Blitzkrieg: Miraculix - Dschoh

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Blitzkrieg: Miraculix - Dschoh

Beitrag von Miraculix » Di 11. Aug 2009, 15:05

Hallo zusammen,
anbei ein Kampfbericht über unsere derzeitige (mirror-)Partie! Viel Spaß dabei! Dschoh ist der Favorit, denn meine letzte Blitzkriegs-Partie liegt schon mehr als 1 Jahr zurück!

Meine Achse:
Polen wurde langsam erobert, dann Dänemark. Im Winter Benelux und dann mühsames Vordringen Richtung Paris... Leider waren die Franzosen sehr tapfer und haben eine deutsche Armee vernichtet. Aber im Juni 1940 marschierten die deutschen Truppen in Paris ein und bejubelten euphorisch diesen Sieg!
:feier:

In der Zwischenzeit blieben die Allierten nicht untätig und eroberten Irak und Iran. Doch dem nicht genug, marodieren die Engländer im Mittelmeer und legen die Afrika-Siedlungen der Italiener in Schutt und Asche... Nebenbei wurden auch Algerien und Tunesien der Krieg erklärt und versklavt.

Die deutsche Wochenschau stellt fest: "Die Allierten sind in diesem Krieg ganz klar die Aggressoren ! Die Achse versucht nur den Schaden auf der Welt zu begrenzen und den Völkern Frieden zu schenken..."
:gaga:

Die Italiener haben bereits ihren U-Boot-Verband verloren. Englische Froschmänner sind in die Hafenanlagen von Bari eingedrungen und haben die Ruder geklaut. Danach irrten die Schiffe in den heimatlichen Gewässern umher und liefen auf Grund...

Strategie der Achse liegt noch im Nebel... Stand August 1940
:D

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 12. Aug 2009, 10:54

August 1940:
Neues von der Diplomatie:
nachdem die Ungarn bereits für weitere Ausflüge in Richtung Osten motiviert werden konnten, beginnen nun auch langsam die Rumänen zu begreifen, wer
sich um sie bemüht... ( ein weiterer Treffer ist aber noch nötig)...

ansonsten alles ruhig...

nur die Engländer zeigen wieder ihre Zerstörungswut...
Angriff auf Tobruk, mit Panzer, Armee und Korp... noch halten sich die Itacker... es wird Zeit für eine Gegenattacke !

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 12. Aug 2009, 11:48

Stalin blickt wütend in Richtung Westen... Rumänien nun auch, grml... :evil:

Britische Firmen bekommen umfangreiche Wiederaufbauprojekte in Afrika zugesprochen... Tobruk wird von den Italienern übernommen, Bauarbeiten jedoch sofort unterbrochen auf Grund fehlender Nachschubtransporter, welche von deutschen Wolfsrudeln versenkt wurden...

Marineoperation "Sauberer Ozean" wird gestartet... :befehl:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 13. Aug 2009, 19:52

Als letzte Bastion der Achse in Afrika wurde Tripolis von den Alliierten befreit... Afrika nun komplett unter britischer Kontrolle... Wiederaufbau kann beginnen... 10.000e Tuben mit Sonnencreme an die Soldaten und Arbeiter verteilt...

Überall in England werden Bunkeranlagen gebaut... Für deutsche Aufklärer muss es so aussehen, als graben die Briten die ganze Insel um...

Von der Achse ist nichts... besser gesagt ABSOLUT NICHTS zu sehen... Britische Strategen ratlos... :haeh:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 14. Aug 2009, 13:47

Oktober 1940:

Rumänien tritt der Achse bei und ist gern gesehen.
Eigentlich war der Beitritt schon viel früher in Berlin erwartet worden, aber der deutsche Aussenminister konnte in Bukarest keine gekonnte Überzeugungsarbeit leisten.
Ist nun entlassen ... :kopfab:
Deutsche Wolfsrudel plündern weiterhin im Atlantik. Die Helden der Meere ! :mat1:

Engländer sind crazy und schürfen auf der Insel nach Gold :hah:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 14. Aug 2009, 19:38

In England gibt es bald mehr Bunker als Wohnhäuser... :gaga: Angst vor einem Sealion steigt...

Ansonsten wird Afrika gesichert und britische Kreuzer kreuzen kreuz und quer durch den Atlantik... Keine Wolfsrudel zu finden... wie auch, im Wasser? :roll:

Russische Forscher auf dem Weg nach Sibirien für Forschungsaufgaben... Das denken sie noch... :D

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 18. Aug 2009, 14:39

Im Winter 1940/ 1941 gibt es bisher nicht viel zu berichten.
Den Bulgaren gefällt die Achse sehr und treten bei...

Deutsche Wolfsrudel immer noch aktiv im Atlantik...
Achse bereitet sich auf eine grosse Schlacht vor ! :tiger:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 22. Aug 2009, 10:07

Britische Jäger konnten im Atlantik einen Wolf erlegen... äh versenken... Es wurde fast ein Drittel der britischen Flotte eingesetzt, manche mögen dies für zu viel bewerten, aber die deutschen Boote müssen weg... Nun beginnt die Jagd nach dem Zweiten....

Ansonsten üben sich die Briten, Amis und Russen im nichts tun... Das tun sie aber mit Begeisterung... :)

Von der Achse ist bis auf Truppenbewegungen an der Ostgrenze des Reiches nichts zu sehen...

RUS: 37%, USA: 37%

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 24. Aug 2009, 15:49

Juni 1941:
Die Achse bereitet den Russlandfeldzug penibel vor und bittet um Nachsicht, sollten sich die Allierten ein wenig unterfordert fühlen...

Deutsche Truppen sind noch im Trainingslager... :164:
Deutsche Wölfe haben im Atlantik ihre Formation aufgegeben und versuchen an anderer Stelle zu zuschlagen... :SharkN:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 24. Aug 2009, 22:27

Briten machen nix und die Russen sich Sorgen... Offensichtlich die Ruhe vor dem Sturm... Deutsche marschieren in Massen an der russischen Grenze auf...

Stalin pocht auf Einhaltung der Verträge! :deal:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 25. Aug 2009, 12:56

Ja, die Deutschen sind bald mit ihren Vorbereitungen fertig
und dann dürfen auch sie endlich mal wieder offensiv werden...
:reiter:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 26. Aug 2009, 14:16

Am 20. Juli 1941 befiehlt das Oberkommando der deutschen Wehrmacht den Einmarsch in Russland. Die monatelangen Grenzüberschreitungen der Russen konnten nicht mehr hingenommen werden...

Riga und Minsk fallen nach kurzen Gefechten. Odessa ist umgekämpft und Kiew wird von deutschen Panzerspitzen erreicht... :tiger:

Aufklärer melden Bunkeranlagen am Volchow... zwischen Leningrad und Moskau. Dort scheint das Hauptheer der Russen, sich auf einen Kampf einlassen zu wollen. Aber auch die beiden Minen im Süden sind besetzt.

Das HQ wird einen Plan zur Eroberung ausarbeiten...
:idee:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 1. Sep 2009, 20:31

Stalin befiehlt den Kampf um jeden Meter... Die Offiziere befolgen den Befehl, aber sie verteidigen die falschen Meter und sind somit weit entfernt von der Front... Ein Zufall?

London und Washington sind entsetzt über die Masse und Ausrüstung der deutschen Armee... Wie ein großer Heuschreckenschwarm kommen die Deutschen über die Russen... Amerikaner schicken Transporter nach Archangelsk...

Briten grübeln und grübeln über eine Entlastung, trauen sich aber angesichts der deutschen Marine nicht an die Küste des Festlands... Also... Erstmal Tee trinken und noch mehr grübeln! :kaffee:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 2. Sep 2009, 15:41

August 1941:
Stalin hat anscheinend den Rückzug befohlen oder die Russen sind einfach feige. :6423:
Jedenfalls keine Gegenwehr! Nur in Odessa und Kiew:
Nach einigen Häuserkämpfen wurden diese Städte dem Deutschen Reich eingegliedert (jeweils Korps ausgeschaltet).

Deutsche Truppen stehen nach Gewaltmärschen bereits vor Smolensk und den russischen Minen. Die Stunde hat geschlagen...
:nt10143:

Erste Flottenkämpfe in der Ostsee.

Britisches Expetionskorp in der Nordsee gesichtet. Norweger wurden gewarnt!

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 2. Sep 2009, 20:44

Norwegen weigert sich, die Erzlieferungen an Deutschland einzustellen... Alliierte besetzen das Land so lange, wie der Krieg andauert... Nun unterstützt Norwegen endlich die gute Sache...

Russen ziehen sich taktisch zurück... Angesichts der überlegenen deutschen Kriegsmaschinerie die einzig logische Handlung... Stalin ersucht erneut um mehr Hilfskonvois... :helpsmilie:

Amerikaner halten sich strikt aus dem Krieg heraus... (49%)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 3. Sep 2009, 16:17

Das mit Norwegen ist ärgerlich. Zudem müssen das 3. U-Boot und auch die Tirpitz als Verlust gemeldet werden.

Dafür machen die Deutschen in Russland Fortschritte. Die von den Russen geräumten Gebiete werden kampflos eingenommen:
Kharkov und die beiden Minen
Smolensk ist nach heftiger Gegenwehr gefallen...
:2guns:
HQ ist sich noch uneins über weiteres Vorgehen...

Finnland ziert sich leider noch...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 3. Sep 2009, 21:23

Royal Navy meldet Versenkung von deutschem U-Boot, Enigma konnte von dem lange Zeit noch schwimmenden (Stärke 1) Boot erbeutet werden... Somit übernehmen die Briten nun auch die Kontrolle über die Nordsee... und Norwegen... und Afrika... und dem Mittelmeer... und und und... :king:


Russen können nur weichen, Ural-Industrie produziert nun Kriegsmaterialien...

Weitere Pläne der Alliierten noch unklar...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 5. Sep 2009, 11:03

Briten nehmen die Industriekomplexe nahe Amsterdam unter Feuer (Stärke 2)... Anonsten heißt es erstmal abwarten und teetrinken... :kaffee:

Kein weiterer Vormarsch der Deutschen in Russland zu beobachten... was hecken die Deutschen nun schon wieder aus?...

Amis sind offenbar Pazifisten geworden und halten sich aus dem Krieg raus...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 8. Sep 2009, 13:40

SONDERMELDUNG *** SONDERMELDUNG *** SONDERMELDUNG
MOSKAU ist gefallen !!!

Im Spätsommer 1941 nehmen heldenhafte Deutsche Fallschirmjäger Moskau ein. Die Stadt war nur durch eine Armee geschützt. Deutsche Flieger und 2 Armeen gelang es die Stadt sturmreif zu schiessen.
:sensa:

Die Heeresgruppe SÜD marschiert auf Woronesch zu. Die Stadt scheint in greifbarer Nähe zu sein. Verteidigt wird sie durch eine Armee und eine Panzereinheit.

Russische Ostseeflotte wird versenkt...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 8. Sep 2009, 20:39

Stalin hofft auf baldigen Winter... Sonst wird es nicht mehr viel geben, dem die Alliierten helfen können... Truppen aus Sibirien werden an zur Verteidigung angefordert und sind auf dem Weg...

Royal Navy beschießt weiterhin Industriekomplexe an der Nordseeküste sowie um Kopenhagen...

Amis... wer sind die und leben die überhaupt auf diesem Planeten? Der Krieg scheint sie zumindest nicht zu interessieren...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 9. Sep 2009, 15:39

Oktober 1941:
Trotz Schlamm gelingt es der tapferen deutschen Wehrmacht Woronin einzunehmen. Die russischen Verteidiger (Korp) hatten keine Chance diese strategisch wichtige Stadt zu halten...

Deutsche Aufklärer werden bei Rostow zu ersten Gefechten gezwungen...

Geheimwaffenprogramm unter Führung von Braun zeigt erste Erfolge.
Riesiges Feuerwerk zu Ehren der Wehrmachtsführung nach der Einnahme Moskaus... danach gab es ein üppiges Bankett zur Stärkung.
:GelageN:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 9. Sep 2009, 20:03

Lauf, Forest, Lauf.... ist wohl das Motto der Russen... Deutsche scheinen nicht aufzuhalten zu sein...

Briten machen nichts, Amis noch weniger...

USA: 50% KB

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 15. Sep 2009, 16:04

Zum Jahreswechsel 1941/42 erwischt es die deutsche Wehrmacht hart. Der Russische Winter fällt extrem kalt aus und die Ausrüstung der Soldaten leidet immens...:motz2:

Dem Wetter zum Trotz:
Angetrieben durch die fanatische Offiziere gelingt es der Heeresgruppe Nord Wologda freizuschiessen...
:doch:

ansonsten ruhig ...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 22. Sep 2009, 08:35

Wologda ist noch im Februar dem deutschen Reich einverleibt worden.
Heeresgruppe Nord ist nach diesem Erfolg Richtung Gorky weitermarschiert.

April 1942:
Die Russen flüstern schon unter der Hand:
"Dank schönem Wetter im April macht deutsche Soldat was er will."

Gorky hat keine Chance. Die verteidigene Armee wird mit Luftunterstützung ausradiert. Erste Heerspitzen erreichen Kasan. :tiger:
Dieses scheint nur leicht verteidigt mit einem Korp.
Im Süden haben die Russen sich massiv hin den Don zwischen Rostow und Stalingrad verschanzt. Diverse Bunkeranlagen liegen direkt hinter dem Fluss. :tier038: Daran gesichtet wurden mind. 5 russische Panzer (Tech3). Dieses Bollwerk gilt es zu knacken.

Die russischen Soldaten in Rostow haben ancheinend noch ihr Frühlingsfest gefeiert und wurden von dem Angriff deutscher Soldaten völlig überrascht. :smileys72:
Diesen gelingt es Rostow im Sturm zu nehmen und dann wird dieser wichtiger Brückenkopf von einer deutschen Panzereinheit besetzt ! Der Anfang ist gemacht!

Tausende deutsche Rekruten werden in den Heimatkasernen für die Front ausgebildet... :befehl:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 23. Sep 2009, 16:27

Mai 1942:
Deutsche Truppen vernichten ein Korp vor Stalingrad...
Eine russische Fliegerstaffel lässt sich fast mit der gesamten deutschen Luftwaffe auf ein Gefecht ein. :box11:
DIE Ablenkung ist geglückt... alle roten Piloten abgeschossen...! :rip1:


Es wird langsam wieder Sommer...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 24. Sep 2009, 09:09

USA stehen unmittelbar vor einem Kriegseintritt... Churchill und Stalin begrüßen die Entscheidung der Amis... Briten bereiten sich nun noch motivierter vor...

Alle Küstenstädte am Atlantik und Nordsee werden unter Feuer genommen... Industrieanlagen von Kopenhagen bis Brest komplett zerstört... nur... reicht es, den Russen zu entlasten?

Heldenhaftes Fallschirmspringerkorp landet nähe Wolodga und nimmt die Stadt zurück... Nun angestachelt von der hoffentlich bald zweiten Front befiehlt er den Kampf um jeden Meter... :befehl:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 24. Sep 2009, 15:58

Juni 1942:
Die Ereignisse überstürzen sich.

Russland:
Stalingrad wird belagert ! Die gesamte deutsche Luftwaffe fliegt tagelang Angriffe gegen die Hauptstadt Stalins... Die Panzerarmee der Russen nimmt Schaden. Deutsche Elitepanzer machen danach kurzen Prozess mit den fliehenden Russen. Die deutsche Flagge weht über diese wichtige Stadt ! :erledigt:

Die Russen verharren weiterhin hinter dem Don. Argwöhnisch beäugen die deutschen Truppen den Feind.

Die russischen Fallschirmspringer waren (todes-) mutig. Wologda konnte nicht freigeschossen werden, aber fast (Stärke 1). Aber die Stadt wird wieder in die Hände der Deutschen fallen...

Bomberangriffe der Briten werden scharf von der deutschen Propaganda angegangen. Sinnloses Bombardieren deutscher Zivilbevölkerung muss aufhören ! :kanister1:

Amerikaner sind wach geküsst. Sie sind nun im Krieg mit der Achse ! :need:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 24. Sep 2009, 23:01

Stalin selbst muss aus seiner Stadt weichen und koordiniert den Widerstand nun von etwas weiter weg... dem Ural... Standhalten um jeden Preis ist die Devise! :befehl:

Nachdem die Amerikaner nun mit im Krieg sind, wird Schweden angegriffen, sie protestieren, aber austreten aus dem Krieg ist nun nicht mehr... ;) Schwedens Erzlieferungen nach Deutschland müssen aufhören...

Im Mittelmeer sollten die italienischen Häfen unter Feuer genommen werden... Dabei wurde italienischer Kreuzer außerhalb schützender Hafenanlagen gesichtet... und versenkt... :sensa:

Es brennt an allen Fronten Deutschlands... leider ist dafür Russland fast abgebrannt...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 25. Sep 2009, 16:26

Juni/ Juli 1942:
Das südliche Flussufer bei Stalingrad ist hart umgekämpft. Eine russische Armee und ein Korp werden aufgerieben... :w62:

Wologda wird von den verstärkten russischen Fallschirmspringern gesäubert und ins Reich eingegliedert...:3rc:

Schweden`s dramatische Hilfeapelle werden erhöht. Das deutsche Oberkommando entsendet eine Heeresgruppe "Sven" nach Stockholm...
Dort versammelt sich die britische Luftwaffe (4x Flieger, 1x Bomber)

Italienische Schlachtschiffe überraschen einen britischen Flugzeugträger. Der sindkt fast (Stärke 1).

Neue Pläne werden geschmiedet...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 28. Sep 2009, 22:00

Britischer Träger im Mittelmeer verschollen... Fehlgeschlagenes Philadelphia Experiment?... :conf44: Der Schwesterträger konnte sich schwerst angeschlagen in sicheren Hafen retten... Britische Schlachtschiffe versenken ein italienisches...

Schwere Kämpfe in Schweden... Schwedisches Jägergeschwader, ein Korp sowie eine Armee werden vernichtend geschlagen... Stockholms Industrieanlagen erbeben unter britischen und amerikanischen Bomben...

Russen wehren sich so gut es geht... Deutsche Armee und Panzerkorp werden aufgerieben... Trotzdem kein Grund zum Feiern, schwere Verluste drohen bei der Verteidigung... Aber verschaffen den Westalliierten genügend Zeit...

Amerikaner schicken Truppentransporte und Kriegschiffe über den Atlantik...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 5. Okt 2009, 15:40

Juli 1942:
Deutschen tragen die Kämpfe weiter über den Don. Eine Panzerarmee und eine Armee der Russen werden ausgelöscht...

In Schweden gelingt es den tapferen Wehrmachtssoldaten eine britische Truppe niederzukämpfen, bleiben noch 2 Armeen und 3 Korps...

Den italienischen Flottenverband gelingt es ein weiteres britisches Schlachtschiff zu versenken...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 6. Okt 2009, 16:15

Juli/ August 1942:

Schweden ist nicht zu halten. :motz:
Deutsche Truppen (inkl. HQ) werden schnell verlegt, bevor die Briten die Truppen aushungern können. Blianz ist mager:
Verluste Deutsche: Armee/ Korp
Briten: Armee


In Russland ist die deutsche Wehrmacht viel erfolgreicher:
Eine Armee, ein Pionier und ein Korp werden vernichtet. Maikop wird von deutschen Fallschirmspringern erobert...
:juhu:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 6. Okt 2009, 22:36

Stockholm wird besetzt und Regierung des Amtes enthoben. Erzlieferungen und Fabriken bauen nun für die Alliierten... :trude1:
Blianz ist mager:
Verluste Deutsche: Armee/ Korp
Briten: Armee
Die Bilanz muss wohl korrigiert werden... Ein weiteres Korp wird vernichtet und die Graf Spee an der Küste versenkt... Churchill ist mit dem Fortschritt zufrieden... Weitere Strategie wird gesucht... :LesenN:


Stalin jedoch nicht... Der Kaukasus scheint nicht zu halten... Trotzdem leisten die Russen erbitterten Widerstand... Fallschirmjäger der Deutschen ergeben sich mangels Nachschub den Russen... 2 Korps nehmen Verluste hin, sind aber weiter kampffähig... Funkspruch aus dem fernen Ural erreicht London... :helpsmilie:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 7. Okt 2009, 15:33

August 1942:

Die Deutschen rücken im Kaukasus weiter vor! :tiger:
Eine Panzereinheit, eine Armee und ein Korp konnten vernichtet werden...
Grosny ist in Reichweite. Mal sehen, was der russische Bär noch aufbieten kann !?

Parallel dazu konnte Kasan unter Feuer genommen werden... Das russische Korp wird diese Stadt nicht mehr lange halten können. Es kämpft gegen 3 deutsche Armeen !
Jugoslawien bedrohte die innere europäische Homogenität. Mit den Aufrührern in Belgrad wurde kurzen Prozess gemacht. :kopfab:
Eine Achsen-freundliche Regierung wurd dort installiert ...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 7. Okt 2009, 22:23

Allies schiffen Konvoi um Konvoi nach Russland... Von jedem Schiff kommt aber nur ein Zehntel beim Militär an... Korruption überall...

Russen wehren sich mit Händen und Füßen... und Zähnen... :skull:

Stalin fragt sich, wann denn endlich die Entlastungsfront begonnen wird...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 8. Okt 2009, 16:27

August 1942:
Den Russen scheinen die Truppen auszugehen. Im Kaukasus trifft die deutsche Wehrmacht nur noch auf schwache Gegenwehr. In Grosny wird ein HQ überrannt... Eine Armee in Maikop wird auf 1 geschossen...
Die beiden anderen Ölquellen sind ungeschützt. Eine Stadt wird von einem weiteren HQ gedeckt, die südlichste Stadt hat immerhin einen Flieger aufzubieten... nur im Norden (südöstlich von Rostow) liegen noch 2 russische Panzereinheiten und 1 Korp in ihren Bunkeranlagen, weit abegschnitten von ihren restlichen Truppen. Die Kapitulation dieser Einheiten wird bald erwartet...
:weiszeflagge1:

Kasan wurde ebenfalls eingenommen. Damit wird es für die Russen immer schwerer eine sinnvolle Verteidigung aufzubauen...

Berlin wird verstärkt, schon bald wird hier mit verzweifelten Entlastungsangriffen gerechnet (Schweden ist ja in allierter Hand)...
:box:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 9. Okt 2009, 14:49

September 1942:
Deutsche haben den erwarteten Vormarsch vollzogen. Tiflis und alle drei Ölfelder befinden sich nun im Besitz der Achse... In Baku leistet noch ein russisches Korp Widerstand...
Erwartungsgemäß haben sich eine Panzereinheit und ein Korp südöstlich von Rostow ergeben. Nur eine letzte Panzereinheit kauert dort noch ihren Bunkeranlagen - ohne Nachschub und ohne Hoffnung...
:123:

Kuibyschew wurde nach Luftangriffen und von zwei Armeen sturmreif geschossen... Ein deutsches Korp besetzte dann diese Stadt...

Der Russe besitzt somit nur noch den Ural, Archangelsk und Baku (nicht mehr lange)... Deutsche bereiten sich auf ihr Winterquartier vor... Heimaturlaub wird vielen deutschen Soldaten erlaubt... :123-2:

Allierte Flieger bombadieren ein deutsches Korp in Kopenhagen... immer diese Störfeuer !

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 11. Okt 2009, 23:15

Kopenhagen wird von den deutschen Besatzern befreit, jedoch die Sicherung der Stadt gelingt den Alliierten noch nicht...

Kieler Hafen wird übernommen und britische Infantrie sichert den Nord-Ostsee-Kanal...

Russen graben sich tief ein... und hoffen auf die Westalliierten...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 12. Okt 2009, 15:55

September 1942:

Zum Abschluss der Sommeroffensive gelingt es den deutschen Truppen die beiden letzten Truppenverbände der Russen südlich des Don zu vernichten...
Eine Panzerarmee (Nähe Rostow in Bunkern) und ein Korp in Baku. Diese Stadt wird auch gleich von einem deutschem Korp eingenommen...
Jubel bei den deutschen Truppen...
:feier:

Lage in Nordeuropa ist nicht zufriedenstellend. HQ der Armeeführung in Berlin diskutiert weiteres Vorgehen gegen die Briten/ Amerikaner...
Erste Ideen sind gefunden... :idea:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 12. Okt 2009, 20:49

Kopenhagen von den Deutschen befreit... :juhu: Aber das sind alles nur Nadelstiche für die deutschen Kriegstreiber...

Berlin erlebt den ersten Feuersturm in diesem Krieg... Pausenlos griffen alliierte Bomber an...

Hm, da war doch noch was... Ach ja, die Russen, die machen nix... womit auch? :)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 13. Okt 2009, 15:31

Oktober 1942:
Kopenhagen ist als Metropole überbewertet. Nach den jüngsten Bomberangriffen der Allierten liegt die Stadt eh in Trümmern...
Die Allierten können gerne die Aufbauarbeit übernehmen.
:ups:

Berlin: Das Führerhauptquartier wird nach Bayern verlegt. Grund könnten die pausenlosen Bomberangriffe sein... Die Zivilbevölkerung ist verbittert und verspricht, sich niemals diesen Monsterallierten zu ergeben...
:gun:

Russland:
Erste Truppenteile erreichen den Ural. Dank Fliegerunterstützung gelingt es eine russische Armee aufzureiben...
:3rc:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 19. Okt 2009, 09:50

Bombenangriffe auf das zerstörte Berlin... Aus Häusern wurden Zieglehaufen.. Aus Ziegelhaufen wurde eine Staub- und Trümmerwüste...

Nach Geheimtreffen mit Stalin landen britische Landungstruppen in Leningrad und marschieren nach Helsinki... Zeitgleich beringen Landungsboote weitere Truppen an die Stadt... Pionierkorp ausradiert, Stadt eingekesselt...

Beschuss von See aus auf Industriegebiete der Deutschen dauert an...

Stalin hört Gerüchte über gute Partisanentaktiken aus Afghanistan... Umsetzung ist in Arbeit... :hul:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 20. Okt 2009, 11:49

November/ Dezember 1942:
Engländer sind raffgierig. Nicht nur ganz Afrika, Norwegen und Schweden, nein auch Finnland steht auf den Zettel von Churchil.
Doch dies will die deutsche Wehrmacht verhindern und bringt die entscheidene Dokumente nach Helsinki, die die rechtmässige Eingliederung Finnlands in das Deutsche Reich belegen... :deal:

Bismarck läuft zur letzten Fahrt aus und beschiesst englische Armee vor Helsinki... Zwei deutsche Korps kommen den Verteidigern (auch Korp) zur Hilfe... doch es stehen zumindest 2 Armeen/ 2 Korps + HQ dagegen...:gun:

Wie lange werden die Verteidiger durchhalten können ?
:helpsmilie:

Deutscher Forschungstrupp hat irakisches Öllager übernommen...

ansonsten:
Deutsche sammeln Kräfte für 1943!
:123-2:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 22. Okt 2009, 10:18

Sondermeldung... Sondermeldung...

Die Bismarck ist in die Ostsee ausgelaufen... Kurz jedoch währte die Fahrt nur... Amerikanische Torpedoflieger beschädigte das Ruder, so daß die Bismarck manövrierunfähig wurde... Vor der finnsichen Küste entbrannte eine der heftigsten Seegefechte seit Beginn des Krieges... Unter schwersten Verlusten bei den britischen Kreuzern und Schlachtschiffen konnte der Schrecken der Meere jedoch versenkt werden... Eine Schweigeminute für die vermissten/getöteten Seeleute... :rip1:

Finnland-Feldzug entwickelt sich zum Disaster... Trotz Erfloge besteht die Möglichkeit zum Verlust diverser Infanterieregimenter... Geneal tritt zurück...

Berlin erbebt weiterhin unter alliierten Bombeneinschläge...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 22. Okt 2009, 16:28

Winter 1942/ 43
Die Wetterfrösche in Berlin wurden verhaftet. Sie hatten eine stürmische Ostsee vorausgesagt... das war nix... Deutschland trauert um das Schrecken der Briten... die Bismarck hat bis zum Untergang verbissen gekämpft... :resp:


Kampf um Finnland geht weiter... eine britische Armee wurde vernichtet, ein deutsches Korp wurde eingebüsst... HQ der Engländer unter Bedrängnis...
Oberkommando schickt weitere Truppen nach Helsinki !
:tiger:

Weiteres Aufrüsten der Wehrmacht wird vorangetrieben...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 28. Okt 2009, 20:46

Geheimoperation "Frog" gelungen... Wetterfrösche in Deutschland wurden befreit und nach England gebracht... Dort konnten sie aber auch kein schönes Wetter bringen und wurden erneut inhaftiert... Doppelspione!!!


Infanterie in Finnland opfert sich, um eine Fluchtroute über das nördliche Schweden zu öffnen... General kann sich retten, wird aber umgehend nach Island zur "Sicherung" der nördlichen Grenzen des Empires abkommandiert... Dort kann er wichtigen Aufgaben nachgehen... :klo:


Stalin ist erfreut über die Lieferung der Amerikaner mit Gewehren neuester Generation, nur kommt sie wohl zu spät... Die Russen haben ihre letzte Schlacht im fernen Ural begonnen... 2 deutsche Armee gehen im Sturmangriff der Russen (die noch mit alten Waffen kämpfen) unter... :sensa:


Briten und Amerikaner stimmen noch ihre Taktik ab... Helsinki jedoch unter Beschuss...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 30. Okt 2009, 11:19

April 1943:

Die Wetterfrösche arbeiteten wohl auf eigene Rechnung...:hah:
Die Russen bezahlen ihren Angriff mit vier Totalverlusten: 2 Panzer, 1 Armee und 1 Korp. :w62: Deutsche bringen Nachschub in Stellung und warten auf besseres Wetter...:kaffee:

In Deutschland werden weiter fleissig Bunker gebaut. Weitere Truppen werden zur Heimatverteidigung herangezogen...

Iran wird befreit. Die Araber jubeln... :smileys72:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 3. Nov 2009, 16:17

Juni 1943:

Uralgebirge:
Die Russen suchen ihr Heil in der Flucht... Zwei deutsche Armeen werden aufgerieben. Doch die Deutschen sind in der Überzahl...
Im Gegenangriff werden 4 russische Armeen komplett vernichtet...
:3rc:

In Europa haben die Allierten die Lufthoheit. Trotzdem riskieren die Deutschen einen Entlastungsangriff gegen ein britisches Korp nördlich von Hamburg. Dies ist nun Geschichte...

In Finnland wird eine britische Armee auf 1 geschossen...

Umgruppierungen erfolgen...

Eine britische Armee besetzt Leningrad !!! (naja besser dort als woanders ;))

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 4. Nov 2009, 21:37

Juni 1943:

Stalin opfert seine Truppen ohne Gnade... Leider konnte im Uralgebirge nur ein deutsches Korp vernichtet werden... Aber Verteidigung jeden Felsens und jeder Höhle ist die Devise! :befehl:


Aufklärer beobachten Rückzug des kommandierenden Generals in Helsinki... Deutsche etwas führungslos... Luftstreitkräfte und anlandende Armee vernichten Verteidiger Helsinki's... Britenkorp landet in der Stadt... Finnische Parlament umstellt und unterzeichnet mit "etwas" Druck die Kapitulation... :weiszeflagge1:


Aus England und Schweden werden einige Bomberangriffe gegen Berlin, Riga sowie Brüssel geflogen... Industrieanlangen nehmen teils schweren Schaden... :kanister1:


Fall Russlands wird in Kürze erwartet... Westallies beraten weitere Strategie, wie man der übermächtigen deutschen Kriegsmaschinerie begegnen soll....

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 5. Nov 2009, 15:53

Juni 1943:

Deutsche Truppen kommen in die Reichweite (2 Felder) der letzten Bastion der Russen... wieder wurden einige versprengte Truppen ausgelöscht.
Selbst schutzlose Raketeneinheiten werden den Deutschen in den Weg gestellt, nur um ein paar Tage länger durchzuhalten...
Wenn die letzte Hauptstadt fällt kapitulieren bestimmt die Russen... :weiszeflagge1:
hoffentlich

Finnland ist verloren, aber das HQ nimmt dies in Kauf. Sollen die Engländer sich dort ruhig austoben, nur Deutschland muss sicher sein...:allesgut:

München bekommt eine U-Bahn. Der Ringverkehr um die Stadt ist fast fertiggestellt. Selbst Schutzräume wurden großzügig gestaltet...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 6. Nov 2009, 14:02

Stalin will sich per Flieger nach Sibirien absetzen, aber hat noch Angst vor der deutschen Luftwaffe und versteckt sich vorerst im Bunker... Reservekräfte werden ausgehoben, allerdings werden diese Milizen mit schlechter Bewaffnung die Deutschen kaum aufhalten können...


Letztes deutsches Korp in Finnland ausgelöscht... Der Norden nun unter Kontrolle... leider zu spät, der Russe nicht mehr zu retten...


Aus dem fernen Land hinter dem Atlantik strömen mehr und mehr Truppen gen Europa... Die Heimat der Briten soll auf keinen Fällen den Krauts in die Hände fallen...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 6. Nov 2009, 15:02

Juli 1943:
Tscheljabinsk ist gefallen. Deutsche Panzerspitzen erreichen die Vororte der letzten Hauptstadt der Russen.
Die Einnahme von Swerdlosk wird in Kürze erwartet... Deutsche Truppen sind siegeslustig :feier:

Europa wird weiter befestigt...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 11. Nov 2009, 16:09

August 1943:

Nach einer gewaltigen Kesselschlacht geht der Kampf in Russland zu Ende...
Die letzte verbliebene Hauptstadt Swerdlosk wurde durch deutsche Flieger, Armeen und Panzer erobert. Stalin wurde noch nicht gefunden, aber das riesige Russland kapituliert ! (Zwei Einheiten waren übrig !)

Freudentänzende deutsche Truppen überall... Es gilt die strategische Meisterleistung der Obersten Deutschen Heeresführung zu preisen!
:king:


Einige Truppenteile wurden in den Iran verlegt, um gegen die aggressiven Iraker vorzugehen!:w62:

In Europa ist es dagegen ruhig ! :22:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 19. Nov 2009, 21:32

Westlichen Alliierten sind geschockt... und machen nichts!


Die Angst vor dem übermächtigen Deutschen wird größer.

:couch:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 20. Nov 2009, 15:26

August 1943:

Nach der Eroberung Russlands treffen erste Truppen bei Bagdad ein und nehmen die Stadt unter Beschuss...
Kuwait wird von it. Fallschrimspringern besetzt. :bier2:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 23. Nov 2009, 20:11

Kleiner Überraschungsangriff auf Königsberg... Stadt im Sturm genommen und Scharnhorst im Hafen mit Handgranaten beworfen und leicht beschädigt... Briten verteilen Schokolade an Bevölkerung... Das gemeine Volk ist doch so leicht für sich zu gewinnen... :thx:


Obwohl die Russen kapituliert haben, bilden sich trotzdem einige Partisanennester... auch wenn der Kampf keine Aussicht auf Erfolg hat... Naja, angreifen und so sich verbergen... :hul:


Ansonsten alles ruhig...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 24. Nov 2009, 15:54

Deutsche ignorieren Könisberg und erobern Bagdad. Irak kapituliert...

Partisanen werden in Russland bekämpft...

Deutsche Rüstungsindustrie läuft auf Hochtouren...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 3. Dez 2009, 14:15

Deutsche Orientkarawane zieht weiter. :nt10464:
Beihrut wird nach starkem Fliegerbeschuss erobert.
Eine britische Panzereinheit wurde hier aufgerieben...
Damit ist der Mittelmeerurlaub der Deutschen in Reichweite !
:SunbathN:

Königsberg immer noch in britischer Hand, genauso Leningrad. Abwehrmassnahmen sind eingeleitet...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast