Anscheined lässt die Kampfmoral der Deutschen spürbar nach.
Bilbao steht unter Belagerung.
Die Flottenkämpfe waren nicht so erfolgreich. Ein kanadischer Kreuzer wurde von der Achse versenkt...
:trau015:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 28. Apr 2009, 15:39

November 1942:

In Russland kommt es zu einem Scharmützel nördlich von Rostow, ansonsten alles sehr ruhig, auch da die Herrscher im Moment Schlamm und Regen heissen.

In Spanien gibt es heftige Gefechte zwischen Madrid und Bilbao. Ein amerikanisches Panzerkorps wird von deutschen Verbänden, die per Schiff eiligst angekommen sind zerlegt. Im Gegenzug wird ein deutsches Korp niedergerungen.
Bilbao liegt nun unter einer Seeblockade. :angry1413:

Weiteres Vorgehen derzeit noch ungewiss.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 30. Apr 2009, 10:32

Dezember 1942:

Russische Offensive im Delta Woronesch - Rostow - Stalingrad.
3 deutsche Armeen und eine Spezialtruppe werden ausgelöscht. Dies war die Vergeltungsmaßnahme, nachdem die Deutschen zwei Aufklärungstruppen des Russen überfallen haben !
:~

Im Westen versuchen die Amis verzweifelt an Boden zu gewinnen. Aber das Terrain ist günstig für die Verteidiger... Zwei italienische Armeen werden stark angeschlagen, können sich aber vor der Vernichtung retten. Bilbao wird weiter von einem deutschen Korp gehalten...
:wall:
Flotte hält die Blockade aufrecht...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 4. Mai 2009, 11:48

Januar 1943:

Die Russen zeigen weiter ihre Winterqualitäten. Woronesch wird zwar kurz von den Deutschen zurückerobert, doch die heldenhafte Rote Armee nimmt diese wichtige Stadt in wenigen Tagen wieder zurück.
:feier:
Die Verluste sind sehr hoch, auf beiden Seiten.
Beide Parteien haben insgesamt 3 komplette Panzerverbände zu beklagen. Dazu kommen auf deutscher Seite 2 weitere Armeen..., auf russischer Seite 2 Korps.

Mal sehen, was die Deutschen als Gegenschlag aufbieten können.

Bilbao wird von Deutschen fluchtartig verlassen. Die Amis lassen sich nicht zweimal bitten und befreien diese spanische Stadt von der Achse.
Deutsche Armeen verschanzen sich in den Pyranäen.
Amis warten auf weiteren Nachschub...
:need:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 7. Mai 2009, 15:12

April 1943:

Achtung !Die Deutschen sind wieder in der Stadt ! Woronesch gehört wieder den Karftoffelfressern. Deutsche Fallschirmspringer haben diese Stadt durch Hinterlist in ihre Hände bekommen. Auf beiden Seiten sind die Verluste sehr gross... Langsam gehen den beiden Lagern die starken Verbände aus...

Es ist mühsam, die deutschen Panzer zu verschrotten, diese aus ultrahartem Eisen gefertigte Ungetüme wollen einfach nicht zerbrechen ...
Dafür haben die Russen aber unzählige (aber nicht freiwillige) Soldaten an der Front ...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 13. Mai 2009, 14:28

Mai/ Juni 1943

Spanien ist nun komplett in amerikanischer Hand! Die Truppen marschieren auf Frankreich zu! Deutsche haben dort mehrere Armeen und eine Panzertruppe positioniert. Trotzdem ist Patton zuversichtlich Paris noch dieses Jahr befreien zu können!
Eine Fliegerstaffel der Deutschen konnte am Boden zerstört werden. (dafür musste aber Vichy der Krieg erklärt werden...)

Auch im Seekrieg erfolgreich. Es konnten nunmehr die Bismarck, ein unbedeutener Kreuzer, sowie 2 Wolfsrudel versenkt werden. Damit kann der Nachschub nun ungehindert nach Europa fliessen.
:6111:

Russland unter Druck. Deutsche Verbände sind in Reichweite von Rostow und Stalingrad. Das Bollwerk der Russen hält, auch dank massivem Bunkerausbau und stetiger Panzerproduktion.
Leider wurde ein HQ der Russen von einer nachsetzenden Panzereinheit der Deutschen überrascht und vernichtet.
Stalin moblisiert im ganzen Land neue Truppen, um die enormen Verluste auszugleichen.
:4576:

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Di 19. Mai 2009, 18:30

Die Berichterstattung über das Spiel ist zu Ende :(

Das Spiel ist es wohl auch, Lebenskünstler hat der Turnierleitung einen Sieg der Achse gemeldet.

Damit wird auch der Gesamtsieg in jedem Fall an Lebenskünstler gehen. Dazu schon einmal: Herzlichen Glückwunsch.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 20. Mai 2009, 15:24

Alles aus! :hau:

Es ist den Deutschen Geheimdiensten gelungen, den mehr als geheimen Besuch von Stalin selbst in Stalingrad in Erfahrung zu bringen.

Mit einer totalen Offensive gelang es den Deutschen, die Verteidigung um Stalingrad in wenigen Tagen zu durchbrechen. Die Lücken der Verteidiger konnten nicht schnell genug geschlossen werden. Die fanatischen deutschen Bomberpiloten haben in totaler Selbstopferung ihre Maschinen auf Nachschubdepots der Roten Armee geflogen. Dadurch konnten die Panzerkräfte der Russen nicht mehr rechtzeitig in Stalingrad eintreffen.
Die Elite-Truppen (davon 3x 5er Panzer) des Deutschen Reiches schickten Angriffswelle auf Angriffswelle in das Kampfgebiet.
Schliesslich fiel Stalin selbst Deutschen Fallschirmspringern in die Hände.

Führungslos und handlungsunfähig -
Russland kapitulierte daraufhin umgehend, obwohl die russischen Truppen nun deutlich in der Überhand waren... :gaga:

Im Westen einigten sich die Amerikaner auf den Abzug aus Europa.
Ein amerikanischer Infantrist erzählte in der Heimat:
"Wir hatten die Krautfresser niedergemacht, wirklich, als es plötzlich hiess, der Krieg wäre vorbei. Die Politiker soll jemand verstehen!"
:wall:

Glückwunsch an LK!
War eine sehr spannende Partie, leider waren meine Tommys nicht in der Lage Afrika zu halten, das war der Anfang vom Ende.
Zum Schluss war es wegen den Siegbedingungen sehr schwierig Stalingrad zu halten, denn die Einnahme (und nicht das Halten) war ja bereits der Sieg für die Achse!

Lebenskünstler
Sonntagsschreiber
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 16:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Lebenskünstler » Mi 20. Mai 2009, 18:20

Auch ich teile die Einschätzung von Miraculix. Finde das es sehr spannend und interessant war. Zudem bedanke ich mich bei Ihm für den hervorragenden Report ( auch das andere Spiel ), war echt supi.
Wenn jemand sich eine Niederlage abholen will, sollte er gegen Miraculix spielen, wirklich ein sehr guter Spieler.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 20. Mai 2009, 23:32

Ja, sehr nette AAR und Miraculix war mal so freundlich, mir den Siegzug zu schicken. Eine Portion Glück mit einem Stellungsfehler der Russen vor Stalingrad brachten den Unterang. War ein Alles-oder-Nichts-Zug. Wäre Stalingrad nicht gefallen, hätte die Achse kapitulieren können. :)

Aber Glückwunsch zum Sieg.

Benutzeravatar
Jabberwocky
ABC-Schütze
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Jabberwocky » Mi 6. Okt 2010, 02:53

Sehr spannender Bericht.Ich lese mir öfter Berichte vom after action report durch und kann immer nur staunen wie schnell ihr es schaft Halb europa zu besetzen.gibt es irgendwo berichte oder tipps in denen das ausführliche steht?
Grüße
Jondrik Hörner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast