Strategic Command III WWII - War in Europe

Hier könnt ihr annoncieren und euch auch für das jeweilige Spiel treffen.

Here you can search opponents for all games and also meet for the game

Moderatoren: PanzerLiga-Team, SC-Spezies

Antworten
Benutzeravatar
08 15
Freizeit-Goethe
Beiträge: 196
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:48
Kontaktdaten:

Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von 08 15 »

Er, 55 Jahre sucht dominanten :domina: , aggressiven :box: ihn, sie, es, divers... :eek:

... der/die/das/?? mich in die Geheimnisse des Strategic Command PBEM- Spiels einführt ... :oops:

Also, hat jemand Bock, `nem norddeutschen Newbie (bei SC ;) ) mal gehörig bei ner gepflegten Partie SCIII den Arsch zu versohlen ...?

Oder, altdeutsch konserativ formuliert:

Neuling bei SCIII sucht jemanden mit viiiiel Geduuld für dessen erste PBEM- Partie SC III... :D

VG
08 15
Bild
Bild

John Vicmon
ABC-Schütze
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von John Vicmon »

Guten Abend "08 15" ,

spiele die Strategic-Command-Reihe und Vorgänger Clash of Steel schon seit 1993 im Singleplayer.
Gehörten immer zu meinen *Lieblingen*.
Gut die letzten Jahre nur sporadisch, aber doch jedes Jahr mal.
Ein PBEM-Spiel wäre für mich auch neu, aber sicher eine tolle Herausforderung.

Also wenn das Angebot noch aktuell ist, melde Dich gerne einfach mal ....

Liebe Grüße - John

Benutzeravatar
08 15
Freizeit-Goethe
Beiträge: 196
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von 08 15 »

Hallo John,

eine persönliche Nachricht ist soeben an Dich rausgegangen.

Viele Grüße,
Björn
Bild
Bild

John Vicmon
ABC-Schütze
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von John Vicmon »

Kontakt aufgenommen ...

:feier:

Benutzeravatar
Parabellum
Bildungsminister
Beiträge: 593
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 23:08
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von Parabellum »

Wie läuft es denn zwischen 08 15 und John Vicmon? Gibt es schon spielerische Fortschritte, über die ihr berichten könntet?
Bild

Benutzeravatar
08 15
Freizeit-Goethe
Beiträge: 196
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von 08 15 »

... es läuft recht flott ...

Wir sind mittlerweile, bei einem gespiegelten Spiel, bei Spielzug 100 - 110 (Ende 1942) - nach knapp 6 Wochen Spieldauer schon beachtlich, finde ich :)
Sollte weniger Eigenlob, als vielmehr ein Lob auf John sein, der sehr verlässlich zieht :dance:

Westeuropa und der Balkan sind mittlerweile eingetütet, aber wieder mehr oder weniger umkämpft. Die Deutschen stehen tief in Russland und Nordafrika gewinnt auch wieder an Bedeutung.
Im Atlantik tobt die Schlacht mit allem was noch halbwegs "quack" macht.
Auf einer Seite haben die Deutschen schonmal vorsichtig in GB vorgefühlt, auf der anderen sind die Amis auf dem Kontinent gelandet ...

Bemerkenswert war bei beiden Spielen ein vorzeitiger Kriegseintritt der UDSSR - vermutlich aufgrund der unkonventionell aggressiven Vorgehensweise... :dumm:

Ein kurzes Resumee:
SC 3 - WWII - War in Europe ist aus meiner Sicht der bisher gelungendste Teil der Strategic Command Reihe :anbet:
Auch wenn der Single Player Modus gegen die KI bisweilen immer noch am teilweise recht statischen/stupiden Spielverlauf der KI "leidet", entfaltet das Spiel mit einem menschlichen Gegenspieler riiiiiiichtig Potential ....

Ansprechend gestaltete Einheiten mit einem großen Forschungsbaum und einer riesigen Karte, woraus sich letztlich unzählige taktische Möglichkeiten, auch dem Gegenspieler maximal durch unvorhergesehene (und vom geschichtlichen Verlauf abweichende) Manöver aus dem Konzept zu bringen, ergeben.... :D

Also jedem, der diese Art Spiel mag, von mir eine klare Empfehlung mit 4/5 Sternen für den Single und 5/5 Sternen für den Multiplayer- Modus :box:

Der Multiplayer ist übrigens recht einfach, da die Spielzüge auf dem Server von Paradox gespeichert werden...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Parabellum
Bildungsminister
Beiträge: 593
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 23:08
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von Parabellum »

Das klingt erfreulich und haucht dem Forum ein wenig Leben ein.

Was mich interessieren würde: Lässt sich der vorgegebene historische Spielverlauf ändern, wie z.B. der Kriegseintritt der USA diplomatisch hinauszögern oder ganz vermeiden, um in Europa / Nordafrika vielleicht nur gegen die UdSSR und GB spielen zu müssen?
Bild

Major Heinz
Sonntagsschreiber
Beiträge: 65
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 04:39
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von Major Heinz »

Würde mich auch interessieren, aber ich glaube nicht. Ich interessiere mich auch schon länger für das Spiel, auch durch die erfrischenden Frontberichte von Andreas und Realbilly. Werde mir das Spiel auch irgendwann im Sommer zulegen (die Zeit, als das Spiel bei Steam im Angebot war, habe ich leider verpasst :aua: ). Habe in den letzten Tagen mehrere Tutorials von Herzog Sieg zu dem Spiel auf Youtube geschaut. Soweit ich es verstanden habe, ziehen die Hauptmächte auf jeden Fall in den Krieg. Aber es gibt ein paar Nationen, die in Wirklichkeit neutral waren und die man durch Diplomatie auf seine Seite ziehen könnte und die nützlich sind (Türkei, Spanien, Schweden z. B.). Aber man kann wohl auch modden und eigene Kampagnen entwerfen. Da könnte ich mir das eher vorstellen. Soweit ich es verstanden habe, passiert der Kriegseintritt der USA durch ein vorher festgelegtes Event.

Benutzeravatar
08 15
Freizeit-Goethe
Beiträge: 196
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von 08 15 »

... ja, so ungefähr kommt das hin ...

Das ist alles Script- gesteuert.

GB mit Canada und Frankreich (mit Kolonien) treten unmittelbar zu Spielbegin in den Krieg ein.
Italien mit fortschreitendem Erfolg von Deutschland in Frankreich - also 1940 ...
USA spätestens im Dezember 1941 (mit dem japanischen Überfall auf Pearl Harbour)

Außerdem steigt die Kriegsbereitschaft von USA und UDSSR kontinuierlich und abhängig vom Spielverlauf an.

Durch das Vorgehen der Achse (Kriegserklärungen an die kleinen Nationen/Truppenaufmarsch im Osten) unterschiedlich stark.

Mit einem Kriegseintritt der UDSSR ist daher 1941 zu rechnen.


Die Diplomatie ist wichtig, um die Tendenzen von kleinen Staaten zur einen oder anderen Seite auszubauen.
So bekommt Deutschland z.B. die schwedischen Eisenerztransporte nur ab einem bestimmten Schwellenwert, der Kriegseintritt von Finnland hängt davon ab, etc

Ist letztlich eine historische Simulation, die aber abhängig vom Spielverlauf durchaus dynamisch ist.

Allerdings kann man alle Skripte auch (einzeln) deaktivieren - dann sollte es theoretisch möglich sein, ohne Vorgaben zu spielen...
Bild
Bild

John Vicmon
ABC-Schütze
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von John Vicmon »

:kaffee:

Hallo und schönen Guten Tag,

hier gleich mal ein *dankeschön :bier2: an "08-15", der sich als sehr netter, top zuverlässiger MP-Spieler zeigt.

Unsere Züge gehen sauber (wenn das Leben es erlaubt) meist täglich mindestens einmal hin-und her :anbet:
und ....
er ist ein sehr erfahrener und starker Strategiespieler, der sich mit dem Spiel sehr gut auseinandersetzt !

Als erste MP-Spiele dieser Art, leide ich wohl auch zu sehr an der Gewohnheit,
die Spiele seit den 90igern nur gegen die relativ gleich agierende KI gespielt zu haben.

OK .... genug der *Entschuldiungen" .... "0-815" macht seine Sache hier geradezu perfekt.

Beide Partien sind weit "fortgeschritten":

zum Spiel für mich als Allierter Spieler -

wir befinden ca. Mitte '42 und der Verlauf liegt bei 200 Einheiten auf Achse und nur noch ca. 100 Einheiten bei den Allierten.

Grund: Am Anfang der von mir zu zögerlichem Einsatz der Flotten und der geschickten Schläge
und einsammeln der Peripherie-Staaten :doener: :deal: von 08-15.

Das machte er allerdings nicht gegen Diplomatiekosten, sondern praktisch umsonst mit Kriegsmaterial :deal:
:ironie:

Ein weiterer Grund ist natürlich meine relativ "historische" Spielweise, die mir hier ziemlich bald die "Niederlage" einbringen wird.

zum Spiel als für mich "Achse-Spieler"-

hier lief es Anfangs ziemlich *rund, obwohl hier 08-15 seine Flotten geradezu in einer *harakiri -artigen Kampfeinsatz schickte,
um mich möglichst gut zu beschäftigen.
Eine geschickte (ablenkende) Landung in Norwegen machte mir dan auch sehr lange zu schaffen.

Mein Problem, vermutlich durch einen zu agressiven Bewegungsmodus im Mittelmeer und auf dem Balkan, brachte mir den sehr frühen,
überraschenden Eintritt der Sowjetunion (April 41), als meine Truppen zwar auf dem Weg, aber nur zu einem drittel vor Ort an waren.
...
Ironischer Weise ... um geradezu durch die hohe Truppenkonzentration den frühen Eintritt zu verhindern.

Na, vielleicht müsste ich die Skripte mal alle durchlesen, um genau zu wissen wann man was machen sollte.
Aber .... irgendwie wäre das doch dann wieder ein bisschen "cheeten" *g :D

So war mir die wichtige Vernichtung /Kesselung der Westrussischen Streitkräfte nicht möglich,
nein .... sie entkamen zum großen Teil sogar.

Nun wendet sich das Blatt (fast historisch) wieder in 1943 mit dem Verlust von Afrika und dem mittleren Osten.
Im Osten konnten die Russen ein zu tiefes Eindringen verhindern, und nun wir mir 08-15 auch hier das "fürchten" lernen
:lol:

Alles in "allem" aber eine tolle Erfahrung, die mir bei nachrangigen MP's sicher zu "Gute" kommen :D

zu den Spielen ....

alle drei Varianten
- Stategic-Command WW2 - Strategic-Command World at War - Strategic-Command WW1 -

sind hervorragende Runden-Stragie-Spiele die "seit den 90igen Maßstäbe setzen.

Klar sind sie relativ historisch ge-skriptet, aber wie 08-15 erwähnte könnte man alles um-/auschalten, oder sogar mit einem Editor einge Varianten erstellen.

MP-Spiele die nicht historisch gespielt werden, können dann ja mal schnell aus dem "Ruder" laufen, machen aber einen "heiden" Spaß.

Der Kauf der Spiele ist jedenfalls meiner Meinung nach geradezu ein Muß ....
für Leute die gerne Rundenstrategie spielen, Runden-MP spielen, oder einfach mal sehen wollen, ob sie es historisch besser gemacht hätten :idee:
.... natürlich Leute .... es kostetes auch einiges an Zeit !

Eine tolle Nachricht für uns .... es kommt eine neue Variante .... als SC Amerikanischer Bürgerkrieg ... die mit einer noch grösseren Karte ...
die sehr vielversprechend aussieht ! :jo:

Also weiterhin allen eine gute Zeit .....

und nochmal ein Danke an "0815*

:daumen:

Liebe Grüße - John

Benutzeravatar
08 15
Freizeit-Goethe
Beiträge: 196
Registriert: Do 12. Dez 2013, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Strategic Command III WWII - War in Europe

Beitrag von 08 15 »

Parabellum hat geschrieben: Fr 6. Mai 2022, 11:36 Wie läuft es denn zwischen 08 15 und John Vicmon? Gibt es schon spielerische Fortschritte, über die ihr berichten könntet?
... jup - hier dann nochmals ein update ...


Beide Spiele sind mittlerweile beendet.


Spiel I:

Die deutschen Kampftruppen des 08-15 hatten im Dezember 1943 alle vorgegeben Ziele eingenommen.

Die amerikanischen Landungstruppen in Nordspanien konnten, wohl auch, da zunächst die HQ- Unterstützung fehlte, relativ schnell wieder in die See zurückgetrieben werden.
Nachdem meine Landungstruppen in GB von John im Südwesten der Insel festgenagelt wurden und keinen Millimeter vorankamen :aua: , brachte schließlich eine zweite Landung bei London den Durchbruch ... :)
Im Osten war die Heeresgruppe Mitte bereits auf halbem Weg nach Perm (als alternativer Hauptstadt der Sowjets), als Leningrad endlich nach über 2 Jahren Belagerung durch Finnen und Deutsche fiel.
Nach einem massiven Bombardement durch alle deutschen taktischen Bomber und dem Beschuß von zwei schweren Eisenbahngeschützen, konnten sich die russischen Verteidiger schließlich nicht mehr halten... :3rc:


Spiel II:

Dieses Spiel endete im Januar 1944 mit den Russen vor Berlin.

Die Russen konnten den deutschen Vormarsch vor der Linie Leningrad, Moskau, Krim stoppen.
Dadurch waren immer genügend MPP verfügbar, um die russischen Verlußte auszugleichen und in der Forschung voranzukommen...
Im weiteren Verlauf des Spieles konnten die Deutschen ihre Verlußte dann nicht mehr ausgleichen und wurden beständig nach Westen zurückgedrängt.

Das deutsche Afrikakorps von John war bis in den Irak vorgedrungen.
Hier wurde es von russischen Truppen, aus dem Osten kommend, britischen Truppen aus dem Süden, nach Landung bei Basra und amerikanischen Truppen aus dem Westen, nach einer Invasion im Rücken des DAK in Ägypten, eingekesselt und aufgerieben.
Die Amerikaner hatten von Ägypten aus Lybien (kampflos :) ) einnehmen können, da die Italiener im Südwesten Frankreichs und Italien stationiert waren.

Im Westen waren die Briten in den Niederlanden gelandet und wurden dort unter schweren Verlußten von den Deutschen festgenagelt.
Die amerikanische Landung in Italien und simultan in Südfrankreich war dann für diese Front entscheidend.
Nachdem Italien kapituliert hatte, gab es keine Verteidigung im Süden mehr. :dance:


Hier also nochmals meinen Dank an John für das Spiel. :bier2: :feier:
John war ein sehr starker Gegner und da er bis zum Schluß dagegen gehalten hat, war der Ausgang recht offen. :)

An der Ergebnissmeldung für die Tabelle hapert es noch ein wenig , da John sich noch mit der Anmeldung ein wenig ziert ... :dumm: , aber ich bin dran ... :domina: ..... :D :D

Wir haben uns mittlerweile ins Jahr 1914 "zurückgebeamt" und sind direkt in SC III "Call to Arms" eingestiegen... :)
"... darum auf, auf zu den Waffen ... " :roll: :roll: :roll:

Hier allerdings hat John mich in beiden Spielen schonmal heftigst "eingenordet" :dumm: - und mir schmerzlich klargemacht, dass Blitzkrieg 1914 keine wirklich gute Idee ist ... :eek: - mal sehen, wie das ausgeht ... :angst:

@Major Heinz: Glückwunsch zum Erwerb von SC III - Big Brother "watcht" auch aus dem hohen Norden von D Deinen Spielberichten ... :D

@Andreas: Wir hatten mit dem Server und den Updates keine Probleme... :)

@08-15: Meme - nochmals dringenst mit dem "Posten" von Screenshots beschäftigen ... :crazy:
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste