Halbfinale WaW Turnier Fritz - Dschoh

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Halbfinale WaW Turnier Fritz - Dschoh

Beitrag von Dschoh » Di 9. Jun 2009, 10:05

Fritz: Achse
Dschoh: Allies

Zusammenfassung der ersten 2 Runden:
Polen wird mit aller Macht von Deutschland attackiert. In Runde 2 ist von der polnischen Armee nicht mehr viel existent... Warschau besetzt, aber die Polen weigern sich, aufzugeben...

Dänemark und Benelux noch neutral...
Zuletzt geändert von Dschoh am Mi 10. Jun 2009, 00:40, insgesamt 3-mal geändert.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 9. Jun 2009, 21:49

Oktober 1939:

Klarer Himmel auch für Fritz... Kopenhagen freigebombt und besetzt... Holland immer noch neutral...

Deutsches U-Boot vor Kanada von franz. Kreuzer aufgespürt... Die Jagd beginnt...

Allies richten sich auf Verteidigung von Frankreich ein...
Zuletzt geändert von Dschoh am Do 11. Jun 2009, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 11. Jun 2009, 10:36

Jahreswechsel 1939/40:

Briten spüren weit im Südwesten erneut das deutsche U-Boot auf, nachdem es ein paar Wochen entschlüpfen konnte. Es wurde schwer beschädigt (5) baldige Zerstörungsmeldung wird erwartet...

Irak wird als Ölzulieferer der Achse entlarvt und angegriffen... Matsch erschwert den Briten den Vormarsch...

Deutscher Botschafter in Spanien entdeckt... Annäherung an Deutschland wird mit Sorge betrachtet...

Benelux immer noch neutral...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 13. Jun 2009, 10:14

März 1940:

Britischer Kreuzer im Südwestatlantik vom U-Boot schwerst beschädigt (3) und derselber Kreuzer traf auf der Rückreise wieder das U-Boot und konnte sich (mit 1) mit Mühe und Not über Wasser halten. Die zur Hilfe eilenden Zerstörer zwangen das U-Boot (1) zum Auftauchen. Vllt kann eine Enigma erbeutet werden? ...

Weitere schwere Angriffe auf Bagdad und auch die afrikanischen Versorgungshäfen der Italiener stehen nun unter schwerem Beschuss von See aus...

Franzosen (haben ja ganz gut MPP) und Briten unterstützen spanische Opportunisten und erreichen ein Abrücken von der deutschen Expansionspolitik...

Benelux immer noch neutral, aber wohl nicht mehr lange. Freier Himmel wird wohl die deutsche Luftwaffe entfesseln...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 14. Jun 2009, 12:19

April 1940:

Deutsches U-Boot verschwindet... schlechtes Wetter oder Selbstversenkung? Britische Marine kämpft sich durch schweres Wetter zurück nach England...

Italienische Afrika-Häfen werden von der Royal Navy komplett zerstört... Selbst die zugehörigen Städte müssen Schaden nehmen...

Bagdad wird besetzt und steht nun unter Kontrolle der Briten...

Benelux immer noch neutral... Marseille von italienischen Truppen besetzt...
Frankreich hält den Luftangriffen Deutschlands stand...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 15. Jun 2009, 11:00

Anfang Juni 1940:

Deutschland überfällt Norwegen und Benelux... Beide Staaten ohne große Verluste genommen...

Erste französische Armee zerstört... Deutsche Soldaten sind mit der neuesten Gewehrgeneration ausgestattet...

Botschafter Shcwedens in London gesichtet... Erzlieferungen nach Deutschland eingestellt...

Schlachtschiff vor Tripolis vom ital. U-Boot schwer beschädigt... Britische Träger nehmen dieses Boot im Hafen unter Feuer...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 16. Jun 2009, 10:16

Juli 1940:

Deutschland wirft alles gegen die Franzosen. Binnen 2 Wochen zerschmetterten sie die komplette Verteidigung und Frankreich kapituliert...

Ansonsten keinerlei Aktivitäten bei der Achse...

England besetzt nach dem Fall Frankreichs Algerien und nimmt weiterhin alles, was italienisch in Afrika ist, unter Feuer...

USA 34%, Russ 30%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 19. Jun 2009, 10:46

August 1940:

Nicht viel passiert... Deutsche sehr friedlich, noch... Briten fürchten bzw erwarten einen Sealion... Noch sind keine Aktivitäten der Deutschen zu sehen...

Mittelmeer fest unter Kontrolle der Briten und Kanadier...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 20. Jun 2009, 18:15

Anfang September 1940:

Achse nichts zu sehen... Briten erobern Tunis... Amerikaner not amused...

Afrikahäfen der Itacker weiter unter Beschuss... Tobruk wird von Jägern und Panzer angegriffen, verteidigende Armee noch Stärke 4...

Spanischer Diplomat erneut in Berlin gesichtet... Achse scheint massiv in Diplomatie zu investieren... Aber auch in Technologie... In Frankreich Inf Stufe 2, mind. 1 Long-Range...

USA: 30%, Russ: 30%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 21. Jun 2009, 02:41

Ende September 1940:

Achse macht weiterhin nichts... beängstigend...

Briten erobern Tobruk ohne Verluste... Tripolis erbebt unter Luftangriffen britischer Träger... Wenn es so weitergeht, ist Afrika in 2 Runden rein britisch...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 24. Jun 2009, 00:58

Oktober 1940:

Achse wie gewöhlich außer einem Bomberangriff auf Malta nichts gemacht... Trotzdem entschließen sich die Ungarn zu einem Anschluss an das Reich...

Die Briten nehmen kampflos Benghazi und Tripolis wird von britschen Lufteinheiten leer geschsossen... Infanterie rücken nahe an die Stadt ran...

Die britische Insel rüstet und rüstet... Ein Sealion wird nun erst im Frühjahr erwartet... Wenn überhaupt...

Stand derzeit:
Deutschland hält Frankreich, Benelux, Norwegen und nun auch Ungarn.

Briten halten Algerien, Tunesien, Irak, Ägypten, Tobruk und Benghazi. Ab nächste Runde komplett Afrika.

USA: 30%, RUS: 30%, Schweden 12% Achse, Spanien 49% Achse, Rest normal vom Start

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 24. Jun 2009, 17:32

November 1940:

Briten nehmen Tripolis und stehen nur wenige Meilen vor El Agheila... Nun muss Afrika gesichert werden...

Von der Achse ist nirgends auch nur eine militärische Einheit zu sehen...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 26. Jun 2009, 15:37

Dezember 1940:

Afrika nun komplett britisch... Letzte Runde griff die Achse mit starken Luftverbänden Malta an, diese Woche jedoch verhinderte Regen dies... Briten hoffen, daß der wichtigste Alliierte der Briten, das Wetter weiterhin gute Dienste leistet...

Das Königreich ist immer noch unangetastet von der Achse... Rüstung läuft auf Hochtouren...

Obwohl der Deutsche bisher wenig Eroberungen gemacht hat, wird er wohl sehr stark sein. Bisher hatte die Achse kaum Verluste hinnehmen müssen. Mal schaun, ob vor Barbarossa noch groß was kommt, vllt in Afrika oder (wenn auch recht unwahrscheinlich) Sealion?

USA/RUS: 30% Spanien: 49% Schweden: 12%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 29. Jun 2009, 15:33

Mai 1941:

Während des Winters nicht viel passiert. Briten verschanzen sich in Afrika und auf ihrer Insel...

Deutschland und Italien greifen mit sehr vielen Flugzeugen Malta an, im Mai wird die Insel dann von italienischem Korp genommen. Briten halten ihre Flotte von der italienischen Küste fern, da außer dem ital. U-Boot noch alle Schiffe da sind und die Kombi mit den Flugzeugen sehr verheerend sein könnte.

Ansonsten nichts passiert, eine eher ruhige Partie, bis jetzt. ;)

USA: 30%, RUS: 36%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 6. Jul 2009, 19:43

Juni 1941:

Deutschland versenkt Schlachtschiff der Briten nahe Malta mit Fliegern... Briten versenken im Gegenzug U-Boot der der Deutschen auf Ägypten-Route.. und tappen gnadenlos in eine Falle... 3 britische Zerstörer versinken in den Tiefen des Ozeans... Ein Kreuzer tritt den Rückzug Richtung Kanada an...

Italiener stationieren auf Malta Bomber... Korp von Malta wird in Landungsschiffe verladen... Kurzerhand von den Briten mit Bomber, Jäger und Kreuzer noch im Hafen versenkt... Auf Grund massiver deutscher Luftpräsenz und Aufklärung der Italiener von Malta aus werden die Kampfschiffe aus der Reichweite der Deutschen verlegt...

USA: 30%, RUS: > 40%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 18. Jul 2009, 13:11

August 1941:

Deutsche starten Operation Sealion... Luftabwehr in London zerstört sowie weiteres Korp nahe der Stadt... Landungstruppen betreten in großer Zahl die Insel... Britisches Oberkommando räumt ein, einen Fehler gemacht zu haben... Pioniere wurden zu Beginn des Krieges nicht in Dienst gestellt... (nun weiß ich, was ich vergessen hatte) :)

Spanien schließt sich beeindruckt den Deutschen an...

Deutsche Fallschirmjäger besetzten Tunis nach schweren Luftangriffen... Britische Flotte blockiert den Hafen und braucht nicht viel zerstören, das meiste ist noch von Achsenbomben beschädigt...

U-Boote der Achse jagen auf allen Nachschubrouten alliierte Nachschubtransporter... Einzig ein italienisches U-Boot konnte nahe Tunesiens versenkt werden... Wann greift die italienische Flotte in den Kampf ein?...

Amerikaner und Russen rüsten auf TEufel kommt raus...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 24. Jul 2009, 20:06

Oktober 1941:

Russen sind im September den Alliierten beigetreten und rücken Richtung Polen vor... Deutsche Truppen haben sich hinter dem Fluss eingegraben... Stalin gibt Befehl zum Abwarten... Herbst und Winter nahen...

Die Briten halten den Norden ihrer Insel nur noch ab Manchester, allerdings ist der Fall der verbleibenden Städten nur eine Frage der Zeit, wohl noch im Winter...

In Afrika weichen die Briten vor der Übermacht mehr und mehr zurück... Tunis noch von Briten besetzt... Gibraltar von spanischen Panzer unter Beschuss, kanadischer Kreuzer beschießt im Gegenzug den Panzer...

USA: 65%
Zuletzt geändert von Dschoh am So 16. Aug 2009, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 16. Aug 2009, 11:00

Mai 1942:

Deutsche warten noch immer ab, kein Vorstoß in Russland... Stalin beorderte Sibirientruppen an die Front, welche auch sofort kamen... :befehl:

In Afrika kämpften sich die Deutschen bis Tripolis vor und nahmen die Stadt zurück... Gibraltar in die Hände der Achse gefallen... Kämpfe auf der brit. Insel dauern an, jedoch ist die Niederlage der Briten in ihrem Heimatland nur eine Frage der Zeit...

Amerikaner verhalten sich noch abwartend...

USA: 88%

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 1. Sep 2009, 20:53

Sommer 1942:

Deutsche kämpfen in Afrika, in England, nur in Russland nicht...

In England ist alles außer Manchester von den Deutschen besetzt... 1 HQ, Panzerkorp, 1 Infantriekorp, Artillerie sowie eine Armee sind dort "stationiert" !?

In Afrika rücken einige deutsche Truppen langsam Richtung Tobruk vor, in Begleitung diverser Jägerstaffeln... Briten richten sich auf Verteidigung Ägyptens vor... Erste amerikanische Jäger- und Bomberstaffeln an die Pyramiden verlegt...

Im Atlantik suchen die Amerikaner den Seekampf, können aber keine Achsenschiffe sichten...

Russen rüsten und rüsten... Stalin erwägt langsam Angriff...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 19. Sep 2009, 21:58

Spätsommer 1942:

Situation hat sich nicht groß verändert. Immer noch starke deutsche Verbände in England, ohne was zu machen. U-Boote versenken jeglichen Nachschub.

Briten erhalten in Afrika Unterstützung von amerikanischen Fliegern, damit sollten die langsam vorrückenden Deutschen aufgehalten werden können. Syrien wird kurzerhand von den Briten besetzt.

Stalin massiert mehr und mehr Truppen an der Front zu Deutschland. Bei der Verteilung der Deutschen in Afrika und England sollten sie den Russen nun unterlegen sein.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 21. Sep 2009, 20:22

Kurz vor dem Herbst befiehlt Stalin den Angriff auf der ganzen Front von Riga bis Odessa... Innerhalb einer Woche konnten vorrückende Panzer-, Infanterie sowie Unterstützungseinheiten 3-4 Korps, 1 Armee, sowie 1 Jägerstaffel zerstören... Diverse weitere Einheiten konnten leicht bis mittel angeschlagen werden...

Angesichts des russischen Entlastungsangriffs hoffen die Briten, nicht kapitulieren zu müssen. Amerikaner werden weiterhin zur Verteidigung nach Ägypten verlegt...

Kann der Deutsche bei der Verteilung seiner Truppen (England HQ, 2 Armeen, 1 Panzer, 1 Artillerie // Afrika HQ, 2 Fallies, 1 Armee, 1 Panzer, 2 Jäger, 1 Bomber + 2?? EInheiten) dem Angriff der Russen widerstehen?

Stalin hofft auf baldigen Herbst, um die deutsche Luftwaffe nicht mehr am Himmel zu haben...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 10. Okt 2009, 16:08

Großangriff im Bereich Warschau geht weiter... Nachdem die Deutschen einige Panzerkorps durch Stukas zerstörten und etliche Soldaten beim Gegenangroff starben, griffen russische Verbände verstärkt an... Ein einzelnes Panzerkorp in Rumänien überstand die Attacke...

2 Jägerstaffeln zerstört, 1 weitere auf Stärke 1 in Warschau geschossen... 2 Panzerabwehrbatterien ausgeschaltet, 2 Panzerkorps zerstört und dazu noch diverse Inf-Korps sowie Armeen... Viel bleibt von der Wehrmacht nicht über... angesichts des nahenden Herbstes befiehlt Stalin bedingungslosen Vormarsch...

In Ägypten starten die alliierten FLieger ebdlose Luftangriffe auf Ziele nahe Tobruks... Auch dort wird mit baldigem Vormarsch der Alliierten gerechnet...

Einzig in Manchester wurde ein Korp der Briten zerstört, die Briten sind nun hilflos den Besatzungstruppen ausgesetzt...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 18. Okt 2009, 22:05

Achse kapituliert....

FRIEDEN... FRIEDEN... Auf Grund der hohen Verluste ist eine Fortsetzung für die Achse nicht sinnvoll bzw. möglich.

Danke nochmals an Fritz für das spannende Spiel.

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » Mo 19. Okt 2009, 14:18

Also Doppelsieg für Dschoh, richtig?

Nur für die Akten. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast