Blitzkrieg: Dschoh - Miraculix

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Blitzkrieg: Dschoh - Miraculix

Beitrag von Dschoh » Di 11. Aug 2009, 20:26

Hallo zusammen,
anbei ein Kampfbericht über unsere derzeitige (mirror-)Partie! Viel Spaß dabei! Miraculix ist der Favorit, denn ich hab schon so oft gegen ihn verkackt. ;)

Meine Achse:
Polen wurde in normaler Zeit dem Reich angegliedert... Dänemark und Benelux folgten im Herbst... Die Franzsosen strichen so im April die Segel...

Deutsches U-Boot auf Heimatfahrt tauchte nahe Englands auf... leider direkt vorm Bug alliierter Schiffe... Im Kanal zwei weitere U-Boote angegriffen, eins versenkt... (grml, war ja ne geniale Idee, dort langzuschippern :aua: )

Im Frühjahr/sommer 1940 schlossen sich dann noch unFREIWILLIG Norwegen und Tunesien den Deutschen an... Tunis bietet nun kostenlosen Urlaub für deutsche Soldaten an... :SunbathN:


Italiener suchen vergeblich im Mittelmeer nach alliierten Schiffen...


Briten bauen neuen Hadrianswall von Ost nach West. Berlin erwägt Wirtschaftshilfe mit Betonlieferungen. (Extra importiert aus Ton... äh.. Betonwerken in Burundi)

Berlin stellt 5 Punkte Plan vor: Afrika - Nahost - England - Russland - USA - Rest der Welt (Naja, sind nun 6 Punkte, aber wer schaut bei solchen Größen schon auf Kleinigkeiten) :D


Ansonsten schauen Stalin und Roosevelt zu und hoffen, nicht Ziel der deutschen Friedenstruppen zu werden.

Stand Juli 1940.

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 12. Aug 2009, 11:42

Tunesien wird planmäßig besetzt, Vormarsch auf Ägypten läuft nach Plan... Oberkommando rechnet damit, in Kürze die Kontrolle über Afrika zu haben...

Die Briten kann man nicht gerade als hyperaktiv bezeichnen mit einem vereinzelten Angriff auf Antwerpens Hafen...

Berliner Wochenschau ist nur 3 Seiten stark, gibt nicht viel zu berichten...

RUS: 40%, USA: 37%

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 12. Aug 2009, 15:13

Die Allierten protestieren auf`s Schärfste... Ist den Deutschen denn nicht bekannt, dass unglaubliche Weltkulturgüter in Ägypten lagern? Naja, bei diesen Barbaren :sw6415:
kann man kein Verständnis für Pyramiden, Spinx und alte Grabstätten erwarten.

Dann müssen halt die Waffen sprechen...:shoot1:


Leider sind die britischen Truppen hier scheinbar etwas in der Unterzahl...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 12. Aug 2009, 16:48

Die Briten sind in der Unterzahl, weil sie weg rannten... Und von Kultur kann man bei einem Haufen aufeinander gestapelter Steinblöcke wohl kaum sprechen...

Deutsche Fallis landen am Suezkanal und italienische Schiffe zerlegen Kairos Hafen... Auftrag ausgeführt... :bier:

Deutsche Forscher nun schon seit einem halben Jahr im Sitzstreik... Strafen wurden angedroht... :kopfab:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 13. Aug 2009, 14:06

Ägypten fällt in die Hände der Achse...

Ja, die britische Heeresführung hat in weiser(?) Vorraussicht auf die Verteidigung dieses Frontabschnittes verzichtet...
Nur die wackeren Truppen aus Ägypten, Südafrika und Neuseeland lassen hier abschlachten. Denen hat keiner etwas von der neuen Strategie erzählt...
:handsup:
Stalin ist empört über die Unfähigkeit der Briten, :Whis8kt:
hatten diese ihm doch versichert, die Afrika-Front bis in die Ewigkeit gegen Deutschland verteidigen zu können.

In den USA warten tausende Container mit Kriegsgerät auf Auslieferung nach UK. Leider sind die Zollbestimmungen noch zu hart, :nein2:
deshalb gibt es hier noch handlungsbedarf...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 13. Aug 2009, 19:44

weiser(?) Vorraussicht
Da ist der britischen Presse wohl ein Fehler unterlaufen. Es sollte doch sicherlich "weißer ..." heißen und Bezug auf eine Fahne mit derselben Farbe nehmen. Nur eine Kapitulation kann viele britische Soldaten vor dem Tod retten. In Alexandria waren jede Menge weißer Fahnen von der Bevölkerung zu sehen, die britischen Besatzungstruppen hatte keine Gelegenheit mehr zum hissen gehabt.... :3rc:

Deutscher Botschafter in Moskau hat Stalin's Bruder mit "Und Sie sind sicherlich ein erfolgreicher Kraftsportler" begrüßt... Leider war es nicht der Bruder, sondern Stalins Frau... :wall: Stalin erhöht seine Kriegsbereitschaft und die Amis ziehen nach... Verdammter Gruppenzwang... :dance00:

USA beginnen mit Versorgungskonvois...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 14. Aug 2009, 13:56

Ja, die Welt hält den Atem an. Die deutsche Todeskralle greift nach dem wichtigen Suez-Kanal. Amerikaner und Russen sind zutiefst bestürzt und versprechen den Sorgen geplagten Churchil :helpsmilie: baldige Hilfe...
:allesgut:
Die Ägypter sehen keine Chance auf eine richtige Verteidigung ihres Landes und geben auf. :weiszeflagge1:
Das die Deutschen trotzdem jeden Soldaten einen Kopf kürzer machen, wird ihre Sympathien in Mittelost nicht erhöhen...

Die Gerüchte um ein Monster der Meere bestätigen sich.
Im Hafen von Antwerpen wird die legendäre Bismarck entdeckt.
Es kommt dort zu einem ersten Feuergefecht mit einem britischem Schlachtschiff. Die Briten gewinnen 3:3 ! ;)

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 14. Aug 2009, 19:46

Suezkanal schon lange in deutscher Hand... Aber wie immer sind die Briten noch etwas hinterher... Alexandria besetzt und ertse Kämpfe um Kairo... Verteidiger wollen einfach nicht einsehen, daß kämpfen sinnlos ist...


Und wen interessiert Sympathie? Mit Sympathie kann man nun mal nicht die Weltherrschaft an sich reißen! Ups, hab ich das laut gesagt? Meine natürlich die Welt vereinen. :D


Das Schlachtschiff, welches gegen die Legende Bismarck "gewonnen" hat, entpuppt sich als Geheimwaffe namens "Transformer".... Nun ist es als U-Boot "geflüchtet"... :3rc:

Ansonsten zeigen die Deutschen wieder ihr wahres Gesicht und sind friedlich!

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 18. Aug 2009, 14:42

Ägypten muss die Waffen strecken... zu gross ist die Übermacht der Deutschen... :123:

doch schon bald wird das main-event erwartet...
dürfte aber noch ein bischen dauern, bis die Deutschen mit der Vorbereitung durch sind...
Schwere Geburt, hihi
:klo:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 22. Aug 2009, 10:14

April 1941:

Deutschland lässt wieder die Muskel spielen... Syrien überrannt und kapituliert sofort... Griechenland's Himmel weiß von deutschen und italienischen Fallschirmjägern... Direkt über Athen viele dunkle Schatten von deutschen Jägern... Die Griechen geben sich ebenso geschlagen und kapitulieren....

Irak ist so was von beeindruckt von den Deutschen dass sie sich der Achse anschließen... Naja, wer will denn auch nicht auf der Siegerseite stehen? :)

Auf der Briteninsel gibt es eindeutig zu viele Briten... Mhh, da muss was gemacht werden, nur was? Sauerkraut scheint ihnen ja zu schmecken, also rausekeln wird wohl nicht...

Bis auf die paar kleineren Aktivitäten üben sich die Deutschen wieder der Friedensarbeit... ;)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 24. Aug 2009, 15:53

Mai 1941:
Die Allierten können bei den deutschen Aktionen nur gebannt zu schauen... :eek:

noch ist keine Stärke vorhanden, um dem einen Riegel vorzusetzen... :1478:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 24. Aug 2009, 22:25

Briten zetteln Revolution in Jugoslawien an... Regierung bittet um deutsche Hilfe, welche auch promt gewährt wird... Deutsche und baltische Truppen "sichern" die Hauptstadt und den Rest des Landes...

Briten haben scheinbar Schamanen einfliegen lassen... sehr wirkungsvoll... Regen und Schlamm über Monate nun schon... :evil:
Zuletzt geändert von Dschoh am Di 25. Aug 2009, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 25. Aug 2009, 13:01

Juli 1941:
Britische Aufklärer entdecken Achsenflieger an der nördlichen französischen
Küste (Reichweite 3). Obwohl die Russen auf den Krieg gegen die Deutschen drängen, scheint Himmler ein Sealion in Erwägung zu ziehen...
:gaga:
Britische Soldaten ziehen schon mal in ihre Bunkeranlagen ein...
:Whis28:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 26. Aug 2009, 14:19

Juli 1941:
Russland bereitet sich auf den Krieg vor... :4576:
mal sehen, was die Deutschen aufbieten können...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 1. Sep 2009, 20:38

Es ist Barbarossa Zeit... Allerdings mangels Truppen erstmal verschoben... Mutig erklären die Russen Deutschland den Krieg... Vllt doch eher Baba Yaga Zeit?

Briten schicken Aufkärer nach Bordeaux, einen sehr großen sogar... Nicht das schlaueste, ein Schlachtschiff zu schicken, aber naja... Kurzerhand von Wolfsrudel angeschossen und deutschen Stukas versenkt... :3rc:

Ansonsten viele Truppenbewegungen gen Osten...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 2. Sep 2009, 15:47

Russische Truppen polieren ihre Waffen und sehen den Kämpfen lässig entgegen. USA/GB haben gerade mit umfangreichen Hilfslieferungen begonnen... Stalin ist entzückt. Panzer und Waffen made in America...
:CowboyN:

Britisches Flottenoberkommando verurteilt überlebenden Kapitän des vermissten britischen Schlachtschiffes vor der französischen Küste.
:kopfab:

Briten bereiten sich weiter auf eine Invasion vor...

Bei Gibraltar kommt es zu Feuergefechten mit der italienischen Flotte. Die muss ganz schön bluten...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 2. Sep 2009, 20:34

Nach Stalins Kriegserklärung startet die Wehrmacht einen Gegenangriff.... Auf breiter Front dringen Deutsche Soldaten in das russische Riesenreich ein... Kämpfe gab es noch nicht... Einheimische verschenken Blumen und winken...

Ansonsten nur diverse Truppenbewegungen...

Den Alliierten gehen wohl gute Aufklärer aus... Oder sind keine weiteren unauffälligen Schlachtschiffe verfügbar?

Italiener ziehen Schiffe um Gibraltar ab und lecken Wunden...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 3. Sep 2009, 16:20

Englische Aufklärer sehen den Abzug der deutschen Flieger aus Frankreich. GB atmet auf...

Russen stellen sich auf harte Verteidigungskämpfe ein...
:couch:

Der halbfertigen Tirpitz konnte im Hafen von Brest das letzte Geleit gegeben werden...
:juhu:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 3. Sep 2009, 21:18

Ganz abgezogen wurde die deutsche Luftwaffe aus Frankreich wohl doch nicht... Jagdflieger nehmen britischen Kreuzer nahe Brest unter Feuer... Leider schafft es der U-Boot-Kommandant nicht, den Kreuzer aus dem Hafen heraus zu versenken...

Deutscher Diplomat in Ankara von türkischen Attentätern erschossen... Oberkommando reagiert hart und Ankara von deutschen Fallschirmjägern besetzt... Etwas merkwürdig könnte einem Zeugen vorkommen, daß die Attentäter blondes Haar hatten und groß gewachsen waren... Um die Bevölkerung von weiteren deutschen Sanktionen zu schützen, kapituliert Ankara... :weiszeflagge1:

Riga umkämpft und besetzt... Odessa wehrt sich noch... Deutsche nahe Minsk... Kampfhandlungen in Kürze erwartet... Finnen besorgt über russische Marineaktivitäten...

Alles in allem ist Berlin zufrieden mit dem bisherigem Verlauf... :bier:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 4. Sep 2009, 14:20

August 1941:
Stalin erschrocken über die Aggressionsschübe der Achse... :nein1:
Die Türken haben den deutschen Botschafter nicht auf dem Gewissen. :ichnicht:
Durch das Versagen des türkischen Militärs müssen die Russen nun auch ihren Süden vor den deutschen Horden verteidigen... :reiter:
Amerikaner und Briten versprechen "baldige" Hilfe... Planungen für Unternehmen "Tomahawk" sind angelaufen. Amerikanische Industrie erhöht output von Kriegsgerät..., nachdem dem Deutschen Reich der Krieg erklärt wurde :need:

Deutsche Kriegsmaschinerie läuft beindruckend rund... das wird hart...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Sa 5. Sep 2009, 11:07

Deutsche finden bei toten russischen Soldaten Gewehre und Panzerfäuse "Made in USA" (3/2)... Berlin erklärt daraufhin den Amerikanern den Krieg... oder würde es tun, wenn sie noch nicht im Krieg wären...

Minsk überrannt... Odessa kampflos genommen... Partisanen gefangen genommen und hinherichtet... :kopfab:


Breiter Vormarsch auf ganzer Front... Was machen die Russen nun?...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 7. Sep 2009, 22:33

Minen östlich von Odessa kampflos übernommen und erste Züge rollen Richtung Deutschland... Kiew nach schweren Kämpfen erobert... Es gibt nur eine Richtung... OSTEN ! :tiger:


Italiener nehmen erneut Hafenanlagen von Gibraltar unter Beschuss... Nur einige Hafenanlagen beschädigt...


Türkei gesichert, Bau des Atlantikwalls hat begonnen... Strände werden entsandet, dann betoniert und Sperren eingebaut sowie endlose Bunkereihen gebaut... Und... Hab ich schon die Bunker erwähnt? :)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 8. Sep 2009, 13:43

September 1941:
Ural produziert nun schweres Kriegsgerät. Russen organisieren nun ernsthaften Widerstand. Der Verbündete Schlamm hat sich gezeigt und erfreut die russischen Truppen. :skull:
Sein Bruder "Schnee" ist auch bald herzlichst wilkommen...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 8. Sep 2009, 20:46

Wetter hellt auf und gewährt den Deutschen noch ein paar trockene Wochen im September... Leichter Vormarsch auf Smolensk... Truppen umzingeln die Stadt... Russischer Kreuzer in der Ostsee versenkt, der zweite versteckt sich im Hafen...

Deutsche Rüstung läuft auf Hochtouren... Produktionsleistung überschreitet 530mpp... Berlin strebt bis Frühjahr 1942 die Sechshundert an...

Ölpipeline vom Iran nach Russland entdeckt... Fallschirmjäger besetzen Teheran und Iran kapituliert...

Portugal, Spanien, Schweiz und Schweden noch neutral... NOCH... Aber bald kann die Deutschlandkarte aktualisiert werden...

Italiener beschießen Hafenvon Gibraltar und ersten Schiffen gelingt der Durchbruch in den Atlantik...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 9. Sep 2009, 15:44

November 1941:
Tja, noch keine richtige Schlacht geschlagen und schon ist die Partie (fast) entschieden. Dank des nahezu perfekten Spiels der Achse können die Allierten nur noch abwarten, bis sie überrollt werden...
:nt11182:

Stalin beordert jeden Waffenfähigen Mann an die Front.
:helm:
Winterverstärkungen werden sehnlichst erwartet...

Britische Aufklärer sind sich uneints über die weiteren Pläne der Achse... :grdmartien:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 9. Sep 2009, 20:11

Smolensk fällt in deutsche Hände... Wehrmacht richtet sich auf den harten russischen Winter vor... Verstärkungen Richtung Osten unterwegs...

Neuer Atlantikhafen feierlich eingeweiht... Lissabon! :feier: Portugiesen protestieren... kapitulieren dennoch. :weiszeflagge1:

Gibraltar wird von Luft und See aus beschossen...

Bis auf ein paar Kleinigkeiten kann man im großen und ganzen Deutschland als recht friedliches Land bezeichnen...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 15. Sep 2009, 16:10

Januar 1942:
Russen, Engländer und Amerikaner treffen sich an einem geheimen Ort. Leider war der Ort so geheim, dass die Russen ihn nicht fanden...
deshalb keine einheitliche Strategie...

Allierte Truppen einfach nur deprimiert... noch keine Erfolge konnten errungen werden ...

Stalin befiehlt deshalb eine Grossoffensive in Kadbugtastan. :musik024:

Das kennt keiner ? Auch nicht schlimm... :nixweiss1:


Wer schenkt mir jetzt eine Idee ? :1478:

Sibirische Truppen sind eingetroffen ! :befehl:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 22. Sep 2009, 19:22

April 1942:

Deutsche stecken im weiten Russland im Schlamm fest... Es geht (und fährt und fliegt) nicht viel...

Um Aggressionen abzubauen, wird Vichy der Krieg erklärt und die "Hauptstadt" besetzt... Leider ist in der Ausbildung der Fallis das Schwimmen nicht enthalten... Ungünstiger Wind trieb mehr als ein Drittel der Abgesprungenen aufs Meer und sie ertranken jämmerlich... :wall:

Nun, wo Europa fast komplett vereint ist... Frieden? :)

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 24. Sep 2009, 09:15

Pünktlich mit gutem Wetter am Sommeranfang starten die Deutschen ihre Offensive in Russland...

Die Luftwaffe nahm den Kommandostand eines namenlosen russischen Generals aufs Korn... Leider zu genau, er überlebte den Angriff nicht und die italienischen Fallis sind nun umsonst hinter den feindlichen Reihen abgesprungen... Das wird übel enden... für die Italiener... aber auch die Russen... ein Korp wurde dort ebenfalls zerstört... :D

Charkiv wurde im Sturm (mit mittleren Verlusten) genommen...

Treffpunkt der Deutschen scheint Stalingrad zu sein...

Atlantikwall wird immer mehr ausgebaut...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 25. Sep 2009, 16:28

Russen hoffen auf die Berge... und den Gipfelschnee...

gegen diese Überlegenheit wird es sehr schwer...

ABER:
nichts ist unmöglich... Staaaliin !

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 28. Sep 2009, 22:13

Stalin scheint Sommeroffensive zu starten... Deutsche Generäle beschließen, die Front etwas zurück zu nehmen... Vorläufig...

Gleichzeitig startet mit Hilfe vieler Fliegerstaffeln eine Offensive von der Türkei zu den Ölfeldern im Kaukasus... Tiflis fällt unter dem Ansturm... Ein weiteres Korp wird geschlagen...

An der Atlantikküste tut sich abgesehen von der Invasion Irlands durch die Briten nicht viel...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 5. Okt 2009, 15:37

Juli 1942:
Sommeroffensive ist gestartet. Russischen Eliteverbänden gelingt es den verängstigten Deutschen Kharkov zu entreissen! Anscheinend haben die Deutschen ihre Truppen (Korp) hier geopfert. :weiszeflagge1:
Massive Truppenansammlungen der Russen decken dieses Unternehmen...
Die russische Bevölkerung feiert mit viel Wodga dieses Erfolgserlebnis !
:feier:

Im Kaukasus müssen die Truppen verstärkt werden... Die Reste der italienischen Fallschirmspingertruppe wird vernichtet...

Englische und amerikanische Bomberflotten fliegen erste Einsätze gegen Brest! Luftabwehr der Deutschen wird durchbrochen !

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 6. Okt 2009, 16:19

Tiflis wird nach heldenhaftem Kampf dem Feind entrissen... Ein feindliches Korp wird aufgerieben!
:dance00:
Mit Sorgen schauen die Russen Richtung Himmel. Die deutsche Luftwaffe ist der ärgster Feind der russischen Infantrie... :musik024:
Sobald feindliche Flieger am Himmel gesichtet werden, gehen alle in Deckung !

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 6. Okt 2009, 22:45

Deutsche erhöhen den Druck auf den Kaukasus... Tiflis nach kurzen Kämpfen mit leichten Verlusten erneut besetzt... Weitere Armee und Korp nahe der Stadt aufgerieben... :sensa:

Ansonsten an den anderen Fronten sehr ruhig... noch... Deutschland bereitet sich vor... nur auf was?

Russische Panzer (Stärke 3!) bereiten deutschen Strategen Kopfschmerzen...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 7. Okt 2009, 15:37

Russen kämpfen verbissen um den Kaukasus. Zwei deutsche Fallschirmjägereinheiten konnten ohne Nachschub aufgerieben werden...
Weiterer russischer Nachschub verstärkt die Lage dort.:befehl:

In Zentralrussland ist die Lage noch ruhig...
Was hecken die Deutschen dort nur aus ? Gänseblümchen pflücken ?
Russische Spione sagen nix! Was ist los ?
:knebel:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 7. Okt 2009, 22:25

Grosny ist gefallen... und zwar in deutsche Hände... Fallschirmjäger landen mitten auf dem Marktplatz... :geil:

Massiver Angriff im Kaukasus... Berlin drängt auf Erfolge noch vor dem nächsten Winter...

Im Westen und Zentralrussland weiterhin alles ruhig... Gute Pläne brauchen Zeit... :)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 8. Okt 2009, 16:34

August 1942:
Die Lage im Kaukasus wird immer bedrohlicher... Die Deutschen werfen ihre Elitesoldaten in die Schlacht. Eine weitere Fallschirmjägereinheit wurde ohne Nachschub in den Ruinen von Grosny aufgerieben. Das ist bereits die 4. Einheit in kürzester Zeit (3x deutsch, 1x italienisch). Ansonsten ist es recht schwer Widerstand zu organisieren... aber die Russen kämpfen !
:w62:

Geheimplan Bienenstich ist aufgegangen! In einer kurzfristig angesetzen Pressekonferenz gab Moskau bekannt, dass Rumänien "überzeugt" werden konnte, der Achse abzuschwören. Sämtliche Truppen wurden entwaffnet, eine marxistische Regierung wurde in Bukarest eingesetzt (angeblich nicht ohne Waffengewalt)...
:juhu:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 8. Okt 2009, 20:40

:aua: :wall: :Whis8kt: ... drücken die Gefühle des Führers wohl am besten aus... Der verantwortliche General reichte seinen Rücktritt ein... angenommen! :rip1: Auf dem Heimweg wurde er in einen Unfall verwickelt.... Untersuchungen ergaben, daß seine Bremsen offenbar versagt haben, traurig traurig...


Kämpfe im Kaukasus dauern an... Berlin nicht zufrieden... General wird zur Berichterstattung nach Berlin beordert... Merkwürdigerweise weigerte sich der General, im Auto vom Flughafen abgeholt zu werden...


In Frankreich werden umfangreiche Keller für die Weinlagerung gebaut... Außenstehende wundern sich nur über die dicken Betonmauern... und zu große Belüftungslöcher in den Anlagen...
Zuletzt geändert von Dschoh am Fr 9. Okt 2009, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 9. Okt 2009, 14:53

Ende August 1942:
Russen kämpfen verbissen. Wieder ein deutsches Korp vernichtet...
:Whis28:
Bukarest unter Belagerung mind. zweier deutscher Armeen...

Allierte unseins über die zukünftige Strategie...
Vorbereitungen laufen nur schleppend voran...
:tier033:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » So 11. Okt 2009, 23:12

Rumänien wird befreit... :juhu: Truppen um Smolensk ziehen sich vor den anrückenden Panzertruppen (Stufe 3!) zurück...

Angriff im Kaukasus geht weiter... Mit leichten Verlusten werden mehrere russische Infantrieeinheiten vernichtet...

Der Herbst naht...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 12. Okt 2009, 13:43

September 1942:
Weiter heftige Kämpfe in Russland...

Im Kaukasus versuchen die russischen Truppen ihren Stellungen zu halten. Die deutsche Wehrmacht scheint aber in der Überzahl...

Offensive im Raum Smolensk. Nachdem sich die deutschen Truppen zurückgezogen haben, konnte das dort stationierte Korp durch überlegende Verbände aufgerieben werden. Die Bevölkerung jubelt den russischen Panzertruppen bei der Eroberung der Stadt zu!
:thx:
Erste Panzerspitzen erreichen die Vororte von Minsk. Eine deutsche Armee wird vernichtet. Stalin befiehlt die Mobilisierung der Reserven...
:befehl:

Allierte Flieger bombadieren ein italienisches U-Boot vor der französischen Küste...

Rumänen sind keine guten Verbündeten. Bei den ersten Problemen schwenken sie wieder auf die Achse um... :motz2:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 12. Okt 2009, 20:58

Die Materialschlacht geht weiter... Deutsche :nt10464: , ähm, Panzer (Stufe 0) greifen die russischen fortschrittlichen Panzer (Stufe3) an... Unter großen Verlusten können 2 Panzerkorps zerstört werden... Zahllose deutsche (und auch russische) Soldaten sterben in den Gefechten... :rip1:

Etwas südlicher nimmt die 5. Heeresgruppe Charkiv wieder ein...

Im Kaukasus geht der Großangriff weiter... Groszny wird von dem russischen Korp freigeschossen... Die Ölquellen bei Maikop liefern nun Öl nach Deutschland... Weitere Armee nahe Grosny wird aufgerieben...

Im Atlantik bleibt der gnadenlose Seekrieg aus... noch! ;)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 13. Okt 2009, 15:25

Herbst 1942:
Stalin tobt. Die beiden Kommandanten der Panzerarmeen haben ihre Haltebefehle ignoriert und sind prombt in einen Hinterhalt der Deutschen geraten... Wenn die Einheiten nicht komplett aufgerieben worden wären, hätten die Offiziere mit harten Disziplinarmaßnahmen rechnen müssen...
:kopfab:

Russen können wegen Schlamm keine Gegenoffensive starten...
:angryfire:

Kaukasus ist verloren, nur noch einige Truppenteile verteidigen sich heldenhaft gegen die deutsche Übermacht... Fallschirmspringereinheit ausgeflogen...

Allierte Bomber legen französische Minen in Schutt und Asche...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 16. Okt 2009, 14:24

Oktober 1942;

Russische Fallschirmspringer erobern Minen zurück, werden aber von überlegenden deutschen Kräften ausradiert. Gegenschlag der Russen vernichten 2 deutsche Korps und eine Armee.
:duell:
Kharkov ist freigeschossen, aber noch in deutscher Hand.

Kaukasus nur noch von einigen russischen Korps verteidigt...

Brüssel wird weiter von allierten Bombern unter Feuer genommen...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 19. Okt 2009, 09:45

Vormarsch im Kaukasus läuft nach Plan... 4 Korps zerstört... 2 von 3 Ölfeldern besetzt... Baku und Ölfeld noch in russischer Hand... noch... ;)

Vormarsch nun auch in Zentralrussland... Eine Armee der Russen zerstört... Verluste werden schnell ausgeglichen durch neue Einberufungen...

Berlin verurteilt Bombenangriffe auf die zivilen Stadtteile Brüssels... Hilfe der Stadt zugesagt...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 20. Okt 2009, 11:40

Winter 1942/43:

Der Kaukasus ist nicht mehr in russischer Hand. Nur noch zwei Korp verteidigen sich dort gegen die deutschen Eindringlinge...:hau:
In der Nähe von Kharkov kommt es zu heftigen Gefechten. Eine deutsches Korp wird in der Stadt vernichtet. Russische Panzereinheiten befreien diese wichtige Metropole von den Invasoren... :juhu:
Eine deutsche Armee, ein deutscher Panzer und weiteres Korp werden in den Ebenen vor der Stadt vernichtet... Stalin hofft auf den Winter, um die eigenen Verluste ausgleichen zu können...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 22. Okt 2009, 10:22

Deutschland lässt sich von den Verlusten in Zentralrussland nicht beeindrucken und greift unvermindert an... Armee der Russen wird vernichtet... Jägerstaffel am Boden beschädigt... Generalstab steht unter Beschuss... Neue Einheiten an die Ostfront verlegt...

Im Kaukasus beginnt der Angriff auf Baku... Leichte Kämpfe, doch in Kürze steht der Fall der Stadt unmittelbar bevor... Dann geht es Richtung Stalingrad... und... MOSKAU!

Im Atlantik zu ruhig... Was planen die Alliierten?

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 22. Okt 2009, 16:23

Dezember 1942:

Russen müssen nach den starkem Vorrücken der Deutschen in Zentralrussland die Front einige KM zurücknehmen...
:(
In der Schlacht um die Ölquelle Maikop konnte eine deutsche Armee zur Aufgabe gezwungen werden ...:handsup:

Zwei russische Korps verteidigen heldenhaft Baku und die letzte verbliebene Ölquelle nordöstlich davon...

Allierte sind immer noch in der Planungsphase...
:nt11182:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 22. Okt 2009, 22:22

Baku gibt auf... Eine weise Entscheidung... Einzig die Ölquelle in der Nähe leistet noch Widerstand... Berlin erwartet den kompletten Kaukasus noch im Febuar 1943 unter komplett deutscher Kontrolle... :befehl:

Deutsche und italienische Jäger steigen erfolgreich auf, um alliierte Bomber abzufangen, die wieder einmal ihre Bombenlasten auf Krankenhäuser und Wohnviertel abwerfen... Es konnten einige Bomber abgeschossen werden... :juhu:

Wolfsrudel hissen die :skull: - Flagge und suchen im Atlantik nach Zielen, im Winter mit relativ wenig Erfolg...

In Smolensk wird ein russischer Panzerverband komplett eingeschlossen von deutschen Einheiten... Weitere Einheiten werden an die Ostfront verlegt... Die Entscheidung in Zentralrussland naht...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 30. Okt 2009, 11:24

April 1943:

Smolensk wurde von den Krautfressern erobert. Nächstes Ziel scheint Moskau zu sein. Grössere Verbände wurden dort gesichtet.
Stalin befiehlt weitere Gegenangriffe zu planen. Die Generäle sind besorgt. Zu übermächtig scheint die deutsche Kriegsmaschinerie...:helpsmilie: :handsup: :couch:
Allierte würden gerne eine Brücke von UK nach Frankreich bauen... , ob die Deutschen da etwas dagegen hätten ... ? :tnpe1:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 3. Nov 2009, 16:20

Mai 1943:

Russen erwarten Sommeroffensive der Deutschen. Moskau eingekreist... Mehrere Armeen südlich von Stalingrad gesichtet. Stalin erteilt Befehle, dass Mutterland bis zur letzten Patrone zu verteidigen...

:tiger: :reiter: :12:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mi 4. Nov 2009, 21:47

Juni 1943:

Deutsche Armee startet an der Ostfront eine massive Offensive... Die Truppen aus dem Kaukasus kämpfen sich nach Norden Richtung Stalingrad vor... Massive Verteidigungsanlagen behindern jedoch den Vormarsch... Dennoch werden 2 Korps und 1 Armee der Russen vernichtet... Das Ölfeld bei Maikop wird erneut von den Deutschen besetzt... Generalstab ist soweit zufrieden mit den Fortschritten im Kaukasus... :juhu:


Moskau wird mit leichten Verlusten vom Bolschewismus befreit... Die Bewohner feiern die Deutschen Besatzungstruppen als Befreier... :thx:


In Zentralrussland rücken die Truppen der Deutschen relativ langsam, dafür sehr geballt vor... :tiger: Ziel noch in diesem Sommer ist Stalingrad unter deutsche Kontrolle zu bringen...


Selbst aus den unterirdischen Forschungsanlagen südlich von Berlin werden Fortschritte gemeldet... Nun, nachdem einige Forscher im letzten Jahr tödliche Unfälle hatten, waren die anderen bemüht, Erfolge melden zu können. ;)


Invasion der Westalliierten wird in Frankreich erwartet...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 5. Nov 2009, 15:58

Juni 1943:

Die Russen können nur staunen. Woher kommen die ganzen Truppen... Bestimmt sind das verkleidete Rumänen oder Bulgaren... :nap1:

Ein kleiner Gegenangriff im Kaukasus vernichtet eine deutsche Armee...
Die Helden von Moskau werden nicht vergessen. Wochenlang haben diese tapferen Soldaten gegen eine 10-fache Übermacht ausgehalten... :Whis6423:

Allierte vernichten einen deutschen Kreuzer vor der Nordseeküste...

Weitere Pläne sind noch geheim... :pfeiff:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Fr 6. Nov 2009, 13:57

Dönitz tobt... :motz2: Ein Kreuzer versunken... Wo bleibt die Luftunterstützung?... Göring redet und redet nur... :164:


Großoffensive in Russland ist etwas durcheinander... Während Rommel mit geballter Kraft vom Süden her vorstößt, sind die Kräfte in Zentralrussland zum Stocken vor Charkov gekommen... Die Panzerkräfte werden wohl gerade mit neueren Geschützen und Minition versehen...


Trotzdem ist das Oberkommando zufrieden... 2 russische Armeen sowie 2 Korps vernichtet mit nur selbst leichten Verlusten... Desweiteren stoßen von Moskau weitere Infatrieeinheiten nach Osten vor... Langsam aber sicher entsteht ein gigantischer Kessel um die russischen Verteidiger...


Im Westen Deutschlands wird immer mehr mit einer Invasion der Alliierten gelandet... Leider ist der Atlantikwall noch nicht fertig, bzw. westlich von Paris noch nicht einmal angefangen... Speer wird nach Berlin beordert... im Auto... ;)

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mo 9. Nov 2009, 16:16

August 1943:

Lage in Russland wird immer schwieriger... Deutsche Truppen werden überall gesichtet... :ugly:
Russen wehren sich noch... eine Armee und ein deutsches Korp werden aufgerieben...

Der langer Marsch russischer Partisanen hat vorerst ein Ende. Sie erreichen Helsinki und bekämpfen dort ein finnisches HQ...

Allierte bombardieren Kopenhagen...
:kanister1:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Di 10. Nov 2009, 22:39

Kreuzer vor Hamburg von deutschem Bomber angegriffen, schwer beschädigt...


In den Feldlagern in Zentralrussland konnte man den Film Matrix sehen... Nach dem Motto "Da ist kein Löffel" wurde Charkiv umgangen... Da ist kein Panzer... Die gesamte Front schiebt sich süd- und nordöstlich an Charkiv vorbei... gen Stalingrad...


Gleichzeitig greift die Heeresgruppe Kaukasus von Süden her die Verteidiger an... 2 Armeen und 2 Korps der Russen hören auf zu existieren... Bei den Russen sieht es aus wie bei den Beamten... 5 Vorgesetzte für 2 Soldaten... :D


Die Westalliierten verhalten sich auffällig ruhig... Die Ruhe vor dem Sturm?

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Mi 11. Nov 2009, 16:03

August 1943:

Deutscher Vormarsch in Zentralrussland überrascht russische Führung...
:eek:

Ablenkungsmanöver im hohen Norden... nach einem langen Marsch ereicht die Heeresgruppe FIN Helsinki
und nimmt das jüngst verstärkte HQ der Finnen auseinander. Den russichen Partisanen bleibt es vorbehalten, die Stadt zu plündern.
Das ist wie Weihnachten... Finnland kapituliert!
:x-mas1:

Im Kaukasus setzten russische Truppen zum Gegenangriff an. Mehrere Armeen und Fallschirmspringereinheiten der Deutschen werden vernichtet... :duell:
Der Blutzoll ist hoch!

Eine britische Armee nimmt teilweise Dänemark ein und erreicht den Kieler Hafen. Dort liegt die Bismarck, die prompt auf "6" geschossen wird...

Allierte Flieger werden verstärkt...

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Do 19. Nov 2009, 21:31

Finnland... hm... hm... :Whis8kt: :wall: :123:


Im Gegenzug Anngriff in Zentralrussland... Charkov wird genommen, aber mit verheerenden Verlusten auch auf deutscher Seite. Verteidigendes Panzerkorp hatte aber unzureichend Nachschub, also dauert der Nachbau wohl etwas... Schwere Heerestruppen nähern sich Rostow... Auch schwere Kämpfe südlich zwischen Rostow und Stalingrad... Russische Verluste belaufen sich auf 2 weitere Panzer-Korps, 2 Armeen sowie ein Korp... Trotzdem stehen immer noch jeden Menge Russen zwischen den Deutschen und Stalingrad... NAchschub rollt ununterbrochen an die Front, Vormarsch muss voran getrieben werden... :tiger:


Auch auf See tut sich was, Dönitz beschließt Vorstoß... Amerikanischer Kreuzer wird versenkt, Schlachtschiff und brit. U-Boot schwer beschädigt... Landungsboot westlich von Irland versenkt...


Die Bismarck zieht sich in die Sicherheit der Ostsee zurück, nicht ohne ein paar Salven auf die Briten abzugeben... Die 100.000 Mann der Briten werden auf 10.000 reduziert... Ohne Nachschub sieht es nicht gut aus...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 20. Nov 2009, 15:25

August 1943:
Der Vorpreschen der Achsen-Flotte wird zum Disaster. :juhu:
Direkt vor englischen Küste - ohne Luftwaffenunterstützung - sind die Schiffe dem Untergang geweiht. Im Gegenschlag versenkt die britische und amerikanische Flotte - unterstützt von der gesamten Luftflotte der Allierten diverse Schiffe:
3 U-Boote, 2 Schlachtschiffe und einen Kreuzer, dazu ein SS auf 1 geschossen...


Die Russen sind in arg in Bedrängnis. :angst:
Heldenhaften wehren sich die Truppen gegen die deutsche Übermacht und vernichten ein deutsches korp und
einen it. Fallschirmspringer , dazu scheint sich eine Offensive in der Nähe Lenigrads zu etablieren... :reiter:

Dschoh
Bildungsminister
Beiträge: 351
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Dschoh » Mo 23. Nov 2009, 20:05

Dönitz schmunzelt leicht, als er von den italienischen Flottemverlusten hört... Wollten sie den Führer beeindrucken und die Ally-Flotte stellen und nun haben die Italiener fast ihre komplette Flotte versenkt... Nun, nicht so dramiatisch, zumindest haben sie kein deutsches Schiff mit ins Verderben gerissen...


Britische Armee in Dänemark endgültig ausgelöscht...


Deutschland ignoriert die "Gegenoffensive" der Russen bei Leningrad und marschiert weiter auf Stalingrad zu... wenn sie mehr kämpfen würden und weniger marschieren, würden sie vllt auch voran kommen... ;) Zumindest wurden wieder 2 Armeen, 1 Fallschirmjägerkorp sowie eine Raketenstellung zerstört... Trotzdem scheinen die Russen keinen Mangel an Truppen zu haben... Oberkommando ist etwas ratlos...


Mit Argwohn wird Richtung "Fish and Chips"- Insel geschaut... Braut sich dort die Invasion der Normandie zusammen? Fragen über Fragen... :?: :haeh: :conf44:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Di 24. Nov 2009, 15:59

August 1943:

Russen bluten langsam aus ... gaanz langsam... :nixweiss1:
Offensive im Raum Leningrad gewinnt an Fahrt...

Mit Verwunderung vernehmen die Allierten die Aussage Dönitz: " Keine deutschen Schiffe gesunken - aha, dann sind die beiden deutschen U-Boote wohl von Rümänen befahren worden... dies erklärt dann auch den schnellen Untergang...

Allierten sind sicher kurz davor anzulanden, naja oder kurz davor aufzugeben...
:bur2: :handsup:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 3. Dez 2009, 14:42

September 1943:

Churchill ist entzürnt: Zwei Landungsboote vernichtet !
:wall:

Dafür wurde Brest erobert... Ein italienischer Flieger wurde dort vernichtet.
Der erste Brückenkopf steht somit... Amerikanische Truppen sind in Frankreich !

Die Russen straucheln... Stalin hält Durchhalteparolen...

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Fr 22. Jan 2010, 14:26

November 1943:

Die heroischen russischen Verteidiger wehren sich tapfer gegen deutsche Übermacht. Der Blutzoll der deutschen Truppen ist hoch. :hlp:
Jeder Bunker, jede Stellung der Russen wird bis zum letzten Mann verteidigt. Doch am Horizont sehen die letzten Russen die Deutschen in Reichweite Stalingrads...

Um Woronesch herum bildet sich ein verzweifeltes Widerstandsnest der letzten russischen Rekruten...:box11:

Die Allierten kommen in Reichweite Paris... Eine deutsche Armee wird vernichtet. Bordeaux steht unter Belagerung...

In einer tollkühnen Überfahrt konnte ein britisches Korp Hamburg besetzen... Erste britische Soldaten besichtigen die Reeperbahn...
:dan:

Miraculix
Freizeit-Goethe
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 10:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Miraculix » Do 28. Jan 2010, 11:04

Dezember/ Januar 1943/1944

Stalingrad ist gefallen. 6 deutsche Panzerarmeen, diverse Infantrietruppen und massive Stukaunterstützung liessen keinen Zweifel an den Ausgang dieser Schlacht kommen... Den Verteidigern wurde der Stalinorden verliehen... :befehl:

Unternehmen Pluto ist gestartet worden. :musik024:
Zwanzig Verbände der Roten Armee haben sich auf den Weg gemacht, um Moskau aus den Klauen der Deutschen zu befreien... :reiter:
Trotz arktischen Temperaturen um die -25 Grad C wurden zwei verteidigende Korps aufgerieben und die wichtige Stadt besetzt. :thx:
Die verbliebenen deutschen Verteidiger sind nach Westen geflohen...:crutch:

In Europa warten die Allierten auf besseres Wetter... Verstärkungen der Amerikaner und Engländer aus Übersee werden täglich erwartet... :mat1:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast