RQRD - KT ONLINE 15.08.2010

Berichte über Eure Pixelschlachten

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

RQRD - KT ONLINE 15.08.2010

Beitrag von RQRD » So 15. Aug 2010, 18:04

ja wirklich ! :eek: wir versuchens

ABER im Moment siehts eher so aus, dass wir zu alt für den Scheiß sind... :lol:

socket expiered

na mal sehen, wenn nicht zeugt dieser vortreffliche aar, dass wir es wenigstens versucht haben

wow ! :bier2: wir habens geschafft :tiger:

Also die rules: standard kein aa, ar2, keine großen Länder im Zug des Angriffes "betreten"

bid 250 mist, ich spiele Achse

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » So 15. Aug 2010, 18:14

ok. mein erster Zug hdo war ohne Einbrüche und mit guten Trefferquoten
Dänemark auf 3

Gegenzug, alle pol. EHs landen Treffer :( Und dann fragt er auch noch, ob man mit Flieger 1x HQ befeuern darf.. tsts

2.Rnd meine Schiffchen treffen unglaublich, beinahe dadurch Dänemark in dieser Runde.
Aber CL und Polen ist auch gut ! Und meine Uboote versenken ein brit. Schlachtschiff (wars glaube ich)

Also die Voraussetzungen sehen nicht schlecht aus. Aber gleich kommt die größte Hürde, wo ich schon oft bei KT kläglich gescheitert bin France

Meine Ubootesind weg in Runde 3, Dänemark steht leer, Bock ist weg, KT landet weiter brit. Korps

4.Rnd franz. HQ , Dänemark ist befreit, 300 gabs (bis jetzt höchster Wert)
Ardennenoffensive ist eingeleitet

5. Rnd ich gehe langsam vor, sprich gar nicht :angst: aber ein brit. Schlachtschiff weniger

6.Rnd Geduld zahlt sich aus ABER noch nicht in dieser Runde, die Armee im Waöldhex bleibt mit 1 stehen, erst 2 max Treffer dann alle -1 *heul* trotz Manstein, KT meint der ist zu jung. Recxht hatt er aber zu schnell graue Haare ist auch nicht gut.

ach macht das Spaß :D

7.Rnd Das Waldhex ist mein, der Panzer steht umringt von 4 HQ unterstützten franz. Armeen. Jetzt die große Frage, ja/nein/vielleicht ?

8.Rnd nein der Feigling :D damit langsames Vordringen nach Paris gesichert, Ende april haben wir jetzt

Benutzeravatar
Amadeus
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Di 24. Aug 2004, 06:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » So 15. Aug 2010, 19:48

Schön mal wieder einen AAR von RQRD und Königstiger zu sehen. Hoffe das ist keine einmalige Sache... :)
“Die Größe eines Menschen zeigt sich nicht an seinem Reichtum, sondern an seiner Integrität und seiner Fähigkeit, seine Umwelt positiv zu beeinflussen.“ - Bob Marley

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » So 15. Aug 2010, 20:01

TADADA :sensa: pünktlich zum 1. September treffen meine Truppen in Paris ein !
Wenn da jetzt irgendwer sagen will, "n bissl spät", dem sei gesagt, ich spiele gegen KT Königstiger Dragonheart :haeh:

Oft genug hab ich nicht mal das geschafft. Entscheidend war wohl den Panzer im Waldhex stehen zu lassen. Dadurch sicheres Spiel ... auf beiden Seiten.
Die Achse verkündet NULL Verluste, Jet1, Manstein, Rommel, 5 Flieger.

mal sehen, wie es jetzt weiter geht, ich glaub ich muß jetzt Norwegen und Vichy angreifen *hust*
ps:
mit cl meine ich natürliche lc, passiert mir immer noch

OK 2 Rnd nach Paris 27.10 Norwegen, im Zug darauf Vichy, für ein 250 bid Spiel darf es nicht anders sein
KT hat seine Flieger sehr gut versteckt, nur 1x mußte einer intercepten, Irland hat er auch in Ruhe gelassen, spielt sehr passiv. Seine Erfolge beruhen sicherlich in der Rettung etlicher Korps (will lieber nicht wissen wie viel) und des franz. HQ.

mal sehen wann die Balkanstaaten ein Einsehen haben

15.Juni

ALLES meins, Spanien gab auf, Balkanländer sind nun mit Bulgarien auch alle dabei, Jugoslawien erhebt sich, Beirut und Bergen fehlt noch
KB USA 87 USSR 60

Juli USA ist dabei, die Russen bei 66
Hab ich doch grad KTs Mittelmeerflotte gesucht :?: dachte, er hat sie versteckt :gaga: Ich war irgendwie voll im Fall Blau :oops:

:eek: Also für im September Paris und 250bid sieht es ganz gut aus, alle Chancen vorhanden bei der russ. KB.

KT spielt weiter saehr passiv

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » So 15. Aug 2010, 21:56

So neues Fenster, gleich geht es los KB 82 der Russen

KT greift Brest an, Schiffe, Flieger (2usa 2Engl) und die 3 ! Träger die er schon beim bösen Überfall auf Irland nach dem Usa Beitritt zeigte

juchhu kb85 und jetzt kommt jet2 :)

Ich mußte gerade KTs Eroberung Brests mit verfolgen, 5 brit Jet1 2 ami Jet1 und 3 Träger. KB Mitte Oktober 87 nächsten Zug gehts los :tiger:

9 11er-Armeen, 8 Jet2 mit lr1 ein paar korps und 6 Panzer + 5 HQs stehen bereit!

:juhu: Jetzt hats begonnen :D

Also mein Barby :?: Pflicht erfüllt würde ich sagen, zur Kür reichte es jedoch nicht :angst: sprich alles abgeschnitten, die 2 Panzer mit unter anderem einem Glückstreffer erledigt, die Flieger nicht mal angekratzt. Die russ. Schiffe fielen mir zu spät ein :gaga:

Mehr war nicht drin, hatte überhaupt keinen Plan mehr, wo was stehen muss. Was solls, noch läuft das Spiel :bier2:

Die Aussichten: KT macht jetzt schon gehörig Druck im Westen, lange kann ich das nicht ignorieren :befehl: Und im Osten mit 7500 mpp mehr weiß er bestimmt was anzufangen. Portugal hat er vorher den Krieg erklärt, die mpp waren futsch. Irak erobert, Grichenland ziert sich noch.

ps: sehe grad, alles konnte ich doch nicht abschneiden :lol:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » So 15. Aug 2010, 23:35

nehmen wir ein neues Blatt...

aufgrund der Vernachlässigung der russ. Schiffe konnte KT nach der Einkaufsrunde gleich Finnland angreifen und erobern ! Riga verteidigt erbittert mit etlichen Korps. ich hab Griechenland und soda erstmal Ruhe.
Jetzt heisst irgenwie eine vernünftige Verteidigung im Westen aufbauen und im Osten soweit wie möglich die Truppen voran treiben.

Die entscheidende Frage stellt sich jetzt schon, wann zieh ich meine Flieger in den Westen :?:

noch hab ich Jetvorteil und mehr Erfahrung aber noch brauch ich sie auch noch im Osten :gaga:

ach macht das Spaß ! :3rc:

So hab mich entschieden !!! Ich weiß eine schlechte Idee aber KT ist im Westen zu stark und noch hab ich Vorteil. Er ist kurz davor LC zurück zu erobern, Paris läßt er schon eine Weile frei, das werden dann einfach zu viele mpp für England und USA. Also "wehret den Anfängen" und da ich AT12 hab, hoffe ich im Osten trotzdem maschieren zu können.

"Ich wette deine LFen sind in den Westen gegangen."
"na was solls"
"so verlieren sie ein bisschen Erfahrung"
"ja deine aber auch !"
"hab keine"

Hmmmm es hat sich gelohnt, im Gegenzug konnte ich einen Träger vernichten !!! also noch mal zum Mitschreiben :D Ich habe einen Träger des großen Königstiger vernichtet. :bier:
Die Kehrseite: Rußland stockt schon gleich im nächsten Zug ! :gaga:

Und die Quittung folgt, verliere EHs durch Luftangriffe im Osten !! :(

jetzt sogar 2 Armeen im Osten + Riga, die Russen sind auf dem Vormarsch, meine Staädte dort sind noch nicht bei 5, also konnte ich keine Flieger in unmittelbare Nähe plazieren.
Im Westen zieht sich KT zurück !

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 16. Aug 2010, 01:37

ein abschließendes Blatt :?:

meine Flieger nach Westen zu verlegen, war schon richtig, nur hab ich dann mit meinen Osteinheiten weiter auf Angriff gespielt, ein Fehler. :(

So bin ich da nicht nur nicht vorwärts gekommen, nein ich muß die paar Hex nun auch wieder hergeben. Ich muß an Ralley denken, er hat mir gepredigt "erst im Osten mit den Flieger alles platt machen" na ja

es geht eh nicht mehr so ums gewinnen, ist natürlich auch schön :roll: , überhaupt noch online zu spielen, ist schon geil. Obwohl es da auch Durststrecken gibt, aber nimmer so schlimm wie sc2.

Also ich krieg noch genug mpp, außer Brest ist der Westen wieder befreit aber im Osten müssen wir schauen, könnten sich in den nächsten Zügen quasi entscheiden. Schade hatte eigentlich ganz gut gespielt, nur dann "mal kurz" den Überblick verloren. trotzdem :bier:

So morgen gehts weiter :befehl:

Überblick:
In Rußland alle !! Städte außer Galien sprich Odessa + etliche EHs verloren. Im nächsten Zug muß ich zurück schlagen, da stehen fast nur angeschlagene russische Armeen rum. :3rc:
Mein immer noch genialer Vorteil, tech Überlegenheit: Jet3 gegen 1

Und so auch im Westen, einige amerikanische Armeen sind weg, viele konnten sich retten, auch das HQ. Meine ital. Flotte habe ich da geopfert, im Verhältnis 1:2 oder eher 1:3 also ein gegnerisches für 3 eigene :oops: :gaga:
Trotzdem die allierten Flotte ist mindestens halbiert! Und seit dem ersten Luftgefecht waren die verbliebenen 2 Träger nicht mehr gesehen. :?:

Kt meint, er wird verlieren, ja ja :lol:
Aber wenn ich ihm morgen gleich weh tun kann im Osten, siehts noch ein bisschen offen aus. Aber wehedem das Techgewicht ändert sich.

Auf einen Türkeiangriff scheint er bisher auch verzichtet zu haben, alles geht direkt gegen die Befreier. '*hust* *würg* in diesem Sinne Gute Nacht

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Königstiger » Mo 16. Aug 2010, 15:15

Nachdem meine letzten AAR einträge aus dem Frühjahr 2007 sind hab ich mehr oder weniger 3+ Jahre pausiert....und so spiele ich auch.

Während RQRD das Achsenspiel wie am Schnürchen abgespult hat, kamen bei mir so nach und nach die AHA-Erlebnisse. :aua:

Wie ich so in einer ruhigen Minute England betrachtet habe ist mir so ein kleines Land aufgefallen das neben den Briten sein dasein fristet....ja Irland....und ja das kann man ja angreifen :sensa:

Die Verteidigung von Frankreich war auch nicht gerade atemberaubend, das franz. HQ wäre auf hoher See krepiert deswegen hab ich es in einen Panzer in Paris umgetauscht.......aber was nützt schon ein frischer Panzer uneingegraben und ohne Bereitschaft? :gaga: September klingt zwar gut aber wenn die Achse keine Einheiten verliert ist es mies.

Das man die englischen Schiffe nicht als Fischkutter vor der englischen Küste verwendet sondern für tollkühne Störaktionen bei Norwegen oder Vichy einsetzt ist mir auch erst eingefallen nachdem ich keine freien Hafenanlegestellen mehr gefunden habe. :12:

Anscheinend ist die Krankheit ansteckend weil wir haben jetzt ca Mitte 1943 und meine Forscher haben schon Jet 1 (England) und PA 1 (Russland) entdeckt. :geil: ....während die Achse mit Jet 3, LR 2, PA 2 und wer weis was noch rumgeizt.

Dazu fällt mir nur ein Spruch ein "Wieso gehst du mit nem Messer zu einem Duell?" :3rc:

Fazit ist das der Westen auf der Flucht ist, und der Osten der kurzzeitig erfolge verbuchen konnte bald wieder flüchten wird, wenn noch was zum flüchten bleibt. :D

Naja jedenfalls macht es Spass wiedermal SC Online zu spielen auch wenns nur ein pausenfüller ist bis meine neuen Spiele da sind.

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 16. Aug 2010, 18:38

:11: Das Schöne an einem online game mit KT und RQRD, es findet statt :D vor allem auch am nächsten Tag, man kann sich auf die Absprachen verlassen :doch:

Bei aller Euphorie sollten wir die Verluste nicht vergessen: :gaga:
Achse: 27 Land 0 Luft 7 See EHs
Allies: 72 Land 4 Luft 8 See
:3rc:

Zum Spiel :isagnix: na gut ein bisschen,
August 42
vielleicht vielleicht hat KT mit einer Einschätzung nicht ganz Unrecht, seine Russen lassen Federn :Whiskeule1: wenn auch nicht so wie erhofft aber in Riga konnte der 12er tank erst auf 2 runter geschossen werden um anschließend in der nächsten Runde seine neue frische Stärke gänzlich zu verlieren :fies043: , dazu 2 Armeen, 2,3 Korps. Er zieht sich zurück ! Kiev bekomme ich kampflos wieder :eek: Im Moment ist gegen meine Flieger und einem 4Sterne Manstein nichts entgegen zu setzen :)
Im Westen ist auch Brest zurück, die brit. Flieger haben Jet2.

Trotzdem, es sieht so aus, wir spielen beide auf Zeit :resp: und fangen quasi noch 1x an. Alles ehr interessant !

September 42:
es geht darum, KT braucht Forschung, ich brauche Truppen :couch:
so stehen wir im Osten den Dnieper entlang hoch bis Norden :roll:

Ich sehe greade im Westen Jet3 für die Briten, sofort wird Brest wieder mit Schiffen angegriffen. Kesselring und einige Jet3 Flieger sind aber bereit :3rc: :pfeiff:

Die Rückzugs-Pause hat meinen Truppen gut getan, alles wieder aufgefrischt, neue units gekauft. Bei kiev war ich quasi am Ende, keine Truppen und meine Flieger bei Warschau waren auf Stärke 2 und 3 ! Aber das konnte KT nicht wissen :gaga:

Nov. 42
Luftgefechte im Westen aber nicht bis zum bitteren Ende, alles mit Bedacht
Smolensk im Osten ist jetzt Achse, die Russen verlieren kontinuierlich Truppen, pro Runde 1 Armee, 1 Korps - meine Luftwaffe ist immer noch das ko Kriterium

Feb. 43
:bier: Jet4 At13 10 Armeen, 5 Korps, 12 Jets zum 1.x würde ich sagen "es sieht gut aus!" :gaga:

März 43
Kharkov + 2. Miene ist Achse, Angriff auf Leningrad, Russen zeigen Jet3 und habe 8 Flieger, Engländer Jet4

Benutzeravatar
Königstiger
Call me Admin
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 5. Jan 2002, 13:16
Kontaktdaten:

Beitrag von Königstiger » Mo 16. Aug 2010, 21:26

Tja wenn man ständig 1-2 Jetlevel hinten ist kann man keinen Blumentopf gewinnen...die Russen waren sogar 3 Lvl hinten...sind nur 7 Flieger btw.

Eigentlich sollte man eine Seite defensiv spielen und eine offensiv....ich war gezwungen beide Seiten defenisv zu spielen und kann nur zusehen wie mir jede Runde paar Einheiten weggeschossen werden und cas MPP-Cap immer grösser wird.

Für die Sibirier hatte ich leider zuviel Einheiten und die doofen hq übernehmen Einheiten die sie gar nicht nehmen sollen...somit war vorige Runde fast Leningrad futsch....0 Verluste der Deutschen auf eine voll eingegrabene Armee....darüber kann ich nur mehr müde lächeln.

Wenns schon auf der Allyseite so traurig aussieht wie wird dann erst mein Achsespiel...ich weis nicht ob ich mir alles gemerkt habe was RQRD mir gezeigt hat.^^

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 16. Aug 2010, 22:05

ja das erinnert mich alles ein bisschen an Zero_g Spiel, da hatte ich auch immer tech Vorteil, ich glaube aber mit den Allies und :?: ich hatte gewonnen :eek: (aber nicht nur wegen tech!) ach war der sauer, mal sehen wie sauer KT dann ist :roll:

nee noch ist es lang nicht so weit, also dann 7 russ. Flieger zeigen nach meiner Eroberung Leningrads, dass sie auch noch da sind, ein Korps verloren, meine Jets hatte ich im Zug zuvor verlegt

ach jetzt verliere ich grad im Westen einen Jet, voll blöd warum muss der 5er intercepten und nicht der in Paris :?: :evil:

Und Kt bläst erneut zum Sturm, eine einzige Landungswelle gesichtet, 9 amerik. EHs. Zum Glück haben die Amis noch Jet2. Die 2 brit. Träger sind auch wieder da.

Also es geht von vorn los :bier: Nur steh ich jetzt besser :befehl: noch mehr :bier:

hmmmm trotzdem mir ist mulmig :angst: , 7 Flieger im Osten, ca 7 + 2 Träger im Westen wirklich Kopfkratz :gaga: Ich lasse ihn erstmal in Frankreich landen, hab Brest geräumt, alle dort stationierten Flieger zurück gezogen :couch:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mo 16. Aug 2010, 22:38

wohl das abschließende Finale, alle haben alles mal kurz gezeigt und dann wieder Rückzug :eek:

Die Amis sind außer in Brest nicht gelandet, die Russen bleiben still, verlegen jedoch Flieger in den Kaukasus *doch noch Türkei :?: *

:bier2: Finnland befreit :bier:

Ich muß mal dann schauen, was die mpp Zahlen sagen

800 sagen die Zahlen für die Deutschen 145 für den Rest im Juli 43

*etliche Züge gespielt -> Stillstand KT fragt sich bestimmt, warum greif ich nicht an :gaga:
hm so einfach finde ich das nicht, die Russen haben nunauch Jet4 aber kriegen nur 325 mpp, die Briten kriegen noch weniger. Also versuch ich erst mal die Vorräte an mpp aufbrauchen zu lassen ... oder so ähnlich :gaga: Ein anderer viel wichtiger Grund, für mein Gefühl immer noch zu wenig Landstreitkräfte, 2 Luftschlachten in ost und west kosten halt.

Ich weiß eigentlich ist die Strategie, die Allierten bis zum Rhein und Alpen kommen zu lassen und alles gegen Osten schmeißen, bloß wenn man KT zu viel mpp in die Hand drückt, siehts böse aus. Es ist jetzt 19.Sep.43 Sevestapol gehört zur Achse.


:tiger: :kanister1: :w62: :2guns: :doch: :meinung: Nächsten Zug greif ich an im Osten

17.Oktober 43
Vormarsch hat begonnen, 7 russ. Jet14 intercepten, einen deu Jet14 verloren (mich vermacht :oops: ) Truppen stehen direkt an Moskau und Rostov

12. Dez
ich bin am Zug :gaga: Dummer Fehler im Westen :lol: meine Flieger greifen Brest an und treffen auf die Träger, im Gegenzug müssen dann meine intercepten und weg waren 2 :aua:
Jetzt gehts um die Wurscht :D
... mit Glück auf 3 eingegrabenes Moskau erobert, die Russen fliehen in den Ural, nur der Kt der will noch nicht :gaga: Im Westen kompletter Rückzug :befehl: und wohin :?: genau Rhein Alpen :grinundwech:

Alles eine Frage des timings, ich glaube jetzt und erst JETZT könnte es hinhauen mit alles gegen Osten :idea:
:aua: Aber ich seh schon, ich kriegs nicht hin, wieder durch intercept ein Flieger weniger im Osten. Völlig vergessen, dass man nie mit allen Jägern angreift, wenn noch Gegenwehr zu erwarten ist :aua:
Die Amis zeigen 5 Jet3

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Di 17. Aug 2010, 00:29

Da fällt mir ein :idea: Ich war noch NIE niemals in KTs Moskau :king:

na gut na gut... sicher etwas übertrieben :D

die Amis zeigen Jet4 und ich bin mal wieder dran, 19. März 44
Ich hab Rostov,Voronezh und den Süden komplett abgeschnitten ! Vologda ist jetzt auch Achse und meine Truppen stehen 1 Hex vom Ural

Die Amis stehen vor Bordeaux und Paris und drohen bei Bilbao zu landen, um vielleicht Spanien abzuschneiden

:gaga: Also Ami hin oder her, das Spiel sollte ich mir nicht mehr nehmen lassen auch wenn sie gerade jetzt LC und die Franzmänner unterjocht haben :befehl: Aber ich brauch noch Stalingrad, dann ist im Osten endgültig Ruhe :rip1: achso die Sibirier kamen dann doch, da aber alle Stellplätze belegt waren, konnte sich nur ein HQ platzieren. :eek:

Benutzeravatar
RQRD
Gutenberg jr.
Beiträge: 638
Registriert: Do 9. Mär 2006, 13:19
Kontaktdaten:

Beitrag von RQRD » Mi 18. Aug 2010, 20:40

18.08.2010 Es geht weiter :tiger:

also der Stand der Dinge letztens war :1456:

Die Russen im Ural und ein kleines vernachlässigbares Häufchen im Kaukasus, also fast :rip1: Aber eben nur fast, Siegbedingung nicht erfüllt.

Die andere Alternative ... den Westen zurück erobern


........... also ich habe seeeehr schlecht gespielt :oops: , armer KT :dribbel:

Aber ich konnte einfach nicht mehr verlieren :eek: Dem :tiger: wars dann zu bunt und er gab auf.

Also ähm :gaga: ich habe gewonnen :eek: :eek: :eek:

So Rückspiel fängt an

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast